Sie sind hier:  Start   Welt  Deutschland   Horsemanship  

Schleswig-Holstein

The Gentle Touch® im Nordsee-Land

Horsemanship-Workshop


  • Western-Freizeit-Reitweise
  • Horsemanship vom Feinsten
  • max. 4 Workshop-Teilnehmer
Im schönen Schleswig-Holstein zwischen Hamburg und Sylt, unweit der Nordseeküste (19 km), liegt idyllisch zwischen Marsch und Geest der stilvolle und romantische Gutshof. Im Jahr 2013 wurde er, ohne dabei seinen Charme zu verlieren, liebevoll umgebaut und ist jetzt ein Ort, an dem sich Zwei- und Vierbeiner gleichermaßen wohlfühlen.

Mein Tipp:
„The Gentle Touch®“ – die pferdefreundliche Ausbildung nach den Prinzipien des renommierten Ausbilders Peter Kreinberg ist das Aushängeschild für diesen Reiterhof. Das ideale Ziel für alle Pferdefreunde, die mit Feingefühl und dem richtigen Respekt eine bessere Kommunikation mit dem Pferd erlernen möchten.
Susanne Semerak-Lange 040-607669-35

Urkunde

Reiterferien

 
Pferde, Reitprogramm: Quarter Horses und Quarter Horse-Kreuzungen (ca. 150-155 cm). Ausbilderin mit den Qualifikationen TGT-Premium-Trainerin nach Peter Kreinberg und Trainer C Westernreiten. Reithalle (20x40 m), Außenreitplatz (30x50 m) und Roundpen. Westernsättel, auf Wunsch gebisslose Zäumung. Einzelreiteinheit 30 Min., Höchstgewicht für Reiter 80 kg.

Basis-Workshop
Reiterfahrung: -. Unabhängig davon, ob Sie keine, wenig oder viel Reit-/Pferdeerfahrung haben bzw. in welcher Reitweise Sie bisher geritten sind, sind Sie hier richtig, wenn Sie intensiv Natural Horsemanship erlernen möchten. » Erklärungen

Nach dem Motto „Schritt für Schritt – ganz Horsemanship“ wird in diesem Kurs eine natürliche Verständigungsgrundlage mit dem Pferd geschaffen, die sich an dem natürlichen Verhalten eines Pferdes orientiert. Wir erlernen das „Lesen“ von Pferden anhand ihrer Körpersprache. Uns wird eine umfassende Basis vermittelt, auf der wir auch zu Hause selbstständig mit unserem Pferd weiterarbeiten können. Der fachlich kompetente und faire Umgang mit dem Pferd ist unser Ziel, denn dieser ist die Basis für die Gesundheit und Sicherheit für Pferd und Reiter.

Kursinhalte sind u.a. mentale Achtsamkeit erlernen, die eigene Körperwahrnehmung schulen, Pferd und Mensch als Individuen und Einheit erfahren, erfühlen und erleben. Über das Pferd als Spiegel gelangen wir dank bewusster Kommunikation und korrekter Hilfengebung zu einer harmonischen Beziehung mit ihm.

1.Tag: Vermittlung von Hintergrundwissen bzw. Auffrischung von bereits vorhandenem Wissen zum traditionellen Horsemanship, das sich an der natürlichen Körpersprache eines Pferdes orientiert. Nachmittags geht es von der Theorie in die Praxis bei ersten Übungen mit dem Pferd.

2.Tag: Wir schulen unsere bewusste Körpersprache im Umgang mit dem Pferd und erkennen den Zusammenhang zwischen dem Tastsinn eines Pferdes und dessen Auswirkung auf seine Körpersprache. Das Ziel ist es, Pferde klar und freundlich lenken und leiten zu lernen mit dem Wissen, dass sich das Fluchttier Pferd am vertrauenswürdigen „Leittier“ Mensch orientiert. Nachmittags erste Sitzschulung mit Schwerpunkt Losgelassenheit und Balance auf dem Pferd, Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit unter der Berücksichtigung der Biomechanik des Menschen.

3.Tag: Bei einer zweiten Sitzschulung erfahren und erfühlen wir die Position des Reiters im Sattel und erhalten durch anschauliche Erklärungen ein Bewusstsein und Hintergrundwissen zur Muskulatur von Pferd und Mensch. Nachmittags liegt der Schwerpunkt unserer dritten Sitzschulung im losgelassenen Reitersitz für eine harmonische Verbindung mit dem Pferd sowie auf der feinen Hilfengebung.

4.Tag: Heute geht es noch einmal um die aktive, korrekte und gleichzeitig feine Hilfengebung im Sattel aus dem ausbalancierten Reitersitz heraus. Wir können Takt und Losgelassenheit fühlen, verstehen, erkennen und freuen uns über das, was wir in den letzten Tagen gelernt haben.

4 Kurstage mit insgesamt 8 Einzelreiteinheiten und täglich ca. 4 Std. Theorie rund ums Pferd.

Aufbau-Workshop
Reiterfahrung: -. Unabhängig davon, ob Sie erst wenig oder schon viel Reit-/Pferdeerfahrung haben, sind Sie hier richtig, wenn Sie Ihre Natural Horsemanship Kenntnisse vertiefen möchten Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme am Basis-Workshop. » Erklärungen

Nachdem wir im
Basis-Workshop die Grundlagen erlernt haben, Pferde wirklich zu verstehen, vertiefen wir nun unsere Kenntnisse. Kursinhalte sind u.a. die Erweiterung und Verfeinerung der Hilfengebung und das selbstständige Erarbeiten von eigenen Lösungsansätzen. Darüber hinaus befassen wir uns mit der Gymnastizierung des Pferdes, besprechen in diesem Zusammenhang die korrekte Stellung und Biegung und erhalten (wie auch beim Workshop Horsemanship & Life) Praxisübungen für den Alltag zu Hause.

1.Tag: Wir erweitern unser Wissen zu traditionellem Horsemanship bzw. frischen dieses auf und diskutieren bzw. fachsimpeln über den korrekte Reitersitz und die daraus resultierende, sitzunabhängige Zügelhaltung. Unsere Trainerin zeigt uns, wie wir die Anlehnung erarbeiten, ohne Takt und Losgelassenheit des Pferdes zu stören. Zudem geht es um die Auswirkungen der verschiedenen Gebisse. Nachmittags üben wir den ausbalancierten und aktiven Reitersitz und erfühlen dabei den Rhythmus unseres Pferdes.

2.Tag: Vormittags und nachmittags erhalten wir Einzelunterricht, probieren dabei verschiedene Zügelführungen aus und lernen, was der oft verwendete Ausdruck „an den Zügel herantreten“ eigentlich genau bedeutet. Diese Übungen dienen der effektiven Gymnastizierung unseres Pferdes. Es geht darum, Dehnung an der Reiterhand zu erkennen, zu fühlen und zu verstehen. Das Zusammenspiel aus Zügelführung und gleichzeitigen Gewichts- und Schenkelhilfen über den Reitersitz ist dabei sehr wichtig.

3.Tag: Weitere Praxisübungen zur Gymnastizierung, Dehnung, Anspannung und Entspannung stehen auf unserem heutigen Programm.

4.Tag: Am Vormittag liegt unser Fokus auf der individuellen Festigung der Praxisübungen, damit jeder Teilnehmer mit dem bestmöglichen Wissen die Heimreise antreten kann. Wir können selbstständig Lösungsansätze im Pferdetraining erarbeiten und sind unserem Ziel, ein gesundes und mental entspanntes Pferd an leichten Hilfen zu reiten, ein ganzes Stück näher gekommen.

4 Kurstage mit insgesamt 8 Einzelreiteinheiten und täglich ca. 4 Std. Theorie rund ums Pferd.

Privatpferd
Unterbringung des Pferdes in einer Außenbox inkl. Futter (Heu und Kraftfutter), Weidegang nach Absprache, wahlweise inkl. oder exkl. Boxenservice. Kombination aus Horsemanship-/Bodenarbeits- und/oder Reitunterrichtseinheiten sowie Therapie (Osteopathische Behandlung, Massage) für das Pferd nach Absprache vor Ort zubuchbar und zahlbar.

Ausrüstung: Tipps, Reitkappenpflicht.
Westernreiten

Westernreiten

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Der idyllisch gelegene Gutshof verfügt über 6 stilvoll eingerichtete Doppelzimmer mit Du/WC, TV, DVD Player und WLAN. Frühstück. Abendessen nach Absprache vor Ort buchbar, alternativ Restaurants (ca. 5 Min. Fußweg). Vom Frühstücks- und Seminarraum hat man direkten Blick auf die Pferde. Die angrenzende Außenterrasse lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.

Landschaft, Umgebung: Die Region Dithmarschen ist überraschend vielseitig, sie zeichnet sich durch das ideale Klima und die gesunde Luft aus, bedingt durch die Wechselwirkung zwischen Natur und Meer.

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Freibad und Freimaurermuseum im Ort (500-800 m entfernt). Mit dem Pkw: Golf (1 Greenfee inkl.) und Sportflugplatz (jeweils Luftlinie ca. 3 km, der Straße folgend ca. 6 km entfernt), Rundflug über das Wattenmeer, Radfahren und Wandern an der Eider, der Elbe und der Nordseeküste mit ihren kilometerlangen Deichen, Angeln und Wassersport, Fähre nach Cuxhaven ab/bis Brunsbüttel (12 km), Meldorfer Bucht mit Wildpferden und Surfern (15 km), Friedrichskoog (20 km), Heide (27 km), Fähre zu den Halligen und nach Helgoland ab/bis Büsum, Strandausflug nach Büsum (35 km), St. Peter-Ording (55 km), Hamburg (95 km) und Sylt (200 km, direkte Zugverbindung).
Reiterhof
Anreise: Pkw. Bahn, kostenloser Transfer ab/bis nächstgelegenem Bahnhof. Alternativ Flug bis Hamburg und Transfer (110,- pro Strecke/Pkw, zahlbar vor Ort).


Reiterferien
Gästemeinung:
„Ausgeglichene, liebe und sehr gut ausgebildete Pferde, die jedem Reiteinsteiger den Umgang mit Pferden erleichtern. Workshop in kleinen Gruppen, individuell abgestimmt auf die Fähigkeiten, Vorkenntnisse, Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer, Theorie- als auch Praxisunterricht sehr gut, anschauliche Beispiele aus dem Alltag mit Bezug zum jeweiligen Thema. Das Pferd als Lebewesen wurde dabei besonders in den Vordergrund gerückt, gefiel mir sehr gut. Reitlehrerin sehr gut, der Ausbildungsweg, der hier gelehrt wird, sticht im besonderen Maße positiv heraus. Ich habe mich sehr gut aufgehoben und angeleitet gefühlt und hatte gleichzeitig Spaß – so soll es sein! Jeder Teilnehmer wurde zu einem bewussten Handeln aufgefordert und hat dabei auch viel über sich selbst erfahren – das Pferd als Spiegel seiner Selbst. Das Körperbewusstsein und der bewusste und richtige Umgang mit dem Pferd wurde geschult. Die Reitlehrer haben es geschafft, dass sich mein Denken und Sicht auf Pferde gewendet haben und sich mir neue Blickwinkel öffnen. Zimmer zum Wohlfühlen, liebevoll und stilvoll eingerichtet mit vielen Details, z.B. Wasserkocher und Tee. Einladende Atmosphäre und herzliche Gastgeber. Frühstück mit frischen Eiern, Brötchen und Aufschnitt, ausgiebig und sehr nett angerichtet, es bleiben keine Wünsche offen. Rund um den Reiterhof Natur pur, ein schöner Ort um zu entspannen fernab von Stadtluft und Hektik. Felder und Weiden, soweit das Auge reicht sowie idyllische Häuschen, die einen in eine andere Zeit hineinversetzen, alles sehr ursprünglich. Diese Reiterreise hat unsere Erwartungen weit übertroffen und wir kommen gerne einmal wieder!“ P.+V.K.
„Ich hatte mich für diese Reise entschieden wegen der Lehrinhalte bzgl. des tiergerechteren Umgangs mit dem Pferd und meine Erwartungen wurden übertroffen. Pferde sehr ruhig, verlässlich, mit ihnen konnten die Kurzinhalte sehr gut vermittelt werden. Reitlehrerin sehr sympathisch, freundlich, kompetent, hilfsbereit, allen Wünschen entgegenkommend und sehr geduldig. Unterkunft angenehm und freundlich gestaltet, sauber. Verpflegung super, ganz nach meinem Geschmack. Landschaft und Natur sehr schön – genau so, wie ich den Norden Deutschlands mag! Insgesamt fand ich die Reise sehr gelungen, ein ganz dickes Dankeschön an die Reitlehrerin für ihre einfühlsame und geduldige Art!“ K.F.
„Pferde sehr fein ausgebildet. Workshop-/Reitprogramm sehr gut. Reitlehrerin und Gastgeber überaus freundlich. Unterkunft und Verpflegung sehr gut.“ T.W.
„Pferde passend, ausgeglichen und sehr gepflegt. Reitprogramm super zugeschnitten, optimal, es hätte nicht besser sein können! Reitunterricht sehr, sehr gut und ganzheitlich, da versteht jemand sein Handwerk und kann es vermitteln – einfach spitze! Unterkunft sehr stilvoll, neu, gepflegt und gemütlich. Landschaft idyllisch für pure Erholung.“ C.B.
„Pferde sehr gut ausgebildet, feinfühlig, sehr geduldig und gelassen. Reitprogramm gut organisiert und intensiv. Reitlehrerin konsequent, Erklärungen sehr detailliert und anschaulich, ich habe nach Jahren der Reiterei einige Dinge hier erst wirklich verstanden. Unterkunft recht neu, sehr sauber und gepflegt, liebevoll eingerichtet mit allem, was man braucht. Frühstück gut. Landschaft abwechslungsreich mit Feldern, Wäldern und kleinen Dörfern.“ R.H.
„Pferde lieb, sensibel, fein geritten, sehr gepflegt, Pferdehaltung vorbildlich. Reitprogramm abwechslungsreich, Reitunterricht feinfühlig und individuell, Vermittlung von viel Hintergrundwissen. Schöne Zimmer, traumhafter Hof mit Wohlfühlatmosphäre.“ S.N.
„Pferde exzellent, sehr detaillierter Unterricht. Trainer gehen sehr gut auf den Wissensstand und die Wünsche der Reitgäste ein, mit viel Geduld und tollen Beispielen. Charmante, großzügige Zimmer und gemütlicher Aufenthaltsraum.“ M.P.
„Ruhige und entspannte Pferde. Reitunterricht individuell und flexibel, gute Tipps für Einsteiger mit viel Geduld. Unterkunft spitze, recht neu, sauber, liebevoll eingerichtet.“ A.P.
Reiterferien
Leistungen:
Workshops: 6 Tage / 5 Nächte / 4 Kurstage, Doppelzimmer, Frühstück. Transfer ab nächstgelegenem Bahnhof. Aufenthalt mit Privatpferd: 8 Tage / 7 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück, Box und Futter für das Pferd. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen.
Termine 2019:
Basis-Workshop
23.02.-28.02.17.04.-22.04.30.04.-05.05.
08.06.-13.06.23.07.-28.07.10.09.-15.09.
ab 3 Pers. auf Anfrage Wunschtermin möglich
Aufbau-Workshop
23.03.-28.03.25.05.-30.05.02.07.-07.07.
13.08.-18.08.01.10.-06.10.31.10.-05.11.
ab 3 Pers. auf Anfrage Wunschtermin möglich
Aufenthalt m.Privatpferd
Reisezeitraum 01.01.-21.12. (parallel zu einem Workshop ggf. nur bedingt buchbar)
ab 3 Pers. auf Anfrage Wunschtermin für Workshop möglich
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2019: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
Basis-Workshop1)RYBW791Buchen
Aufbau-Workshop1)RYAW791Buchen
Aufenthalt m.Privatpferd2)RYPF490Buchen
Einzelzimmer +103 
1) Kombinationsrabatt 42,- bei gleichzeitiger Buchung beider Workshops für zwei Termine im gleichen Jahr
2) Preis bei Selbstmistung exkl. Boxenservice, Aufpreis für täglichen Boxenservice +105,- pro Pferd/Woche

zuständig: Susanne Semerak-Lange 040-607669-35
Reiterferien
 
 

Über PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt