Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Rumänien   Bärenritte

Rumänien

Karpaten – Heimat der Bären

Trail, Sternritte, Winterritte


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • Araber
  • sehr flotte Ritte
  • unberührte Natur
  • ökozertifizierte Pension
Die Karpaten gelten als eine der größten intakten Naturlandschaften Europas. Zahlreiche Wölfe, Bären und Luchse leben in dieser beeindruckenden Gebirgslandschaft. Die Gegend um den Reiterhof der deutsch-österreichischen Gastgeber wird als Ökoregion mit biologischer Landwirtschaft in einer einzigartigen Kulturlandschaft mit wilden Wäldern erhalten und nachhaltig entwickelt.

Im Galopp durch Rumaenien

Reiten in Rumänien

 
Pferde, Reitprogramm: Über 30 Pferde, u.a. Araber und einheimische Pferde (ca. 150-165 cm). Englische und Distanzsättel. Deutsch- bzw. englischsprachige Reitführung.

Transsilvanien-Trail
Reiterfahrung: -. Für den Trail auf den ausdauernden Distanzpferden müssen Sie in allen Gangarten sicher sein und über eine gute Kondition verfügen. » Erklärungen

  • Natur und Kultur
Transsilvanien ist eine Gegend, die wie für Reiter gemacht zu sein scheint. Es gibt keine bessere Möglichkeit, als die endlosen Hügel, Täler und mittelalterlichen Dörfer vom Pferderücken aus zu erkunden. Unser Ritt beginnt im südlichsten Teil Transsilvaniens und führt durch die südöstliche Region. Auf unserem ca. 200 km langen Trail entdecken wir eine der ursprünglichsten Regionen, die Europa noch zu bieten hat. Schäfer mit ihren unzähligen Schafen, die, wie seit vielen Jahren üblich, im Hügelland grasen, und eine wunderschöne Landschaft mit vielen seltenen Vogelarten, wie Wiedehopf, Bienenfresser, Schreiadler, Störche und Pirole, sind die Charakteristika dieser Reise. Die Hügel Transsilvaniens sind ideal, um im endlosen Galopp darüber hinweg zu fliegen.

1.Tag: Anreise, Transfer zur Pension (ca. 3 Std.), gemeinsames Abendessen und Besprechung des Trails.

2.Tag: Start am Fuße der Karpaten zu den Auen des
Flusses Olt. Nach herrlich langen Galoppaden erreichen wir unseren Übernachtungsort Mandra.

3.Tag: Wir überqueren den Fluss Olt und reiten hinein in das
transsilvanische Hügelland. Über die sanften Hügel gelangen wir nach Cobor zu einer Farm, die sich der Kulturlandschaftspflege, biologischen Vielfalt und ökologischen Landwirtschaft verschrieben hat.

4.Tag: Heute reiten wir durch
sagenhafte Landschaften, wunderschöne Hütewälder (als Weide genutzter Wald) und genießen viele ausgedehnte Galoppstrecken. Auf dem Weg begegnen uns zahlreiche Vogelarten. Übernachtung wie am Vortag.

5.Tag: Ritt durch
faszinierende, unberührte Natur bis zum Dorf Viscri (UNESCO-Weltkulturerbe), das wahrscheinlich berühmteste sächsische Dorf in Transsilvanien, welches wieder in seinen Originalzustand versetzt wurde.

6.Tag: Am Vormittag haben wir die Möglichkeit, das Dorf mit seiner uralten Kirchenburg zu erkunden oder dem lokalen Schmied bei seiner Arbeit zuzuschauen. Am Nachmittag starten wir unseren heutigen Ritt durch Hügel und Wälder zu einer Blockhütte in der Nähe des Dorfes Jibert. Immer wieder erfreuen wir uns heute an
vielen schnellen Galoppaden.

7.Tag: Flotter Ritt über Hügel und durch Wälder bis nach Halmeag. Wir genießen
lange Galoppaden in einer traumhaften Landschaft.

8.Tag: Frühstück, Abreise.

6 Reittage (1x 3,5 Std., 5x ca. 6-7 Std.), insg. ca. 190 km.

Bären-Sternritte
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen drei Gangarten erforderlich. » Erklärungen

  • mit 2-Tage-Trail
Die Bären-Sternritte sind ein einwöchiges Programm mit drei Tagestouren und einem 2-Tage-Trail mit Übernachtung in Zelten. An einem Tag tauchen wir in die reichhaltige Geschichte Siebenbürgens ein und erkunden mit einem Minibus die mittelalterlichen Dörfer und Städte. Mit etwas Glück haben wir die Gelegenheit, wilde Bären von einem Aussichtsplatz im Wald zu beobachten (externer Anbieter, ca. 30,-, zahlbar vor Ort). Häufig sehen wir unterwegs Spuren oder Markierungen von Bären, manchmal auch von Wölfen. Die weiten Wiesen am Fuße der Karpaten laden zu herrlichen Galoppaden ein. Auf manchen der Abstiege gehen wir zu Fuß und führen die Pferde. Auch eine Besichtigung von Draculas Schloss darf nicht fehlen. Unser 2-Tage-Trail führt uns durch wilde Karpatenwälder bis in eine Streusiedlung, in der die Menschen noch weitgehend wie im Mittelalter leben, ohne Strom und fließend Wasser. In der Nähe dieser Siedlung sind unsere Zelte aufgeschlagen und wir verbringen den Abend am Lagerfeuer. Alternativ ist auch ein Transfer zurück zum Gästehaus möglich (20 Min. Fußweg und 30 Min. Fahrt).

5 Reittage (1x 2-3 Std., 4x ca. 4-6 Std.).

Winterritte
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen drei Gangarten erforderlich. » Erklärungen

Die Winterritte sind ein einwöchiges Programm mit fünf Reittagen sowie einem Tag, an dem wir mit dem Auto die kulturellen Höhepunkte der Umgebung erkunden. Die Zeit zwischen Mitte Januar und Mitte Februar ist relativ schneesicher und wir können hier traumhafte Ritte durch den Pulverschnee erleben. Vormittags und nachmittags reiten wir über verschneite Wiesen, Hügel und durch Wälder der Umgebung. Vermutlich werden wir auf Spuren von Hirschen, Wildschweinen, Luchsen oder Wölfen stoßen. Vielleicht treffen wir sogar direkt auf das eine oder andere Tier. Wenn der Pulverschnee durch die klare Luft staubt und wir den Pferden den Spaß anmerken, mit dem sie über die verschneiten Wiesen galoppieren, fühlen wir uns wie im Himmel auf Erden. Die Abende verbringen wir gemütlich vor dem offenen Kamin der Pension bei einem guten Schluck Biowein, Hausschnaps oder Wildfruchtlikör. An einem Tag tauchen wir in die Geschichte von Transsilvanien ein: Wir fahren zum Schloss Bran, dem sagenumwobenen Dracula-Schloss (das tatsächlich aber mit Dracula nichts zu tun hat), nach Sibiu oder nach Brasov (deutsch: Kronstadt), eine Stadt, die über Jahrhunderte kultureller Mittelpunkt der Siebenbürger Sachsen war.

5 Reittage mit 2 Ritten (vormittags und nachmittags), je ca. 2-3 Std.

Ausrüstung: Tipps, Reitkappenpflicht, Bären-Sternritte: zusätzlich Schlafsack (kann gegen 15,- vor Ort gemietet werden).

Abwechslungsreiche Landschaften

Reiterferien

Baeren kreuzen unseren Weg

Karpaten-Ritt

Reiten in Rumaenien im Winter

Winterritte

Durchqueren von Fluessen

Pferdeurlaub Rumänien

Reiten Karpaten

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Bären-Sternritte, Winterritte: Pension (zertifiziert mit dem rumänischen Siegel für Ökotourismus), Doppel- und Einzelzimmer mit Du/WC, Bären-Sternritte: 1x Zelt, alternativ auch Übernachtung in der Pension möglich. Trail: Erste und letzte Nacht in der Pension in Doppel- und Einzelzimmern mit Du/WC, unterwegs einfache Unterkünfte bei Einheimischen oder in Gasthäusern mit Gemeinschaftsdusche/WC. Einzelzimmer je nach Verfügbarkeit, zahlbar vor Ort (Zuschlag 15,- pro Nacht, Wunsch bitte auf Anmeldung angeben). Vollpension (mittags als Satteltaschenpicknick) inklusive bestimmter Tischgetränke (z.B. selbstgemachte Säfte, Bier, Bio-Weine). Ihr Hotel fuer Ihre Unterkunft
Anreise: Flug bis Bukarest-Otopeni (Ankunft bis 16:15 Uhr, Rückflug ab 14 Uhr, ca. 3 Std.), kostenloser Sammeltransfer




Klima (mittlere monatliche Werte, Sinca Noua):
 AprilMaiJuniJuliAug.Sep.Okt.Nov.
Höchsttemperatur142022242421158
Tiefsttemperatur38111312830
Reiterferien in Rumänien
Karte
Gästemeinung:
Trail: „Pferde gesund, brav, top ausgebildet, sehr gute Ausdauer, trotz ihrer Schnelligkeit immer gut zu kontrollieren. Reitprogramm traumhaft, jeden Tag etwa 30 km mit Lunchpause, schöne Strecken, abwechslungsreich. Top Guides, kannten sich im Gelände sehr gut aus, haben sich super um die Gäste gekümmert, freundlich, zuvorkommend, immer bemüht, dass sich alle wohl fühlen. Wechselnde Unterkünfte, war positiv überrascht, immer sauber, Besitzer sehr gastfreundlich, auch sehr hübsche Appartements dabei. Sehr leckeres Essen, habe wirklich nichts vermisst, abends gab es immer drei Gänge mit Wein, Bier und der obligatorische Palinka. Landschaft weitläufig, keine Zäune, perfekt für ausgedehnte Galoppaden, alte Eichen, sanfte Hügel mit den Kaparten im Hintergrund. Ich kann diese Reise wirklich zu 100% weiter empfehlen und bin total begeistert!“ F.W.
„Pferde sehr gute Kondition und sehr gut ausgebildet und gepflegt. Reitprogamm so wie beschrieben, sehr schöne Route, ideale Reitgegend mit wenig umsichtige und freundliche Reitführung, das gesamte Team war ausgesprochen nett. Verpflegung sehr gut, es hätte für mich noch etwas mehr landestypische Küche sein dürfen, aber die Qualität der Verpflegung war hervorragend. Ideale Reitgegend und schöne, ursprüngliche Natur. Ich werde diese Reise auf jeden Fall weiterempfehlen.“ P.H.
„Gut ausgebildete und trainierte Pferde. Schöne Streckenführung und tolle Galoppaden. Unterkunft überdurchschnittlich gut. Verpflegung landestypisch und sehr gut.“ U.D.
„Anspruchsvolles und abwechslungsreiches Reitprogramm. Verpflegung unübertroffen gut und reichlich, sogar alle Getränke einschließlich Alkoholika enthalten. Meine Erwartungen wurden total übertroffen.“ K.W.
„Geniale Pferde, sind auf Distanzen geübt. Bin noch nie so lange und so schnell galoppiert. Unglaublich schöne Natur mit vielen Tieren (Vögel, Wild, Bärenspuren). Reitführung Straßenüberquerungen und tollen Trab- und Galoppstrecken. Sehr professionell und von Distanzreiterspezialisten geführt. Unterkunft einfach, aber sauber und funktional. Verpflegung sehr gut, traditionell rumänisch.“ M.G.
„Pferde haben eine tolle Kondition, sind sehr ausdauernd, freundlich und schnell. Guide war spitze, freundlich, hilfsbereit, gut gelaunt und mit vielen Infos zu Land und Leuten. Unterkunft schön, zum Teil einfach und zweckmäßig. Sehr leckere einheimische Küche. Fantastische Natur, stundenlang reiten mit 360 Grad Sicht auf Hügel, Wiesen und Wälder. Die Reitwoche war Erholung pur.“ N.M.P.
Sternritte/Winterritte: „Pferde rittig, fit, trittsicher, zuverlässig, sehr angenehm zu händeln. Reitprogramm klasse, abwechslungsreich, viele flotte Galoppaden ohne Zäune (und auch kleine Rennen, die Pferd und Reiter großen Spaß machten). Reitführung super freundlich, das Wohl der Pferde sowie die Sicherheit von Pferd und Reiter stehen absolut im Vordergrund, immer bereit auf Fragen zu antworten und aus dem Nähkästchen zu plaudern. Unterkunft einfach, aber sehr gemütlich. Verpflegung viel, sensationell lecker (viele Suppen, biologisch angebaute Früchte und regionales Fleisch und Würste), lecker Weinchen durften auch nicht fehlen. Atemberaubende Wiesen und Hügel wohin das Auge blickte, nur gelegentlich einmal Schafherden, überall unberührte Natur, sehr fantastisch. Der beste Urlaub seit Jahren, leider viel zu kurz.“ E.V.
„Tolle Ritte in ganz unterschiedlicher Umgebung. Junges Team, sehr umsichtig, immer alles im Griff. Sehr schöne Unterkunft, der es an nichts fehlte, nach den Ritten haben wir besonders gerne Zeit auf einer der Hollywoodschaukeln verbracht. Verpflegung super lecker, fast alles aus eigenem Anbau und selbst gemacht, sehr abwechslungsreich, auch wenn wir dachten, es fehlt uns an nichts, musste auf dem Kulturausflug dringend eine Cola und ein Schokoriegel her. Landschaftlich hat es mir besonders gefallen, wenn man oben auf den Hügeln einen wunderschönen Ausblick hatte, genauso wie die weiten hügeligen Wiesen und Felder, die Strecken im Wald waren nicht ganz so exotisch, trotzdem waren sie natürlich auch schön.“ V.Z.
„Tolle Pferde, gut ausgebildet, trittsicher, gut gepflegt! Schöne Streckenführung, Reitführung freundlich, hilfsbereit, stets um Pferd und Reiter gekümmert, großes Lob!! Unterkunft toll. Verpflegung hervorragend! War im Veggie-Himmel. Es wurde extra immer etwas ohne Fleisch zubereitet (Anm. P&R: nach vorheriger Anmeldung) und den Blicken nach, waren alle neidisch. Landschaft traumhaft schön!“ A.B.
„Unglaublich konditionsstarke und schnelle Pferde, sehr trittsicher und bestens reagierend auf kleine Hilfen. Optimale Reitdauer und perfekte Pausenplätze. Komfortable und gemütliche Unterkunft. Warme und herzliche Atmosphäre in jeder Hinsicht. Leckere, abwechslungsreiche und reichliche Verpflegung. Immer frisches Obst und Salat. Unberührte Natur soweit das Auge reicht. Nicht nur Bären (bei der Bärenbeobachtung), sondern auch Rehe, Eule und Fuchs gesehen.“ D.V.
„Pferde lauffreudig, gut gepflegt, artgerecht im Offenstall gehalten. Sehr unterschiedliche Charaktere, was es reiterlich umso interessanter macht. Reitprogramm abwechslungsreich, etliche Tiere gesehen, darunter auch Gämsen und Bärenspuren. Unterkunft sauber, freundlich, behagliche Kuschelecke vor dem Kamin. Verpflegung reichhaltig und superlecker. Immer frisch, soweit möglich vom eigenen Hof und biologischen Anbau. Herzliche Atmosphäre vor Ort.“ G.M.
„Pferde äußerst trittsicher, zuverlässig und schnell. Ritte abwechslungsreich und anspruchsvoll. Sehr viele zusätzliche Informationen zu Land und Leuten, man merkt, dass die Gastgeber lieben, was sie tun. Unterkunft sehr gut, sehr sauber und liebevoll eingerichtet. Verpflegung super. Landschaft ein Traum.“ M.S.

Ritte ueber Wiesen und Felder

Reiten in Rumänien

Reiterreise Karpaten

Reitferien Rumänien

Leistungen:
8 Tage / 7 Nächte/ Reitprogramm, Doppel- bzw. Mehrbettzimmer (Bären-Sternritte: 1x Zelt oder Gästehaus), Vollpension inkl. bestimmter Getränke, Sammeltransfer ab/bis Flughafen Bukarest. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke.
Termine 2019:
Transsilvanien-Trail
20.04.-27.04.04.05.-11.05.18.05.-25.05.
01.06.-08.06.15.06.-22.06.29.06.-06.07.
13.07.-20.07.27.07.-03.08.10.08.-17.08.
31.08.-07.09.05.10.-12.10.19.10.-26.10.
Bären-Sternritte
13.04.-20.04.27.04.-04.05.11.05.-18.05.
25.05.-01.06.08.06.-15.06.H22.06.-29.06.H
06.07.-13.07.H20.07.-27.07.H03.08.-10.08.H
17.08.-24.08.H24.08.-31.08.H07.09.-14.09.H
28.09.-05.10.H12.10.-19.10.26.10.-02.11.
Winterritte
12.01.-19.01.19.01.-26.01.26.01.-02.02.
02.02.-09.02.09.02.-16.02. 
H=Hochsaison
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2019: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZHochsaison 
Transsilvanien-Trail1)RPTK1635-- Buchen
Bären-SternritteRPSB985+106+124Buchen
WinterritteRPSW985+106 Buchen
1) Einzelzimmer nach Verfügbarkeit +15,- Euro/Nacht, zahlbar vor Ort
zuständig: Svenja Niederhofer 040-607669-45
Schnelle Pferde
 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt