Reiten in Bulgarien

Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Bulgarien   Rhodopen

Bulgarien

Geheimnisvolle Rhodopen

Trails


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • abwechslungsreiche Bergwelt
  • Nationalpark
  • Felsformationen „Wunderbare Brücken“
  • einheimische Kultur & Küche
Das malerische Gebirge Rhodopen wurde bereits von den antiken Dichtern Homer, Vergil und Ovid erwähnt. Mit kristallklarer Luft, unberührter Natur und atemberaubenden Ausblicken zeigt das Gebirge seine unglaubliche Vielfalt. Bewaldete Hügel wechseln sich mit rauen Berggipfeln ab. Kleine versteckte Dörfer und Städtchen sind Zeugen einer bewegten Vergangenheit.

Reiterferien Bulgarien

 
Pferde, Reitprogramm: Überwiegend Warmblüter und Shagya-Araber (ca. 149-163 cm). Englische Sättel. Englischsprachige Reitführung.

Nationalpark-Trail
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten erforderlich. » Erklärungen

1.Tag: Anreise, Transfer (ca. 2 Std.) zum kleinen Dorf Belashtitsa, auch Kulturhauptstadt Bulgariens genannt. Wir besichtigen die
Altstadt von Plovdiv mit dem ethnografischen Museum und dem antiken Theater, das eines der am besten erhaltenen Theater der Welt ist. Übernachtung in einem kleinen Hotel mit Swimmingpool.

2.Tag: Nach dem Frühstück fahren wir zu unserem Ausgangspunkt (ca. 40 Min.) in die Gegend um den Berg Sredni Livadi, an dem bereits die Pferde auf uns warten. Wir reiten über
alte Römerstraßen zur Kapelle St. Atanas aus dem 18. Jh., an der wir picknicken. Auf unserem Ritt erwarten uns immer wieder beeindruckende Aussichten auf die weite Landschaft. Übernachtung in einem Gästehaus.

3.Tag: Unser heutiger Ritt führt uns zum kleinen Dorf Zabyrdo, das für die Herstellung von traditionellem Rhodopenkäse bekannt ist. Wir besichtigen die
eindrucksvollen Gesteinsformationen „Wonderful Bridges“ (Wunderbare Brücken) und genießen das fabelhafte Panorama in der Nähe der griechischen Grenze. Übernachtung in einem Gästehaus.

4.Tag: In Shiroko Laka, der sogenannten
Perle der Rhodopen, erleben wir eine unvergessliche Reise in die Vergangenheit, wenn wir zu Pferd über die alten Kopfsteinpflasterstraßen durch den historischen Ort reiten oder spazieren und den einen oder anderen Blick auf die bunten Märkte und schönen Kirchen werfen. Übernachtung in einem Gästehaus.

5.Tag: Durch
atemberaubende Landschaft begeben wir uns in den Mursalitsa Nationalpark, vorbei am See Chairi, der vor vielen Jahren von imposanten Gletschern geformt wurde. Dieser See ist einer der schönsten Seen der Rhodopen. Ein weiteres Highlight ist der „betrunkene Wald“, durch den wir reiten: Die Bäume wachsen hier nicht vertikal, sondern in alle erdenklichen Richtungen. Übernachtung in einem familiengeführten Hotel.

6.Tag: Unser heutiger Ritt führt uns erneut durch den Nationalpark und ist
eine der schönsten Strecken des Trails. Wir reiten zum Dorf Gela und übernachten in einem Gästehaus.

7.Tag: Es geht auf den
Panoramaweg zum Berg Snezhanka auf fast 2000 m zum Aussichtsturm Snezhanka. Uns erwartet bei guter Sicht eine atemberaubende 360°-Aussicht über die Rhodopen und die Ägäis. Übernachtung in einem familiengeführten Hotel.

8.Tag: Nach dem Frühstück brechen wir zum Flughafen auf. Auf dem Weg besichtigen wir noch das
Kloster Bachkovo, es ist aktuell das zweitgrößte Kloster Bulgariens.

6 Reittage (2x 4 Std., 4x 6-7 Std.).

Geheimnisse der Rhodopen-Trail
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten erforderlich. » Erklärungen

1.Tag: Anreise, Transfer (ca. 2 Std.) zum kleinen Dorf Belashtitsa, auch die Kulturhauptstadt Bulgariens genannt. Wir besichtigen die
Altstadt von Plovdiv mit dem ethnografischen Museum und dem antiken Theater, das eines der am besten erhaltenen Theater der Welt ist. Übernachtung in einem kleinen Hotel mit Swimmingpool.

2.Tag: Nach dem Frühstück fahren wir zu unserem Ausgangspunkt (ca. 40 Min.) in die Gegend um den Berg Sredni Livadi, an dem bereits die Pferde auf uns warten. Bei unserem heutigen Ziel, dem Dorf Kosovo, ein
architektonisches Reservat mit mehr als 60 Monumenten, gibt es viel zu entdecken. Wir bestaunen eine Kirche aus dem Jahr 1851, eine alte Schule aus dem Jahr 1889, zwei Kapellen und eine alte Schmiede. Übernachtung in einem Gästehaus.

3.Tag: Heute begeben wir uns in die Fußstapfen von Petko Voyvoda, ein
bulgarischer Revolutionär und Freiheitskämpfer. Unsere Strecke führt uns vorbei an urigen Kapellen mit wunderschönen Panoramablicken auf die Berge, während wir das Tal Hvoynenska durchqueren. Übernachtung in einem familiengeführten Hotel.

4.Tag: Auf
alten römischen Straßen führt unser Trail uns nach Orehovo. Wir passieren eine alte Kapelle aus dem 18. Jh., bestaunen das glitzernde Nass des Wasserfalls Skakaloto und erkunden eine geheimnisvolle Höhle. Übernachtung in einem familiengeführten Hotel.

5.Tag: Nach einem
landestypischen Frühstück reiten wir in das kleine Bergdorf Zabyrdo, welches auf 1400 m thront. Es ist für die Herstellung von traditionellem Käse bekannt. Wir besichtigen die eindrucksvollen Gesteinsformationen „Wonderful Bridges“ (Wunderbare Brücken) und genießen das fabelhafte Panorama. Übernachtung in einem Gästehaus.

6.Tag: Am heutigen Tag erklimmen wir den
zweithöchsten Gipfel des Rhodopengebirges, den Big Persek auf 2100 m Höhe. Von hier aus genießen wir einwunderbares Bergpanorama. Übernachtung in einem kleinen Hotel.

7.Tag: Wir kehren zu unserem Trailausgangspunkt zurück. Auf dem Weg passieren wir eine der
ältesten thrakischen (indoeuropäisches Volk) Festungen, deren Existenz bis ins 5. Jh. v. Chr. zurückreicht. Die Festung wird durch zwei Hügel, den Sonnen- und den Mondhügel, eingerahmt. Übernachtung in einem kleinen Hotel mit Swimmingpool.

8.Tag: Nach dem Frühstück brechen wir zum Flughafen auf (ca. 3 Stunden).

6 Reittage je 5-6 Std.

Ausrüstung: Tipps.

Reiterferien

Reiturlaub Bulgarien

Urlaub zu Pferd

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Hotels, Pensionen und Privatunterkünfte mit Doppelzimmern mit Du/WC. Vollpension (mittags als Satteltaschenpicknick) inkl. bestimmter Getränke.
Anreise: Flug bis Sofia (Ankunft bis 14 Uhr, Abflug ab 12 Uhr), kostenloser Sammeltransfer.




Klima (mittlere monatliche Werte, Sofia):
 Apr.MaiJun.JuliAug.Sep.
Tagestemp.131620272823
Nachttemp.51014161511
Sonnenstd.677887
Reiterferien
Gästemeinung:
„Pferde sehr brav und einfach zu reiten, gut erzogen und menschenbezogen. Reitprogramm abwechslungsreich, schöne Galoppaden und längere Trabstrecken. Toller Guide, der viel zu erzählen hatte und absolut sympathisch war. Man merkte, dass ihm das Land, seine Pferde und auch die Gäste am Herzen liegen, immer mit großem Einsatz unterwegs. Alle Unterkünfte in gutem Zustand, teils besser als erwartet. Verpflegung landestypisch, reichlich. Eindrucksvolle, ursprüngliche Bergwelt mit großem Reichtum an Flora und Fauna, große Wälder und herrliche Bergwiesen. Von den bisher 6 Reiturlauben war dies neben dem Südandalusischen Küstentrail der beste.“ U.P.
„Starke Pferde, angenehmes und cooles Temperament, weder faul noch hitzig, freundlich im Umgang. Recht flott gerittener Trail, bei gutem Untergrund wird oft getrabt oder galoppiert. Reitführung sehr nett, unterhaltsam, spricht sehr gutes Englisch, man merkt dass es ihm Spaß macht, die Rhodopen zu zeigen. Gute Unterkünfte, sauber, neu. In jeder Unterkunft ein anderes Frühstück, abends 3-Gänge-Menü. Landschaft von Wald und Hochplateaus über Berge, Täler und Dörfer sehr abwechslungsreich.“ D.M.
„Pferde sehr trittsicher und gehfreudig. Reitprogramm wunderschön, genau so, wie ich es bei PFERD & REITER erwarte. Tolle Landschaft, pro Tag 1-2 schöne Galoppaden. Wir konnten wilde Pferde und Kuhherden beobachten – einfach spitze. Ein herzliches Dankeschön an die prima Reitführung. Er war immer bemüht, sowohl um unser Wohlbefinden als auch um das Wohlbefinden seiner Pferde, und hat uns viel über Land und Leute berichtet. Wir haben uns immer sicher und umsorgt gefühlt. Sehr schöne Pensionen, einfach, aber überhaupt nichts zu beanstanden. Zum Teil tolle Aussichten auf die Rhodopen. Sehr gastfreundlich. Toller Einblick in die Landesküche. Einfach, aber immer viel und sehr lecker. Landschaft einfach toll. Berge, Hochtäler, Skipisten, Wälder. Viel über Waldwege, aber auch einige Pfade oder einfach quer über Weiden.“ W.G.
Reiterreise Bulgarien
Leistungen:
8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension inkl. bestimmter Getränke, Sammeltransfer ab/bis Flughafen Sofia. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke.
Termine 2018:
Nationalpark-Trail
21.04.-28.04.19.05.-26.05.16.06.-23.06.
14.07.-21.07.04.08.-11.08.25.08.-01.09.
15.09.-22.09.  
Geheimnisse d. Rhodopen
14.04.-21.04.05.05.-12.05.12.05.-19.05.
02.06.-09.06.30.06.-07.07.07.07.-14.07.
28.07.-04.08.18.08.-25.08.08.09.-15.09.
29.09.-06.10.  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2018: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
Nationalpark-TrailBBTV989Buchen
Geheimnisse d. RhodopenBBTG949Buchen
Einzelzimmer +50 

zuständig: Lidwina Riemann 040-607669-45
Reiterferien
 
 

Über PFERD & REITER

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt