Sie sind hier:  Start   Welt  Deutschland   Coaching  

Rheinland-Pfalz, Havelland/Brandenburg

Sehnsucht Pferd - Lebe Deinen Traum!

Workshop


  • Coaching mit Pferd
  • für Horsemanship-Interessierte
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • zur Stärkung des Selbstbewusstseins

Wir entdecken unsere Pferdestärke und erleben in diesem intensiven Workshop die Welt der Pferde mehr und mehr aus der Sicht des sozial-kompetenten Herden- und Fluchttiers. Wir tauchen in die Ruhe, Präsenz und intuitive Handlungsweise des Pferdes ein. Hierbei entdecken wir, was hinter unserer Sehnsucht Pferd steckt. Erst wenn wir beginnen, das Wesen der Pferde wirklich zu verstehen, steigen wir ohne Angst in den Sattel und reiten in der freien Natur.

Mein Tipp:
Unsere erfahrene Trainerin wird gemeinsam mit jedem Teilnehmer individuell sein Potential entdecken und Ideen für die Förderung des Selbstbewusstseins entwickeln. Sie schult u.a. Führungskräfte namhafter Firmen.
Susanne Semerak-Lange 040-607669-35
Reiterferien

 
Pferde, Reitprogramm: Wanderreitpferde, ganzjährig im Herdenverband lebend, in Rheinland-Pfalz: u.a. Berber, Haflinger, Norweger und Kreuzungen (ca. 150-165 cm), Western- bzw. Trekkingsättel Wanderreitsättel, im Havelland: überwiegend Berber und Araber-Berber-Kreuzungen (ca. 145-160 cm), Militär- und Trachtensättel, teilweise gebisslose Zäumung (Hackamore).

Pferdemensch
Reiterfahrung: - Dieser Kurs ist sowohl für Einsteiger und Wiedereinsteiger geeignet als auch für erfahrene Reiter, die mehr Selbstvertrauen gewinnen, Gelassenheit üben oder Stress abbauen möchten. » Erklärungen

  • für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • für Reiter mit Ängsten
  • in Rheinland-Pfalz bzw. im Havelland
Dieser Workshop ist ein kraftvolles und schönes Erlebnis in der Pferdeherde. In ihrem natürlichen Lebensraum – draußen in freier Natur – werden wir mehr und mehr ein Teil dieser Herde. Dabei entwickeln wir ganz natürlich unser Selbst- und Körperbewusstsein und werden mit allen Sinnen zum Pferdemenschen. Ohne es zu merken, erhalten wir eine solide Grundausbildung zum Umgang mit dem Pferd vom Boden aus.

Der Kurs eignet sich sowohl für Einsteiger (auch bei Angst vor Pferden) als auch für Reiter mit Erfahrung und dient zudem der
kraftvollen Selbstentwicklung. Er vereint grundlegendes, authentisches Horsemanship mit entspanntem Reiten im Gelände. Die erste Begegnung mit dem Pferd findet in freier Natur statt, ganz in Ruhe und in einer robust gehaltenen Herde ausgeglichener Wanderreitpferde. Wir begegnen der Herde in ihrem natürlichen Lebensraum und erleben die Pferde immer klarer als das, was sie sind: Herden- und Fluchttiere. Daraus bauen wir fundiertes Erfahrungswissen im Umgang mit Pferden auf. Wir lernen Grundlegendes über ihre Bedürfnisse und wie sie miteinander kommunizieren und agieren. Allein das kann schon ein magisch-schönes und inspirierendes Erlebnis sein. Unsere eigenen Sinne und unsere Intuition werden geschärft. Wir haben Zeit und Muße zu reflektieren, welche Sehnsucht Pferde in uns auslösen und wie wir z.B. auch mit Furcht umgehen. Wir erleben die Pferdestärke als eine inspirierende Kraft und übernehmen daraus die Führung im Team Pferd und Mensch, aus der Vertrauen und eine starke Verbindung wachsen können. Wir üben, uns mit dem Pferd zu verständigen – mental und durch Körpersprache. Nach diesem Einstieg bereiten wir uns auf einen ruhigen Ausritt vor.

1.Tag: Anreise und Kennenlernen der anderen Teilnehmer, Einführung und Besprechung unserer Erfahrungen und Erwartungen.
Eintauchen in die Welt der Pferde, erste Begegnung mit der Pferdeherde auf der Weide. In ruhiger Beobachtung über das Wesen der Pferde lernen – in den wohltuenden Rhythmus der Pferde eintauchen – selbst zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen.

2.Tag: Ein ganzer Tag auf der Weide. Durch die Pferde und mit Impulsen der Kursleitung werden wir immer mehr zum
Pferdemensch. Wir bauen Vertrauen zu uns und den Pferden auf, erleben Inspiration und lernen, uns selbst zu führen und dann das Pferd. Von der Ruhe gehen wir in die Aktion.

3.Tag: Das Pferd – kaum ein Wesen löst in uns so unterschiedliche Befindlichkeiten aus: Sehnsucht nach
Kraft, Harmonie und Verbindung, zuweilen auch Furcht. Indem wir dies reflektieren, ziehen wir daraus wertvolle Erkenntnisse für uns. An diesem Tag widmen wir uns ganz der Kommunikation mit dem Pferd und gehen unseren Sehnsüchten auf den Grund. Der Umgang mit den Pferden wird spielerisch und auf eine neue Art körperlich bewegend. Unsere authentische Führungsqualität wird weiter aufgebaut.

4.Tag: Der Pferdemensch hat sich und die Pferde intensiv kennen gelernt. Heute wird noch einmal das Führen des Pferdes geübt, um die
Bindung zwischen Pferd und Mensch zu stärken. Nachdem weitere Handgriffe im Umgang mit dem Pferd vermittelt wurden, geht es nach dem Erlebnis der mentalen Reitschule auf Wunsch entspannt auf einen Ausritt im Schritt – in ganz neuer Verbindung mit dem Pferd. Reiter mit schlechten Erfahrungen werden erstaunt sein, mit welcher Gelassenheit sie den Weg zurück in den Sattel gefunden haben!

Für wen eignet sich dieser Workshop?

Für Menschen, die bereits reiten bzw. in Zukunft reiten und das Pferd vom Boden aus kennen lernen möchten. Für alle, die das Wesen Pferd und dadurch auch sich selbst tiefgehend kennen lernen und damit automatisch die eigene Intuition fördern möchten. Wir üben und stärken in diesem Kurs Einfühlungsvermögen, Klarheit, Führung und legen Ängste ab.

4 Seminartage mit insgesamt ca. 18 Std.

Geländereitkurs
Reiterfahrung: - Dieser Kurs ist aufbauend auf den Workshop Pferdemensch gedacht und für Reiter mit wenig oder viel Reiterfahrung geeignet. » Erklärungen

  • Aufbauseminar zu Pferdemensch
  • in Rheinland-Pfalz bzw. im Havelland
Dies ist ein intensives Folgeseminar zum Workshop Pferdemensch mit Reitunterricht im Gelände (Ausritten) sowie mentaler Reitschule (Visualisierung/Meditation) und theoretischen Trockenübungen zum Verständnis der Bewegungsabläufe von Pferd und Reiter. Mit den gewonnenen Erkenntnissen, der Ruhe und Selbstwahrnehmung aus dem Workshop Pferdemensch beginnen wir nun zu reiten. In diesem Geländereitkurs lernen wir uns mit den Pferden mental, reiterlich und pferdegerecht zu verständigen. Wir sind täglich mehrere Stunden mit den Pferden in der Natur unterwegs. Der Aufbau des Reitens in allen drei Gangarten erfolgt ganz in Ruhe und wir feilen dabei an unserer Balance, unserem Sitz und unserer Einwirkung über Körperhaltung und Zügel. Unterwegs erleben wir typische Geländepassagen, z.B. auch Bachdurchquerungen. Der Reitstil ist klassisch-iberisch, was auch die Basis des altkalifornischen Westernreitens ist.

4 Seminartage mit insgesamt ca. 18 Std. (davon ca. 10 Std. im Sattel)

Ausrüstung: Tipps.

Reiterferien

Reiterferien

Seminar Pferd

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Je nach Termin findet der Workshop in Rheinland-Pfalz oder im Havelland/Brandenburg statt. Rheinland-Pfalz: Doppel- bzw. Zweibettzimmer mit Du/WC (auch in Einzelnutzung buchbar) auf dem Wanderreiterhof am Rande eines kleinen Dorfes, das zur reiterfreundlichsten Gemeinde von Rheinland-Pfalz gewählt wurde. Der Reiterhof empfängt uns mit Pferdeatmosphäre und die Natur mit einem duftenden Nadelwald und dem reizvollen Gelbachtal verzaubert uns. Halbpension. Havelland: Doppel- bzw. Zweibettzimmer mit Du/WC (auch in Einzelnutzung buchbar) auf dem Märkischen Dreiseithof mit umliegenden Koppeln am Waldrand, eingebettet in Endmoränenlandschaft, weitere Zimmer im Dorf (fußläufig 5 Min. vom Reiterhof) entfernt. Vollpension.
Anreise: Pkw. Rheinland-Pfalz: Bahn bis Montabaur, Taxi auf eigene Faust (ca. 8 km, ca. 17,- pro Strecke/Taxi). Havelland: Bahn bis Gransee, Bus bis Schönermark. Anreise 13-15 Uhr, Abreise ca. 17 Uhr.


Reiterferien
Gästemeinung:
„Ich fühle mich dankbar und glücklich. Endlich habe ich die Art Umgang mit Pferden kennen gelernt, von der ich fühle, dass sie richtig ist. Ich war noch nie so gelassen im Umgang mit Pferden wie hier. Es war ein sehr angenehmer Workshop und meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Die Kursleiterin ist ein sehr einfühlsamer Pferdemensch, hat eine sehr ruhige und angenehme Ausstrahlung und eine große Persönlichkeit.“ P.S.
„Diesen Workshop empfinde ich als eine Bereicherung, die weit über den Umgang mit den Pferden hinaus Einfluss auf mein Leben nehmen wird. Die Tage haben mir geholfen einen Schritt zurückzutreten und Gedanken und Gefühle nicht zu werten, sondern für mich anzunehmen. Ich habe der Trainerin vom ersten Moment an vertraut und ihre Warmherzigkeit und Offenheit sowie ihre Beobachtungsgabe und ruhige Art haben mich berührt und inspiriert.“ K.R.
„Ich fühle mich nach dieser Erfahrung rundum wohl und zufrieden. Der Workshop Pferdemensch ist ein durchweg stimmiges Konzept, das Lust auf mehr macht und die Saiten der Seele zum Klingen bringt. Ich habe für mich erkannt: Ich kann und will weiterhin reiten, meinen Traum von einer Rocky Mountains Überquerung zu Pferd muss ich (noch) nicht aufgeben.“ C.S.
„Sehr freundliche und gelassene Pferde, wirkten sehr zufrieden und gut versorgt auf großen Weiden. Seminar didaktisch sehr gut aufgebaut für Begegnung mit den Pferden, sehr wertvoll für mich und meine Persönlichkeitsentwicklung. Nach Überwindung meiner Ängste konnte ich den Ausritt zum Abschluss genießen. Seminarleitung hervorragend, kennt ihre Pferde sehr gut und es ist ihr gelungen mir die Sprache der Pferde näher zu bringen. In meinem persönlichen Entwicklungsprozess im Laufe der Tage habe ich mich jederzeit gut angeleitet gefühlt und Sicherheit im Umgang mit Pferden gewonnen. Zimmer gemütlich mit schönem Ausblick über bewaldete Hügel, bequeme Betten, angenehm ruhige Atmosphäre. Essen lecker und abwechslungsreich, auf besondere Wünsche wurde freundlich eingegangen. Landschaft mit Wald, Wiesen, Feldern und Bächen sehr idyllisch. Reitgruppe sehr gut zusammenpassend, durch die Besonderheit dieses Angebots haben sich hier scheinbar Menschen getroffen, die in gewisser Weise gleich gesinnt waren. Vielen Dank für diese schönen und lehrreichen Tage!“ S.G.
Reiterferien
Leistungen:
4 Tage / 3 Nächte / 4 Kurstage, Doppelzimmer, Rheinland-Pfalz: Halbpension (Havelland: Vollpension). Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke.
Termine 2019:
Rheinl.-Pf./Pferdemensch
11.04.-14.04.26.09.-29.09. 
Rheinl.-Pf./Geländereitk
20.06.-23.06.10.10.-13.10. 
Havelland/Pferdemensch
25.04.-28.04.09.05.-12.05.01.08.-04.08.
Havelland/Geländereitk
12.09.-15.09.  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2019: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
Rheinl.-Pf./PferdemenschNNKH849+62Buchen
Rheinl.-Pf./GeländereitkNNSH889+62Buchen
Havelland/PferdemenschNNHH889+95Buchen
Havelland/GeländereitkNNGH909+85Buchen

zuständig: Susanne Semerak-Lange 040-607669-35
Reiterferien
 
 

Über PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt