Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Irland   Connemara

Irland/ Connemara

Wilde Schönheit Connemara

Sternritte


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • Connemara-Pferde
  • Natur und Kultur
Oscar Wilde beschrieb die eindrucksvolle Region Connemara einst als „in every way magnificent“, großartig in jeder Hinsicht! Auch heute noch ist diese Region eine der schönsten Irlands und einer der wichtigsten Orte für all diejenigen, die das authentische Irland kennenlernen möchten. Auf dem Rücken der Connemara-Pferde kommen wir in den Genuss diese Region zu entdecken und werden ihrem Reiz sofort verfallen.


Mein Tipp:
Sie suchen nach Künstlerflair und traditioneller Kultur auf dem Wild Atlantic Way? Dann auf nach Galway, einem der großartigsten Reiseziele in Irland. Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in dieser schönen Stadt, welche im Jahr 2020 zusammen mit Rijeka (Kroatien) Europäische Kulturhauptstadt ist.
Adriana Graß 040-607669-52
Reiturlaub Irland

 
Pferde, Reitprogramm: Connemara und Irish Draught Kreuzungen (ca. 148-178 cm). Englische Sättel.

Reiterfahrung: . Sie reiten sicher in allen Gangarten. An einigen Passagen werden die Pferde eventuell geführt.» Erklärungen

1.Tag: Anreise bis 13 Uhr, Transfer vom Zentrum in
Galway zur Farm. Bevor unser Reitabenteuer beginnt, haben wir die Möglichkeit, uns in unseren Zimmern zu entspannen, im Bad zu erfrischen oder einen Spaziergang zu machen. Sobald wir uns ein bisschen eingelebt haben, machen wir uns mit der Reitausrüstung vertraut, bevor wir dann unsere vierbeinigen Partner für diesen Urlaub kennenlernen. Nach einer ersten Eingewöhnung auf dem Reitplatz unternehmen wir einen ersten Ausritt rund um die Farm, bevor wir dann vom Küchenchef eine traditionelle irische Mahlzeit serviert bekommen. Übernachtung im Gästehaus auf der Farm.

2.Tag: Heute führt uns unser Ritt in einen verwunschenen Wald, welcher auch aus einer
Szene eines Harry-Potter-Films stammen könnte. Während wir uns durch die schmalen Pfade vorbei an den unzähligen Bäumen schlängeln, passieren wir die Ruinen eines verlassenen Dorfes aus dem 19. Jahrhundert. Auf schönen Sandwegen haben wir dann die Möglichkeit für einen erfrischenden Galopp. Wir reiten vorbei an den Ruinen des Moycullen Castles und erfahren mehr über die lokale Geschichte und Kultur, bevor wir in die bezaubernden Wälder zurückkehren, wo wir ein leckeres Picknick genießen. Nachdem wir wieder auf der Farm angekommen sind und die Ponys gepflegt haben, haben wir die Möglichkeit uns kurz zu erfrischen, bevor wir dann die Heimat des Marmors von Connemara besuchen und das Aughnanure Castle besichtigen werden. An diesem Abend zünden wir den Grill an und genießen einen entspannten Abend auf der Terrasse im Garten mit herrlichem Blick auf den Lough Corrib, den größten See Irlands.

3.Tag: Nach dem Frühstück haben wir heute die Möglichkeit unsere Reitkenntnisse auf dem Reitplatz bei dem erfahrenen Ausbilder zu verbessern. Wir arbeiten an unseren Dressurfähigkeiten und stellen eine Quadrille zusammen. Unsere Musik wählen wir selbst und am Ende werden wir überrascht sein, wie synchron unser gemeinsamer Ritt aussehen wird. Nachmittags besichtigen wir
Brigids Garden, ein Freilichtmuseum in der Grafschaft Galway. Es befindet sich westlich von Lough Corrib und ist der Göttin Brigid und dem keltischen Kalender gewidmet. Heute Abend essen wir in einem preisgekrönten Restaurant und probieren Gourmetgerichte im irischen Stil.

4.Tag: Transfer zu unserer zweiten Unterkunft, dem wunderschönen 4-Sterne-Hotel am Meer. Unterwegs besuchen wir den verborgenen Schatz der
Glengowla Silver Mines, wo wir über 36 Meter in den Bergwerksschacht hinabsteigen. Der Besitzer Keith nimmt uns mit auf eine Tour durch das hauseigene „Klondike“ -Film-Set. Nachdem wir im 4-Sterne-Hotel eingecheckt haben, stehen unsere Pferde für einen Ausritt rund um das 150 Hektar große Hotelgelände bereit. Wir genießen die spektakuläre Aussicht und die frische Luft des sogenannten „Wild Atlantic Ways“. Am Abend wird uns ein köstliches 5-Gänge-Menü serviert.

5.Tag: Nachdem wir uns mit dem umfangreichen und frisch zubereiteten Frühstücksmenü verwöhnt lassen haben, fahren wir durch das Quäkerdorf Letterfrack, die Heimat des
Connemara-Nationalparks, zum Gelände der wunderschönen Kylemore Abbey. Dies ist die älteste irische Benediktinerinnenabtei, welche 1665 gegründet wurde. Für die Besichtigung der Abtei selbst, der spektakulären gotischen Kirche (nach Vorbild einiger der größten Kathedralen Europas) und der wunderschönen, von Mauern umgebenen Gärten haben wir ca. 3 Stunden Zeit. Unser heutiger Ritt führt uns um die Renvyle-Halbinsel. Interessante Gespräche über die Landschaft und Geschichte bringen uns das Leben und die Traditionen der vergangenen Generationen näher. Später können wir vor dem Abendessen im Hotel ein Bad im Meer nehmen, im beheizten Außenpool oder im kanadischen Whirlpool entspannen oder wir machen es uns mit einem der vielen Bücher in der Hotelbibliothek gemütlich.

6.Tag: Wir verladen die Pferde für unseren Ausflug durch die
Stadt Clifden, wo wir die Möglichkeit haben durch die Stadt zu schlendern und vielleicht das Connemara Pony Museum und einige der Souvenirläden und Kunstgalerien zu besuchen, bevor wir zur wunderschönen Omey-Insel reiten. Unterwegs machen wir eine Pause bei der Austernfarm DK Connemara Oysters, welche wir besichtigen und den einzigartigen Geschmack der Connemara-Austern probieren. Omey ist eine Gezeiteninsel in der Nähe von Claddaghduff am westlichen Rand von Connemara. Vom Festland aus ist die Insel unauffällig und fast verborgen. Bei Ebbe können wir über den großen Sandstrand zur Insel reiten, fahren oder laufen, indem wir den Pfeilschildern folgen. Auch hier bestimmen wir das Tempo, und wenn wir uns trauen, können wir sogar mit unseren Pferden schwimmen (wetterabhängig), bevor wir in der örtlichen Kneipe mit spektakulärem Blick auf die Insel eine Pause einlegen. Das Abendessen wird im Hotel serviert.

7.Tag: Nach einem herzhaften irischen Frühstück, verabschieden wir uns von unseren Pferden und werden zurück zum Zentrum nach Galway gebracht (Ankunft ca. 13 Uhr).

6 Reittage mit je 3-4 Std.

Ausrüstung: Tipps, Reitkappenpflicht.
Reiterferien Connemara

Reiten Connemara

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: 1. bis 3. Nacht im Gästehaus auf der Farm mit geteiltem Bad, 4. bis 6. Nacht in Doppel- oder Einzelzimmern mit Du/WC im 4-Sterne-Hotel direkt am Meer. Vollpension (Mittagessen teilweise in Pubs bzw. als Mittagspicknick unterwegs).

Landschaft, Umgebung: Connemara ist landschaftlich zweigeteilt – der südliche Teil von Galway nach Clifden besteht hauptsächlich aus Heide- und Moorgebieten, der Nordteil aus mehreren über 700 m hohen Bergen, den Twelve Bens, in denen nahe Clifden auch der Connemara-Nationalpark liegt. Die Küstenregion besteht aus einigen Inseln und Halbinseln, kleinen Fischereihäfen und vielen Stränden.
Reiten in Irland
Anreise: Flug bis Dublin, Mietwagen oder öffentlicher Bus (ca. 2,5 Std., ca. 20,- pro Strecke) zum Zentrum in Galway (Ankunft bis 13 Uhr, Abfahrt ab ca. 13 Uhr) und Sammeltransfer zur Farm. Zusatznacht in Galway vor und nach dem Ritt empfohlen.



Klima (mittlere monatliche Werte, Galway): Ausgeglichenes, zum Reiten ideales Klima. MaiJuniJuliAugustSeptember
Tageshöchsttemperatur1417191816
Sonnenstunden 6 5 4 4 4
Wassertemperatur Atlantik1113151515
Reiterreise Irland
Gästemeinung: Noch keine Gästemeinung, da neu bei PFERD & REITER. Reiterferien Irland
Leistungen:
7 Tage / 6 Nächte / 6 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension, Besichtigungen und Eintrittsgelder gem. Beschreibung, Sammeltransfer ab/bis Galway Zentrum. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke.
Termine 2020:
02.05.-08.05.09.05.-15.05.16.05.-22.05.
23.05.-29.05.30.05.-05.06.06.06.-12.06.
13.06.-19.06.20.06.-26.06.27.06.-03.07.
04.07.-10.07.H11.07.-17.07.H18.07.-24.07.H
25.07.-31.07.H01.08.-07.08.H08.08.-14.08.H
15.08.-21.08.H22.08.-28.08.H29.08.-04.09.H
05.09.-11.09.12.09.-18.09.19.09.-25.09.
26.09.-02.10.  
H=Hochsaison
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2020: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
Connemara-RittCITV2159Buchen
Hochsaison +100 
Einzelzimmer +390 

zuständig: Adriana Graß 040-607669-52

Reiterferien Connemara

Reiten in Irland

 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt