Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Spanien   Coto Donana

Spanien/Andalusien

Naturparadies Coto Doñana

Reiten lernen im Gelände, Sternritte


  • Spanische Reitweise
  • Andalusier
  • Pferdedorf El Rocio
Südspanien: Sonne und Meer, Wein und Tapas, Musik und Tradition, Lebensfreude pur – das alles gehört zu Andalusien, und vor allem: Pferde und Reiter! Nur 90 km von Sevilla entfernt liegt El Rocio zwischen der Küste mit den Stränden von Matalascañas und dem Naturschutzpark Coto Doñana. El Rocio ist ein richtiges Pferdedorf ohne befestigte Straßen, daher ist dort das am weitesten verbreitete Verkehrsmittel die Kutsche oder das Pferd. Auf breiten Sandwegen reiten wir durch den Ort und können direkt aus dem Sattel an einer der „Pferdetheken“ ein Getränk zu uns nehmen. Die Wege des Reiterdorfes gehen nahtlos in die einsame Natur und in die andalusische Vegetation über: endlose Pinien- und Eukalyptuswälder, ohne eine Menschenseele, durchzogen von breiten Sandwegen. Wir wohnen etwa 10 Fahrminuten außerhalb des Dorfes auf einer neu erbauten Finca. Herrliche Galoppaden und unberührte Landschaften machen die Ausritte zu einem Genuss. Nach dem Reitprogramm laden der herrlich breite Sandstrand und der – dank des Golfes von Cadiz – warme Atlantik zu einem Ausflug ein (in ca. 15 Min. mit dem Mietwagen erreichbar).

Mein Tipp:
Für Pferdefans ist das einmalige Dorf El Rocio ohne befestigte Straßen ein Muss: Auf den Sandwegen treffen wir immer wieder auf Reiter und Kutschen mit edlen Andalusiern. In den Bars werden die Getränke an einer der – in reiterfreundlicher Höhe angebrachten – Außentheken zu Pferd genossen. Als Gast fühlt man sich in die guten, alten Zeiten versetzt, als das Pferd noch ein fester Bestandteil des alltäglichen Lebens war. Wir reiten mti den Pferden ins Dorf hinein, so dass wir das Flair von El Rocio hautnah miterleben können.
Judith Lenhard 040-607669-47

Ritte in Andalusien

Reiten in Andalusien

Reiterferien

 
Pferde, Reitprogramm: Andalusier (ca. 150-160 cm). Spanische Vaquerosättel. Spanische Reitweise (Schritt und Galopp, einhändig im Vaquero-Stil, auch für „Englisch-Reiter“ keine Umstellungsprobleme). Deutscher Reitführer. Die Programme lassen sich ideal kombinieren, wenn die Reisepartner unterschiedliche Reiterfahrungen haben. Gemeinsame Ausritte, aber auch längere und schnellere Ritte für den fortgeschrittenen Reiter sind hier möglich.

Alternatives Reiten lernen
Reiterfahrung: -. Sie benötigen keine Reiterfahrung und auch wenn Sie bereits wenige Male geritten oder unsicher sind, ist dieses Programm ideal für Sie. » Erklärungen

  • Reiten lernen bei entspannten Ausritten
  • Einsteiger und unsichere Reiter
Bei diesem Programm können Einsteiger und unsichere Reiter ganz entspannt erste Erfahrungen zu Pferd genießen. Nach einer kurzen Einführung durch unseren Reitführer geht es auf unseren Pferden direkt in die Natur. Wir reiten auf breiten Sandwegen durch endlose Pinienwälder und fassen schnell Vertrauen zu unserem Pferd, so dass wir uns bald einen ersten ruhigen Galopp zutrauen. Unsere Pferde lassen sich von unserem erfahrenen Reitführer jederzeit durch Stimmkommando anhalten, so dass wir entspannt einen Eindruck von der Faszination des Reitens bekommen können. An einem Tag unternehmen wir wahlweise (je nach Wunsch der Gruppe) eine Kutschfahrt durch El Rocio mit Picknick.

5 Reittage, insgesamt 12-16 Std.

Doñana-Sternritte
Reiterfahrung: -. Sie sind bereits im Gelände geritten und können ein Pferd eigenständig in allen Gangarten kontrollieren. » Erklärungen

Entspannte Ritte auf kilometerlangen Sandwegen durch Pinien- und Eukalyptuswälder. Das ebene Gelände lädt zu schönen Galoppaden ein. Mit etwas Glück sehen wir vom Pferderücken aus Störche, Geier und Milane. Traumhafte Natur, Pinienduft in der Nase und menschenleere Wälder lassen jedes Reiterherz aufblühen und sorgen für schnelle Erholung vom Alltag. Wir genießen die einzigartige Vegetation der äußeren Coto Doñana. An einem Tag unternehmen wir je nach Wunsch der Gruppe zusammen mit den Gastgebern eine Kutschfahrt. Wie die Spanier fahren wir auf den breiten Sandwegen, vorbei an der Wallfahrtskirche, durch das Pferdedorf El Rocio und anschließend in die Pinienwälder. Dort erwartet uns ein leckeres Picknick mit typisch spanischen Spezialitäten.

5 Reittage, insgesamt 15-19 Std.

Sommer Spezial
Reiterfahrung: -. Sie sind Einsteiger oder bereits im Gelände geritten und können ein Pferd eigenständig in allen Gangarten kontrollieren. Das Programm wird an die jeweilige Reiterfahrung angepasst. » Erklärungen

  • Reiten und Baden
In den heißen Monaten Juli und August unternehmen wir, je nach Wetter morgens oder abends, etwas kürzere Ausritte. An einem Abend, wenn das Leben in Spanien erwacht, reiten wir eine entspannte Runde über die Sandwege durch El Rocio und kehren in einigen Bars ein. Wie die Andalusier nehmen wir unser Getränk auf dem Pferderücken am Tresen, der auf Pferdehöhe angebracht ist, ein. Die reitfreie Zeit kann für Ausflüge auf eigene Faust z.B. nach Sevilla, zum herrlichen langen Strand von Matalascañas, zum Nationalpark Coto Doñana oder zum Bummeln durch das traditionelle Pferdedorf El Rocio genutzt werden. An einem Tag machen wir nach Wunsch der Gruppe zusammen mit den Gastgebern eine Kutschfahrt durch das Dorf mit anschließendem Picknick in den umliegenden Pinienwäldern.

5 Reittage, insgesamt 10 Std.

Ausrüstung:
Tipps.

Reiterferien

Reiterferien Spanien

Reiterferien</td>
				          </tr>
				        </table>
					      <table width=
Auf Sandstraßen durch El Rocio

Vaquero-Reiten

 

 

Unterkunft, Verpflegung: Im landestypischen Stil neu erbaute, familiär geführte Finca mit vier Gästezimmern und drei Bädern (zwei Zimmer teilen sich ein Badezimmer mit Du/WC), etwa 10 Pkw-Minuten außerhalb von El Rocio gelegen (Mietwagen empfehlenswert). Die herzlichen Gastgeber bieten ein liebevolles Zuhause für Pferde, Katzen, Hunde und Zweibeiner. Umfangreiche Vollpension mit schmackhafter spanisch-deutscher Küche, von der Gastgeberin selbst frisch zubereitet. Die Mahlzeiten werden je nach Wetter auf der Terrasse oder im Speiseraum eingenommen.
Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten:
Baden am endlosen Sandstrand der Costa de la Luz bei Matalascañas (mit dem Bus in ca. 25 Fahrminuten zu erreichen, Bushaltestelle ca. 1,5 km entfernt), Bummel durch den Wallfahrtsort El Rocio mit Reiterläden und öffentlichen Reitplätzen (per Bus oder Taxi/Mietwagen erreichbar), Nationalpark Coto Doñana, Sevilla (mit dem Bus oder Mietwagen erreichbar, Fahrzeit ca. 1,5 Stunden). Mit dem Mietwagen: Besuch der königlichen Reitschule in Jerez de la Frontera (ca. 2 Std. entfernt), Ferias und Wochenmärkte in der näheren Umgebung.

Landschaft, Umgebung: Die Coto Doñana ist Spaniens wichtigstes Feuchtgebiet, welches flach und periodisch überschwemmt wird. Der Naturpark bietet neben einer einzigartigen Landschaft eine vielfältige Tierwelt. Neben der Überwinterung tausender Zugvögel leben seltene Vogelarten in den Feuchtgebieten.

Reiterreise El Rocio

Strand
Strand in 17 km Entfernung

Anreise: Flug bis Sevilla (ca. 1,5 Std. Fahrzeit), Jerez oder Faro (jeweils ca. 2 Std. Fahrzeit), Sammeltransfer. Mietwagen dringend empfohlen.




Klima (mittlere monatliche Werte, El Rocio): Milde Winter und angenehme Sommer:
 Jan.Mrz.MaiJuliSep.Nov.
Tagestemperatur151822272618
Sonnenstunden6 71012 9 6
Mittelmeertemperatur141417242418

El Rocio
El Rocio - an der Reiterbar

Kutsche fahren Spanien

Gästemeinung:
„Pferde top, hören aufs Wort, zuverlässig, topfit, für jeden wird stets das passende Pferd ausgewählt. Reitführer kompetent, freundlich, achtet auf alle Mitreiter, geht auf alle ein. Unterkunft landestypisch, sauber und ordentlich. Verpflegung super lecker! Landschaft sehr schön, einzigartige Sandwege durch schöne Pinienwälder und durch den ganz besonderen Ort. Wir waren bereits zum 3. Mal dort, da wir immer wieder begeistert sind, sehr herzliche Gastgeber, tolle familiäre Atmosphäre.“ D.K.
„Pferde einfach nur traumhaft, ruhig, ausgeglichen, aufmerksam. Reitprogramm super, jeden Tag ein neues Erlebnis, immer wieder schön. Reitführer super, ist auf Fragen eingegangen, hat die Tradition, Lebensweise usw. erklärt. Unterkunft großzügig und sauber. Verpflegung überaus reichlich, abwechslungsreich und sehr lecker. Landschaft wunderschön. Vielen Dank für diesen traumhaften Urlaub - mein persönlicher perfekter Urlaub. Es war die ideale Kombi aus Kultur (Wissenswertes über El Rocio), Reiten (wirklich atemberaubende Pferde und Ausritte), Strand und natürlich Essen und Trinken. Ich bin wirklich begeistert und werde die Reise bei Gelegenheit auch wieder buchen.“ S.S.
„Pferde grandios, Reitweise toll, auf Pferdewünsche (da ängstlicher Reiter) wurde eingegangen. Reitprogramm mit genau dem richtigen Maß Schritt und Galopp, tolle Routen, Kutschentour. Reitführer vertrauenswürdig, erfahren, souverän. Zimmer ok. Verpflegung Note 1+.“ M.W.
„Brave, zuverlässige, schön zu reitende Pferde, ich durfte zwei ausgezeichnete Hengste reiten. Reitführer war ein erfahrener Rittmeister, der seine Pferde absolut im Griff hat. Gemütliches Haus, saubere Zimmer, man teilt sich mit den anderen Gästen das Badezimmer. Verpflegung hervorragend. El Rocio ist ideal zum Joggen. Ich bin vier Mal gelaufen. Außerdem habe ich eine Busfahrt durch den Nationalpark Coto Donana gemacht, war beim Baden in Matalascanas und habe mir die Schiffe von Kolumbus in Huelva angesehen. Mietwagen dringend empfohlen. Die Kutschenfahrt mit dem Maultiergespann war sehr lustig.“ N.L.
„Absolut zuverlässige Pferde, ich durfte unterschiedliche Pferde ausprobieren. Auf Wünsche wurde eingegangen. Landschaft ein Traum! Herrliche Sandwege, immer wieder Tierbeobachtungen möglich, Natur pur. Reitführung sehr kompetent und verantwortungsbewusst, sowohl den Menschen als auch den Pferden gegenüber. Spanisches Haus mit gemütlichen Zimmern. Sehr familiäre, herzliche Atmosphäre. Verpflegung mehr als genug, abwechslungsreich, lecker. Auf unsere vegetarischen Bedürfnisse (Anm. P&R: nach vorheriger Anmeldung) wurde große Rücksicht genommen.“ K.J
„Tolle, gut ausgebildete Pferde, alle in einem super Zustand und sehr, sehr lieb. Wahnsinnig schöne Gegend, alleine schon der Ritt durch das Dorf. El Rocio ist für jeden Reiter fast ein Muss! Sehr gute Reitführung, hervorragende Betreuung. Sehr hohe Gastfreundschaft. Hervorragendes, leckeres und abwechslungsreiches Essen.“ M.K
„Sehr schöne, ausgeglichene Pferde, klar im Kopf. Abwechslungsreiches Gelände mit Sandwegen. Reiten in El Rocio an die Bars – einmalig. Sehr kompetenter, freundlicher Reitführer, schätzt einen genau ein, hilfsbereit. Ich fühlte mich sehr sicher und gut aufgehoben. Schönes Haus, sauber und gepflegt.“ T.S.
„Pferde sehr gut gehalten, zuverlässig, vom Reitführer tatsächlich mit Stimme anzuhalten. Liebes Zuhause für Mensch, Hund und Katze. Sehr tolle familiäre Atmosphäre. Super leckeres und schmackhaftes Essen.“ J.G.
„Pferde spitze. Beim Reitprogramm gute Verteilung von Schritt und Galopp. Alle Reiter kommen auf ihre Kosten. Reitführung sehr erfahren, freundlich, für alle sehr vertrauensbildend und entspannt. Unterkunft gemütlich und familiär, liebevolles Zuhause für Katzen und Hunde. Das Essen war sehr schmackhaft, liebevoll und frisch zubereitet.“ K.M.
„Es war eine erholsame Woche, verbunden mit wunderschönen Reitausflügen. Ich bin total begeistert von den Pferden, die allesamt einen sehr guten Eindruck machen. Ebenfalls die Unterbringung, mit den zahlreichen Hunden und Katzen, verdient ein großes Lob. Das Ambiente ist sehr familiär, man fühlt sich sofort willkommen und wie zu Hause. Ein sehr toller Reiturlaub.“ D.W.
„Pferde trittsicher, absolut brav und gelassen. Sehr bequem zu sitzen, entspanntes Reiten als Therapie für die Seele. Ritte durch herrliche Landschaft, super Reitgelände. Verpflegung kaum zu toppen, sehr reichhaltig und sehr lecker. Die Katzen und Hunde sind den Menschen sehr zugetan, man hat immer jemanden zum Schmusen.“ C.M.
Reiterferien
Flamingos und Wildpferde in der Coto Donana

 

Andalusier

Reiterreise Andalusien

Leistungen:
8 Tage / 7 Nächte / 5 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke.
Termine 2019:
Reiten lernen, Sternritte
Reisezeitraum: 01.01.-02.06., 13.06.-01.07., 01.09.-31.12., Anreise täglich
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Sep Okt Nov Dez
Sommer Spezial
Reisezeitraum: 01.07.-01.09., Anreise täglich
Buchbar: Jul Aug
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2019: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCode  ZwischensaisonHochsaison 
  PreisEZPreisEZPreisEZ 
Reiten lernenHDRA640+105+60+105+160+105Buchen
SternritteHDSV640+105+59+106+159+106Buchen
Sommer SpezialHDRS568+105    Buchen
Transfer Sevilla1)HDAS95     Buchen
Mietwagen2)MSESab 154      
Zwischensaison: 15.02.-01.03., 15.11.-20.12.
Hochsaison: 01.03.-01.07., 01.09.-15.11., 20.12.-31.12.
1) ab/bis Jerez oder Faro 145,- pro Pers., Preisbasis 2 Personen
2) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut

zuständig: Judith Lenhard 040-607669-47

Reiterferien
El Rocio

Reiterferien EL Rocio an der Coto Donana

 

Stutenabtrieb an der Coto Donana

Umgebung von El Rocio

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt