Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Serbien   Sumadija

Serbien

Naturschönheit Serbien

Trails


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • ursprüngliche Gebirgslandschaft
  • deutschsprachige Gastgeber
Serbien, ein echter Geheimtipp im Herzen Europas. Weitab der Touristenzentren, aber doch gut erreichbar, liegt dieses flächenmäßig kleine geschichtsträchtige Land mit seinen unglaublichen Naturschönheiten. Unser Trail führt durch den Zentralbalkan sowie durch die waldreiche Region Sumadija (Suma = Wald), hier lernen wir besonders gastfreundliche und herzliche Menschen kennen.

Mein Tipp:
Ihre Gastgeber, ein schweizer-serbokroatisches Ehepaar, sind nach vielen Jahren in der Schweiz bzw. in Kroatien und Österreich vor einigen Jahren zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und haben hier in Serbien ihren Traum von einem naturnahen Leben auf dem Land mit Pferden verwirklicht. Dieses Glück teilen sie gerne mit ihren Gästen, die herzlich in die Familie aufgenommen werden.
Lidwina Riemann 040-607669-49

Reiten in Serbien

Reiterferien in Serbien

 
Pferde, Reitprogramm: Balkan Mountain Horses, Lipizzaner und verschiedene Kreuzungen (ca. 150-160 cm). Englische Sättel, auf Anfrage auch Westernsättel und -zäumung, teilweise gebisslose Zäumung. Deutschsprachige Reitführung.

Sumadija-Trail
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten erforderlich. » Erklärungen

1.Tag: Ankunft und Transfer zur Unterkunft, gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Wir starten unseren Ritt über Feldwege zu unserer Unterkunft, einem
urigen Bauernhof. Auf dem Weg besuchen wir eine alte Festungsruine und eine Kirche aus dem Jahr 1395. Hier können wir ursprüngliche und gut erhaltene Fresken bewundern.

3.Tag:
Wunderschöne Buchenwälder und Hochebenen bieten uns heute Gelegenheit für herrliche Galoppaden.

4.Tag: Unser Ritt führt uns zum bekannten
Kurbad Gornja Trepca. Unterwegs hören wir die jahrhundertealte Legende vom heilenden Wasser des Bades. Diese besagt, dass ein serbischer Held eines Tages nach einer Schlacht sein krankes und erschöpftes Pferd zum Sterben zurückließ. Einige Tage später kamen Mönche an die Quelle und erblickten ein munter wieherndes Pferd, woraufhin sich die Geschichte des heilenden Wassers verbreitete.

5.Tag: Durch
idyllische Dörfer und dichte Wälder führt unser Weg zu unserer Unterkunft, die ein Schwimmbad (wetterabhängig nutzbar) und eine Sauna (zahlbar vor Ort) bietet.

6.Tag: Galoppaden durch Wälder und beschauliche Passagen durch verträumte Dörfer kennzeichnen den heutigen Tag. Wir haben die Möglichkeit zu Fuß den
erloschenen Vulkan Ostrvica zu besteigen, von oben bietet sich eine wunderbare Aussicht.

7.Tag: Wir erklimmen zu Pferd den
Berg Rudnik bis wir auf 1000 m Höhe einen fantastischen Ausblick haben. Auf Wunsch und sofern genügend Zeit vorhanden ist, besteht die Möglichkeit ein Kloster aus dem 14. Jh. anzusehen.

8.Tag: Frühstück, Abreise.

6 Reittage je ca. 6 Std.

Wildpflanzen-Trail
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten erforderlich. » Erklärungen

In Serbien gibt es über 4000 essbare Wildpflanzen. Unser Trailpartner führt regelmäßig Gruppen durch die Natur und sammelt Pflanzen, aus denen er köstliche Mahlzeiten zaubert. Dies werden wir auf unserem Trail einbauen, so dass sich der Ritt ausgesprochen gut für Vegetarier und Veganer eignet. Aber auch interessierte Fleischesser müssen während des Rittes nicht auf Fleisch verzichten. Es werden auch tierische Produkte, wie Eier, Milch und Käse angeboten. Ljubisa bekocht uns an 3-4 Abenden, zusätzlich werden wir bei Franco, unserem Pilzprofi, kulinarisch verwöhnt. Und auch Svetlana zaubert an einem Abend mit den Schätzen der Natur ein köstliches Essen für uns. Alle drei verraten uns gerne ihre Rezepte, so dass wir ein Stück Urlaub mit nach Hause nehmen können.

1.Tag: Ankunft und Transfer zur Unterkunft, gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Wir reiten nach Belo Polje zu unserer Unterkunft auf einem
urigen Bauernhof. Auf dem Weg besichtigen wir eine alte Festungsruine und eine Kirche aus dem Jahr 1395, in welcher wir noch ursprüngliche Fresken bewundern können.

3.Tag:
Wunderschöne Buchenwälder und Hochebenen bieten uns heute Gelegenheit für herrliche Galoppaden.

4.Tag:
Verträumte Dörfer, tiefe Wälder und lange Feldwege kennzeichnen unseren heutigen Ritt zu unserer Unterkunft mit Schwimmbad (wetterabhängig nutzbar) und Sauna (zahlbar vor Ort).

5.Tag: Wir erreichen das
Rajac-Gebirge und genießen herrliche Fernsichten. Übernachtung in einer Berghütte.

6.Tag: Einsame Pfade führen uns nach
Ostrvica, zu einem erloschenen Vulkan. Ohne Pferde haben wir die Möglichkeit den Vulkan zu besteigen und werden mit einer fantastischen Aussicht belohnt.

7.Tag: Wir erklimmen zu Pferd den
Berg Rudnik, bis wir auf 1000 m Höhe einen fantastischen Ausblick haben. Auf Wunsch und sofern genügend Zeit vorhanden ist, besteht die Möglichkeit ein Kloster aus dem 14. Jh. anzusehen.

8.Tag: Frühstück, Abreise.

6 Reittage je ca. 6 Std.

Nomaden-Trail
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten erforderlich. » Erklärungen

Dieser Ritt führt durch sechs verschiedene Regionen und bietet besonders viele landschaftliche Kontraste sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten und geschichtsträchtige Orte.

1.Tag: Ankunft und Transfer zur Unterkunft, gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Wir reiten nach Belo Polje zu unserer Unterkunft auf einem
urigen Bauernhof. Auf dem Weg besichtigen wir eine alte Festungsruine und eine Kirche aus dem Jahr 1395, in welcher wir noch ursprüngliche Fresken bewundern können.

3.Tag:
Wunderschöne Buchenwälder und Hochebenen bieten uns heute Gelegenheit für herrliche Galoppaden.

4.Tag: Unser Ritt führt uns zum bekannten
Kurbad Gornja Trepca. Unterwegs hören wir die jahrhundertealte Legende vom heilenden Wasser des Bades. Diese besagt, dass ein serbischer Held eines Tages nach einer Schlacht sein krankes und erschöpftes Pferd zum Sterben zurückließ. Einige Tage später kamen Mönche an die Quelle und erblickten ein munter wieherndes Pferd, woraufhin sich die Geschichte des heilenden Wassers verbreitete. Am Ziel haben wir die Möglichkeit, uns ein Thermalbad zu gönnen oder uns massieren zu lassen (nicht im Preis enthalten).

5.Tag:
Verträumte Dörfer, tiefe Wälder und lange Feldwege kennzeichnen unseren Ritt zu unserer Unterkunft mit Schwimmbad (wetterabhängig) und Sauna (nicht im Preis enthalten).

6.Tag: Während des heutigen Rittes haben wir die Möglichkeit, in einem Fluss zu baden. Unsere Unterkunft in traditionellen serbischen Holzhäusern verfügt zusätzlich über eine kleine
Fabrik für Marmeladen und Säfte.

7.Tag: Durch
steppenartige Landschaft reiten wir zum Gebirge Divcibare auf ca. 1100 m Höhe. Die Luft ist hier besonders klar und das frische Quellwasser hat eine hohe Qualität. Wir genießen die wunderschöne Waldregion.

8.Tag: Durch das
Gebirge Rajac, mit herrlichen Fernsichten, erreichen wir unsere Unterkunft, eine Berghütte.

9.Tag: Einsame Pfade führen uns nach
Ostrvica, zu einem erloschenen Vulkan. Ohne Pferde haben wir die Möglichkeit den Vulkan zu erklimmen und werden dafür mit einer fantastischen Aussicht belohnt.

10.Tag: Wir erklimmen zu Pferd den
Berg Rudnik, bis wir einen atemberaubenden Ausblick haben. Auf Wunsch und sofern genügend Zeit vorhanden, besteht die Möglichkeit ein Kloster aus dem 14. Jh. anzusehen.

11.Tag: Frühstück, Abreise.

9 Reittage je ca. 6 Std.

Ausrüstung: Tipps.

Reiturlaub Serbien

Reittouren Serbien

 

Trail Serbien

Wanderreiten Serbien

Aktivurlaub Serbien

Reitferien Serbien

Reitferien Serbien

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Einzel- oder Doppelzimmer in Hotels und Pensionen bzw. Privatunterkünften sowie in einer Berghütte, zumeist mit gemeinsamer Du/WC-Nutzung. Vollpension (mittags als Satteltaschenpicknick), häufig mit Bioprodukten aus der Region inklusive bestimmter Getränke.

Landschaft, Umgebung: Zentralserbien – einsame Naturschönheit, dichte ursprüngliche Wälder mit viel Wildbestand, Gebirge, kristallklare Flüsse und weite grüne Felder.

Unterkunft Serbien

Unterkunft Serbien

Unterkunft Serbien

Anreise: Flug nach Belgrad (Ankunft bis 14 Uhr, Abreise ab 12 Uhr) anschließend kostenloser Sammeltransfer (ca. 2 Std.).
Einreise: Personalausweis.



Klima (mittlere monatliche Werte, Belgrad): Sommer angenehm warm, Winter mäßig kalt.
 MaiJul.Aug.Sep.Okt.
Höchsttemperaturen2228282418
Sonnenstunden79976

Pferdeurlaub Serbien

Reiterferien Essen Serbien

 

Gästemeinung:
„Pferde sehr trittsicher, ausgeglichen, ausdauernd und geländesicher – toll! Reitprogramm total abwechslungsreich, mit 3 Hufeisen gut zu bewältigen. Reitführer kennt sich super in der Umgebung aus, ist sehr kompetent und geht auf Wünsche ein. Einfache, aber bequeme Unterkünfte, sauber, rustikal. Landschaft wunderschön, sehr grün – ein Geheimtipp.“ S.M.
„Wunderbare Pferde, sehr gut gepflegt, gute Auswahl. Ritte abwechslungsreich, Reitführer sehr freundlich, kannte sich gut aus, professionell. Unterkünfte in Privatpensionen super, sauber, schöne Zimmer. Verpflegung tiptop, die serbische Gastfreundschaft ließ keine Wünsche offen. Wir wurden immer sehr freundlich aufgenommen und wie ein König bewirtet. Natur traumhaft: Galoppaden über offene Felder, Laubwälder, offene Grasfelder, Überreste einer Ruine, Berg Rudnik, Wildtiere – das Bild war immer wieder ein anderes.“ S.B.
„Zähe, ausdauernde, trittsichere und leicht zu reitende Pferde. Hervorragende Verpflegung, private Unterkünfte super. Landschaft sehr schön, waldig, wunderschöne alte, z.T. nicht mehr genutzte Kulturlandschaft, unglaublich schöne Wiesen und Felder.“ V.G.
„Pferde sehr ausgeglichen, trittsicher, gut zu reiten und ausdauernd. Abwechslungsreicher, sehr sorgfältig geplanter Trail mit viel Galopp. Sehr nette Reitführung, weiß sehr viel über die Geschichte der Gegend. Einfache Unterkünfte, alles sehr herzlich und persönlich, man fühlt sich willkommen. Sehr leckere Verpflegung, alles frisch zubereitet, meist aus eigenem Anbau. Superschöner, toller, goldener Herbst mit angenehm warmem Wetter ohne Regen (Reisezeit Ende Okt.).“ J.S.

Reiterurlaub Serbien

Reiten in Serbien

Reiten in Serbien



Leistungen:
Sumadija- und Wildpflanzen-Trail: 8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Nomaden-Trail: 11 Tage / 10 Nächte / 9 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension inkl. bestimmter Getränke, Sammeltransfer ab/bis Flughafen Belgrad, Eintritt Klostermuseum und Kirche, Touristensteuer. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke.
Termine 2018:
Sumadija-Trail
05.05.-12.05.19.05.-26.05.23.06.-30.06.
07.07.-14.07.H21.07.-28.07.H04.08.-11.08.
08.09.-15.09.27.10.-03.11. 
Wildpflanzen-Trail
14.04.-21.04.06.10.-13.10. 
Nomaden-Trail
09.06.-19.06.  
H=Hochsaison
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2018: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCode  Hochsaison 
  PreisEZPreisEZ 
Sumadija-TrailSOTR1019+1501219+150Buchen
Wildpflanzen-TrailSOTW1330+150  Buchen
Nomaden-TrailSOTV1460+192  Buchen

zuständig: Lidwina Riemann 040-607669-49
Reitferien Serbien

Reiterreise Serbien
 
 

Über PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt