Sie sind hier:  Start   Welt  Deutschland   Brandenburg   Uckermark

Brandenburg

Natur und Kultur in der Seenlandschaft

Sternritte, Trail


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • abwechslungsreiche Natur
  • Uckermark und Havelland
Wir erkunden die abwechslungsreiche Uckermark und das Havelland mit seinen weiten Flussauen, großen Seen und vielen geschichtsträchtigen Orten.

Mein Tipp:
Wer sich eine wunderbare Mischung aus Natur und Kultur wünscht, ist hier genau richtig. Im Mittelpunkt steht die deutsche Geschichte mit vielen historischen Orten und abwechslungsreicher Natur neben ausgedehnten Wanderritten.
Sophia Festerling 040-607669-37
Reiterferien Deutschland

 
Pferde, Reitprogramm:

Ca. 20 Pferde, u.a. Berber, Araber-Berber-Kreuzungen, Lipizzaner (ca. 145-160 cm). Western- und Wanderreitsättel, Militär- und Trachtensättel, teilweise gebisslose Zäumung (Hackamore). 

Ausrüstung:
Tipps.

Schlösser-Ritt
Reiterfahrung:
. Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände und haben eine gute Kondition. » Erklärungen

  • Schlossübernachtung
1.Tag: Anreise bis 9 Uhr auf dem Hof zum Kennenlernen der Pferde und Mitreiter. Wir satteln unsere vierbeinigen Urlaubspartner und begeben uns auf unsere erste Etappe durch dichte Wälder und entlang von weitreichenden Feldern. Einige kleine Seen und leichte Hügel sowie der Wechsel zwischen verträumten schmalen Pfaden und breiten sandigen Waldwegen prägen die Landschaft unserer Ritte. Immer wieder freuen wir uns auf ausgedehnte Trabstrecken und herrliche Galoppaden. Zur Mittagszeit erreichen wir das Schloss Hoppenrade. Hier erwartet uns eine üppige Picknicktafel hinter der Schlossmauer. Nach einer kleinen Lesung aus Fontane „Fünf Schlösser“ können wir den Park des in Privatbesitz befindlichen Schlosses besichtigen. Gestärkt führen wir unseren Ritt fort und erreichen das wunderschöne Anwesen Schloss und Gut Liebenberg. Nach einem gemütlichen und schmackhaften Abendessen im dortigen Restaurant werden wir sicherlich gut in den historischen Gemäuern schlafen!

2.Tag: Nach einem
ausgiebigen Frühstücksbuffet holen wir unsere Pferde und starten den Ritt durch den Liebenberger Forst mit reichen Dam- und Muffelwildbeständen. Zu Mittag kehren wir in einem familiären Landgasthof ein. Zurück durch das Liebenberber Luch, wo wir mit etwas Glück Störche oder Kraniche sehen werden, erleben wir auf herrlichen Wald- und Feldwegen entspannte Galoppaden. Angekommen erwartet uns erneut ein ausgiebiges Abendessen. Übernachtung wie am Vortag.

3.Tag: Gestärkt vom Frühstück und tollen Gesprächen freuen wir uns auf einen weiteren, vorerst letzten Ritt in die
weitläufige Landschaft Brandenburgs. Unser Ritt führt uns nach Groß Mutz – eines der schönsten Dörfer der Region. Im urigen Innenhof eines Bauernhofes lassen wir es uns bei deftigen Spezialitäten gut gehen. Langsam heißt es Abschied nehmen. Über Meseberg – hier befindet sich das Gästehaus der Bundesregierung – geht es durch den Stadtwald wieder zurück zum Hof. Absatteln und Versorgen der Pferde, Abreise.

3 Reittage je 4-6 Std.

Havel-Stechlin-Trail
Reiterfahrung:
. Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände und haben eine gute Kondition. » Erklärungen

  • ehemals Zwei-Seen-Trail
1.Tag: Anreise bis 9 Uhr auf dem Hof zum Kennenlernen der Pferde und Mitreiter. Wir holen unsere Pferde und starten unseren 3-Tage-Trail über Dannenwalde. Über Wiesen, entlang weitreichender Felder und auf Waldwegen erreichen wir zu Mittag einen urigen Gasthof, in dem wir dort beheimatetes Wild probieren können. Beim Weiterritt in Richtung Bredereiche stoßen wir auf die wunderschöne Havel. Entlang des Wassers genießen wir die Aussicht, bis wir an unserer Unterkunft direkt am Wasser ankommen und wir, sowie die Pferde, den Feierabend genießen. Je nach Wetterlage haben wir die Möglichkeit, uns in der Havel bei Abenddämmerung abzukühlen. Auf der Terrasse lassen wir den Abend gemeinsam bei einem herrlichen Abendessen ausklingen, während die Boote beruhigend im Wasser schippern und die Blässhühner in der leichten Strömung treiben.

2.Tag: Im Morgengrauen starten wir unseren Tag mit einem leckeren Frühstück. Unser Ritt führt durch
schier unendliche Wälder mit tollen Trab- und Galoppstrecken nach Neuglobsow zum sagenumwobenen Stechlinsee. Nach einer Stärkung zu Mittag steigen wir erneut in den Sattel und lauschen dem Vogelzwitschern in den hohen Baumkronen. Angekommen am schimmernden See genießen wir die Stille und beziehen unsere Unterkunft.

3.Tag: Durch
menschenleere Wälder, die mehrere schöne Trab- und Galoppstrecken bereithalten, kehren wir zurück zum Hof und versorgen unsere Pferde, Abreise.

3 Reittage je 4-6 Std.

Himmelsrichtungen-Ritte
Reiterfahrung:
. Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände und haben eine gute Kondition. » Erklärungen

4 Ritte – 4 Himmelsrichtungen! Nach Norden erstrecken sich
Felder und Wälder, nach Osten die einzigartige Tonstichlandschaft mit Seen rund um die herrliche Havel, nach Süden ein ausgedehnter Forst und nach Westen eine wunderschöne Seenkette. Wir erleben entspannte Ritte durch scheinbar unberührte Natur, genießen tolle Trab- und Galoppstrecken auf verträumten Pfaden und entspannen durch die Stille der Wälder, die uns umgeben. Zwischendurch stoßen wir auf hübsche kleine Dörfer, in denen wir meist zu Mittag in idyllischen und familiären Gasthöfen einkehren und den Erzählungen über das sagenumwobene Land lauschen.

4 Reittage je 4-6 Std.

Ritte in den Spätherbst
Reiterfahrung:
. Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände und haben eine gute Kondition. » Erklärungen

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen kühler. Trübsal blasen wir später! Auf unseren Ritten versüßen wir uns die Tage mit
stimmungsvollen Ausflügen in die herrliche Landschaft im Spätherbst. Der Nebel fasziniert in der unberührten Natur. Auf verwunschenen Pfaden sichten wir wunderschöne Landschaftsbilder, die sich vor uns auftun. Die Seen wirken mystisch und durch die tiefen Wälder reiten wir auf wind- und regengeschützten Wegen und genießen tolle Galoppaden. Dabei halten uns unsere Wachsmäntel trocken und wir können die gar menschenleere Natur in vollen Zügen genießen. Wir lauschen den Rufen der Kraniche, die sich langsam auf den Weg in Richtung Süden machen und lassen uns von den Sonnenstrahlen erwärmen, die uns durch die lichten Baumkronen erreichen. Zu Mittag kehren wir in wohlig warmer Stube ein und genießen heißen Tee sowie schmackhaft warme Köstlichkeiten. Am Abend lassen wir den Tag in unserem kleinen urgemütlichen Hotel ausklingen. Wohltuender kann man nicht in den Winter starten.

3 Reittage je 4-6 Std.

Ritte ins Ruppiner Land
Reiterfahrung:
. Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände und haben eine gute Kondition. » Erklärungen

1.Tag: Anreise auf dem Hof. Wir satteln unsere Pferde uns starten unseren Ritt in Richtung Südwesten. Die
herrlich blühende Baumgartner Heide mit ihren reichen Damwildbeständen und schönen Sandwegen lädt zu einem schönen Trab und Galopp ein. Wir erreichen Lindow – das hübsche Städtchen, das von Seen und grüner Landschaft umgeben ist. Wundervolle Ausblicke führen uns zu unserem Landhotel, in dem wir ein schmackhaftes Abendessen einnehmen.

2.Tag: Gestärkt vom Frühstück reiten wir durch
ausgedehnte Waldgebiete und entlang der wunderschönen, in der Sonne glitzernden Ruppiner Seenkette. Mittags Einkehr in einem familiären Gasthaus am Zermützelsee mit tollem Ausblick. Weiterritt durch die leicht hügelige Endmoränenlandschaft – auch genannt die Ruppiner Schweiz.

3.Tag: Unser heutiger Ritt führt uns nach
Groß Mutz – eines der schönsten Dörfer der Region. Im Restaurant eines urigen Bauernhofes lassen wir es uns bei deftigen Spezialitäten gut gehen. Tolle Trab- und Galoppstrecken durch dichte Wälder, entlang von Feldwegen und wunderschöner kleiner Seen führen uns zurück zum Hof. Anschließend versorgen wir die Pferde, Abreise.

3 Reittage je 4-6 Std.

Ritt zum Rheinsberger See
Reiterfahrung:
. Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände und haben eine gute Kondition. » Erklärungen

1.Tag: Anreise, Kennenlernen der Pferde und Mitreiter. Unser Ritt führt uns nach Rheinsberg durch ein
geschichtsträchtiges Dorf, welches als Gedenkstätte für Erwin Strittmatter bekannt ist. Er war Schriftsteller und zugleich Pferdezüchter, welcher für seine denkanregenden Werke bekannt wurde. Wir durchqueren ein hübsches Städtchen, passieren ein anmutiges Schloss und reiten am westlichen Ufer des wunderschönen Sees mit Blick auf den Obelisken weiter durch Rheinsberg. Direkt am Rheinsberger See erwartet uns unsere Unterkunft – ein idyllisches Gasthaus mit Bademöglichkeit vor der Tür.

2.Tag: Durch die ausgedehnten Wälder des Ruppiner Forsts reiten wir auf
verwunschenen und sandigen Wegen und genießen herrliche Galoppaden. Zwischendurch erblicken wir einen durch die Bäume schimmernden See und erreichen schlussendlich zu Mittag eine gemütliche Waldschänke, wo wir einkehren. Mit Blick auf den See lassen wir uns das Mittagessen schmecken. Weiterritt mit tollen Trab- und Galoppmöglichkeiten zurück zur Unterkunft.

3.Tag: Von Seen und
grüner weitreichender Landschaft umgeben erstrecken sich unsere heutigen Reitwege. Wir blicken in die Ferne und genießen die blühende Natur und die stimmungsvollen Gespräche. Rückritt zum Hof, Abreise.

3 Reittage je 4-6 Std.

Seen-Ritte
Reiterfahrung:
. Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände und haben eine gute Kondition. » Erklärungen

Von See zu See genießen wir unsere Sternritte und sind fasziniert von den
unterschiedlichen Landschaftsbildern im Naturpark Stechlin. Dichte Kiefernwälder, offene und weite Wiesen und immer wiederkehrende Ausblicke auf schöne glitzernde Seen prägen die Landschaft. Sandige Wege laden zu herrlichen Galoppaden ein und ein einsam gelegener See zum Baden. Unterwegs treffen wir auf einen Försterfreund der Gastgeberin. Wir sind fasziniert von seinen vielen Erzählungen über den Naturpark und erkunden zu Pferd die schönsten Ecken. Unter anderem können wir eine besondere Libellenart – die blaue Mosaikjungfer – schwebend über dem Wasser entdecken und an einem Mittag erwartet uns eine üppige Picknicktafel auf einer romantischen Lichtung.

4 Reittage je 4-6 Std.

Reiterferien Uckermark

Ausritte Deutschland

Reiturlaub

Reiturlaub

Reiturlaub

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung:
Doppel- und Einzelzimmer mit Du/WC in Landgasthöfen oder Pensionen. Schlösser-Ritt: Übernachtung in einem Schloss. Vollpension (mittags gemeinsame Einkehr, teilweise als Picknick bzw. Satteltaschenpicknick).

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten:
Wandern, Fahrradfahren, Natursee mit Badestelle.

Reiterreise Deutschland

Anreise: Pkw. Bahn bis Gransee, Sammeltransfer. Anreise bis 9 Uhr, Abreise ab 18 Uhr.


Reiterferien PFERD & REITER
Gästemeinung:
„Wir haben den Schlösser-Ritt mit allen Zügen genossen. Das Anwesen ist sehr gut erhalten und die Räumlichkeiten wunderschön eingerichtet. Das Essen hat uns begeistert. Vielfältiges und schön angerichtetes Frühstücksbuffet am Morgen, leckeres Picknick an der Schlossmauer zu Mittag und ausgiebiges 3-Gänge-Menü am Abend. Auch für Vegetarier (vorherige Anmeldung über P&R notwendig) sehr vielseitig und abwechslungsreich. Pferde ganz unterschiedlich – für jeden ein passendes dabei. Sehr trittsicher, verlässlich. Ritte für Wanderreitliebhaber ideal. Viele Stunden im Sattel mit teils längeren Trabstrecken in sehr abwechslungsreicher Landschaft. Reitführer sehr sympathisch, tolle Gespräche zum Essen und interessante Geschichten der Gastgeberin über das Land. Es war ein wunderschöner Urlaub!“ F.S.
„Pferde top, sehr rittig, lieb im Umgang. Reitführung kompetent, freundlich, hilfsbereit. Unterkunft beim Schlösser-Ritt sehr schön! Die Location im Schloss ist einmalig. Verpflegung sehr lecker, reichlich. Landschaft abwechslungsreich. Seen, Wälder – einfach wunderschön! Danke an alle, die mir diese wunderschönen Reittage ermöglicht haben! Erholung pur!“ J.W.
„Pferde ausdauernd, in sehr gutem Zustand, dem Reiter in jeder Situation Sicherheit vermittelnd (Straßenverkehr mit LKW, offenes Feld, Schienenquerung, Brücken, unwegsames Gelände, alles kein Problem). Jeder Reitgast erhielt ein ihm entsprechendes Pferd, vom Reitführer gut eingeschätzt. Reitprogramm hat mir sehr gut gefallen: alle Geländeformen in der Region waren enthalten, gut zu bewältigende Tagesetappen (für erfahrene, konditionierte Reiter). Reitführung immer freundlich und kompetent, den Pferden und Menschen zugewandt und auf deren Sicherheit bedacht. Unterkünfte sehr unterschiedlich und völlig i.O., mit Gastfreundschaft, ich fühlte mich wohl. Vielseitiges Essen, z.B. direkt beim Fischer, Wild bei der Jägerin, Riesenbüfett im Hotel, Kiosk am See. Ich habe regional, gesund und immer schmackhaft gegessen. Landschaft sehr schön: alte Hohlwege, Alleen und Heerstraßen fernab von Touristen, Stoppelfelder, die zum Galopp einluden, weite Blicke mit Wattebauschwolken, verträumte Dörfer, Seeufer, tiefe Wälder, Sandwege mit Staub und auch mal Plattenwege aus alter Zeit“. I.W.
„Tolle Pferde, große Harmonie. Sehr abwechslungsreiches Programm, super gut. Tolle Reitführung, auch bis in den hinteren Bereich kam alles an. Unterkünfte meistens super. Essen lecker, ausreichend, anspruchsvoll, teilweise Gourmet. Abwechslungsreiche Landschaft, hat voll meine Erwartungen abgedeckt. Besonders tolle Gruppe große Harmonie mit viel Spaß.“ R.M.
Wanderritt Uckermark
Leistungen:
Schlösser-Ritt, Havel-Stechlin-Trail, Ritt zum Rheinsberger See, Ritte ins Ruppiner Land, Ritte in den Spätherbst: 3 Tage / 2 Nächte / 3 Reittage, Himmelsrichtungen-Ritte, Seen-Ritte: 4 Tage / 3 Nächte / 4 Reittage. Unterkunft und Verpflegung gem. Beschreibung. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke.
Termine 2024:
Schlösser-Ritt
21.06.-23.06.  
Havel-Stechlin-Trail
24.05.-26.05.09.08.-11.08. 
Himmelsrichtungen-Ritte
07.03.-10.03.29.03.-01.04.17.05.-20.05.
25.07.-28.07.05.09.-08.09.10.10.-13.10.
Ritte in den Spätherbst
08.11.-10.11.  
Ritte ins Ruppiner Land
05.07.-07.07.  
Ritt Rheinsberger See
14.06.-16.06.23.08.-25.08. 
Seen-Ritte
03.10.-06.10.  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = kurzfristig bzw. Restplätze, rot = ausgebucht

Preise 2024: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
Schlösser-RittZHSV950+120Buchen
Havel-Stechlin-TrailZHFV850+100Buchen
Himmelsrichtungen-RitteZHHV980+150Buchen
Ritte in den SpätherbstZHRH750+150Buchen
Ritte ins Ruppiner LandZHRL930+100Buchen
Ritt Rheinsberger SeeZHRS930+100Buchen
Seen-RitteZHSR1050+150Buchen
Zusatznacht/FrühstückZHZN120+90 
Transfer1)ZHT130  
1) ab/bis Gransee
zuständig: Sophia Festerling 040-607669-37
Reiterferien
 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs auf dem Pferderücken an.

PFERD & REITER
Auf dem Kamp 12
D-22889 Tangstedt