Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Island   Island erleben

Island

Island – Reiten & Erleben

Trails ohne Kofferpacken, Sternritte


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • Halbinsel Vatnsnes mit Seehundkolonie
  • Natur & Kultur
Wir erleben die einzigartige Natur Islands und entdecken das Land der Elfen und Trolle. Das Reiten mit der freilaufenden Herde ist ein besonderes Erlebnis und durch die Einkehr auf typisch isländischen Bauernhöfen erhalten wir die Möglichkeit, Land und Leute hautnah kennen zu lernen. Wir besuchen Orte auf Island, die nicht jeder kennt, da sie ohne Pferd schwer zu erreichen sind.

Mein Tipp:
Die Programme sind ideal für Reiter, die in ihrem Urlaub mehr als nur reiten möchten. Die Frühlingswoche für Entdecker bietet sich zudem für begleitende Nichtreiter an!
Julia Wies 040-607669-54
Reiterferien

 
Pferde, Reitprogramm: Ca. 80 Islandpferde, davon 60 Reitpferde. Jeder Reiter reitet 2-3 Pferde am Tag. Isländische Sättel. Deutschsprachige Reitführung. Internationale größere Gruppen. Vorkenntnisse im Tölten sind von Vorteil, aber nicht erforderlich.

Frühlingswoche für Entdecker
Reiterfahrung: -. Sie haben bereits Geländeerfahrung und fühlen sich einigermaßen sicher in allen Gangarten. Sie sind in der Lage, mehrmals am Tag ohne Hilfe auf- und abzusteigen und sportlich, da hin und wieder ein Stück zu Fuß gegangen wird. » Erklärungen

  • Halbinsel Vatnsnes
  • naturheiße Bäder
  • Land & Leute
Hier haben wir die Möglichkeit, Ostern und den Maibeginn auf Island zu feiern! Umgeben von wunderschöner Landschaft liegt unser Hof in einem malerischen Flusstal. Neben dem Reiten von Islandpferden in ihrer Heimat stehen kleine Wanderungen, Entspannung in naturheißen Bädern, isländische Spezialitäten und der Besuch von lokalen Künstlern auf dem Programm.

1.Tag: Ankunft, Transfer zum Hof und Abendessen.

2.Tag: Kennenlernen der Pferde und der isländischen Reitweise beim Ausritt über Anhöhen mit
wunderschönem Ausblick, durch Flüsse und malerische Schluchten. Danach Entspannung im naturheißen Schwimmbad.

3.Tag: Fahrt ohne die Pferde auf die
Halbinsel Vatnsnes mit Besuch einer Seehundkolonie. Am Nachmittag reiten wir zur Nachbarfarm mit seinen Islandschafen.

4.Tag: Besuch eines Landgottesdienstes oder
verschiedener Künstler in der Gegend. Nach einem Ritt am Nachmittag durch die malerische Natur Islands haben wir die Möglichkeit einen isländischen Spielfilm mit deutschen Untertiteln zu sehen.

5.Tag: Morgens entspannen wir im
Hot Pot, anschließend Brunch und Aufbruch zu einem Ausritt. Am Abend erhalten wir interessante Einblicke in die isländische Bücherwelt mit deutscher Übersetzung.

6.Tag: Heute fahren wir nach Süden und besuchen auf Wunsch im Ort Borgarnes das Kulturzentrum (gegen Entgelt) mit einer
Ausstellung zur Landnahme und der Egilssaga. In Reykjavik schauen wir uns ein typisch isländisches Pferdedorf an, in welchem die Reiter mit ihren Pferden das Vereinsleben genießen, bis die Weidesaison im Mai beginnt. Übernachtung in Reykjavik.

7.Tag: Frühstück, Transfer zum Flughafen.

4 Reittage je 1,5-3 Std.

Erlebnis-Ritte
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten erforderlich. Sie sind in der Lage, mehrmals am Tag ohne Hilfe auf- und abzusteigen und sportlich, da hin und wieder ein Stück zu Fuß gegangen wird. » Erklärungen

  • Reiten, Land, Erlebnis
  • Seehundkolonien
  • an zwei Tagen mit freilaufender Pferdeherde
Zwischen Hochland und Meeresstrand erreiten wir den Nordwesten. Nach isländischer Tradition reiten wir mit der Herde zum Meeresdelta Os. Kombiniert wird unsere Reittour mit spannenden Ausflügen, so dass wir Land und Leute kennen lernen. Die schöne Halbinsel Vatnsnes mit ihren Seehundkolonien, das bewaldete, riesengroße Lavafeld bei Husafell, Europas ergiebigste Heißwasserquelle Delidartunguhver, die zauberhaften Wasserfälle Hraunfossar und die Lavahöhle Surtshellir.

1.Tag: Anreise, Transfer zum Hof und gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Vormittags entdecken wir bei einem Spaziergang die
vielfältige Vogel- und Pflanzenwelt Island. Nach dem Mittagessen lernen wir bei einem Ausritt durch ein malerisches Flusstal die Pferde und die isländische Reitweise kennen.

3.Tag: Wir reiten auf weichen Wegen in
Richtung Hochland zum Hof Huppahlið und lernen dort seinen Bewohner kennen, der uns in seine Werkstatt schauen lässt. Am Abend entspannen wir im naturheißen Schwimmbad von Hvammstangi.

4.Tag: Mit der
freilaufenden Herde reiten wir auf weichen Graswegen am Lachsfluss Miðfjarðará bis zum Fjord Miðfjörður, an dem die Pferde auf einer Weide bleiben. Wir Reiter fahren zurück zum Hof.

5.Tag: Heute unternehmen wir vormittags ohne die Pferde einen Ausflug rund um die schöne Halbinsel Vatnsnes und besuchen u.a. eine
Seehundkolonie und den außergewöhnlichen Felsen Hvitserkur. Nach dem Mittagessen reiten wir mit Herde wieder zurück zum Hof und verabschieden uns von ihnen.

6.Tag: Heute ist Ausflugstag! Ohne Pferd fahren wir in den beeindruckenden Borgarfjörður, in welchem wir die
weltgrößte Heißwasserquelle Dlidartunguhver bestaunen und durch Islands größte Lavahöhle Surtshellir klettern. Übernachtung im Hotel.

7.Tag: Nach dem Frühstück besichtigen wir den
Wasserfall Barnafoss und das Wasserfall- und Quellengebiet Hraunfossar. Anschließend fahren wir weiter nach Reykjavík (Ankunft nachmittags). Fahrt zum Flughafen auf eigene Faust.

4 Reittage je 3-4 Std.

Pferdeabtrieb
Reiterfahrung: -. Sie reiten sehr sicher in allen Gangarten, haben einen ausbalancierten Sitz, auch bei flotten Ritten in anspruchsvollem Gelände, und können beim Treiben und Zusammenhalten der Herde helfen. » Erklärungen

  • alte Traditionen
  • freilaufende Pferdeherde
Einmal im Jahr werden die freilaufenden Pferde von der Sommerweide im Hochland hinunter ins Tal getrieben und nach Besitzern aussortiert – ein Ereignis mit volksfestähnlichem Charakter. Eine kleine Anzahl von Reitergästen hat die Möglichkeit, diese jahrhundertealte Arbeitsweise kennenzulernen! Wir erleben isländische Tradition hautnah auf dem Rücken der Pferde, die hier ihre Trittsicherheit und Leistungsbereitschaft jeden Herbst wieder auf’s Neue unter Beweis stellen.

Pferdeabtrieb 03.09.-09.09.
1.Tag: Anreise, Transfer zum Hof (ca. 3,5 Std.) und gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Der Vormittag des heutigen Tage steht uns zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen lernen wir die Pferde und isländische Reitweise bei einem
schönen langen Ausritt durch unser malerisches Flusstal kennen.

3.Tag: Heute Vormittag reiten wir, begleitet von unserer
freilaufenden Herde, auf schönen Wegen entlang eines Flusses in Richtung Hochland. Die Pferde bleiben für die Nacht auf einer Weide, wir entspannen nach dem Ritt im naturheißen Schwimmbad von Hvammstangi und übernachten wie am Vortag auf dem Hof.

4.Tag: Ein langer ereignisreicher Tag liegt heute vor uns: Wir beobachten, wie die
Pferde und auch Schafe sich alle am Sammelplatz einfinden. Nach einem isländischen Picknick beobachten wir, wie die große Herde talwärts getrieben wird, bevor wir selber unsere Pferde satteln und mit unserer Herde zurück zum Reiterhof reiten.

5.Tag: Am frühen Morgen begeben wir uns zum Pferch und beobachten, wie die gesamte große
Herde Stuten, Fohlen und Jungpferde gemäß ihren Besitzern sortiert wird – ein spannendes Spektakel, bei dem nicht nur wir als Zuschauer anwesend sind. Anschließend bringen wir unsere Jungpferde auf ihre Hausweide. Um die Mittagszeit erreichen die Schafherden den Pferch und es geht mit dem Aussortieren der Schafe weiter. Abends gibt es ein Fest mit Live-Musik.

6.Tag: Fahrt nach und Übernachtung in Reykjavík.

7.Tag: Frühstück, Transfer zum Flughafen.

3 Reittage (1x 2-3 Std. und 2x ca. 5 Std.)

Pferdeabtrieb 25.09.-01.10.
1.Tag: Anreise, Transfer zur Unterkunft (ca. 3,5 Std.) und gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Wir lernen die Pferde kennen und reiten auf schönen Graswegen am
Fluss Miðfjarðará entlang, passieren das Delta des Fjords Miðfjörður und erreichen unser Tagesziel, das Pferdezentrum Gauksmýri. Die Pferde bleiben dort, wir fahren zurück zum Ausgangspunkt und stoppen am naturheißen Schwimmbad im Dorf Hvammstangi.

3.Tag: Wir treffen uns mit befreundeten Pferdezüchtern und suchen zu Pferd gemeinsam am Fuße des Berges Vatnsnesfjall nach verstreuten Pferdeherden.

4.Tag: Am heutigen Tag brechen wir früh auf und sind mittendrin: Wir helfen, die
Pferde zusammenzutreiben und in Richtung Pferch zu bringen.

5.Tag: Auf
schönen Reitstrecken reiten mit unseren Pferden zurück zum Hof und verabschieden uns von ihnen.

6.Tag: Fahrt nach und Übernachtung in Reykjavík.

7.Tag: Frühstück, Transfer zum Flughafen.

4 Reittage (3x ca. 5 Std. und 1x ca. 6 Std.)

Ausrüstung: Tipps. Reitkappenpflicht. Vor Ort wird bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt: Regenkleidung, Reithelm. Gebrauchte Reithandschuhe dürfen nicht eingeführt werden. Sämtliche andere Reitbekleidung sowie Schuhe müssen in der Waschmaschine bei 40°C gewaschen werden. Was nicht in die Maschine darf, muss folgendermaßen desinfiziert werden: Gründlich mit Seifenwasser reinigen, trocknen, mit 1% VirkonS® (10g pro 1 Liter Wasser) desinfizieren (Reinigung/Desinfektion mindestens fünf Tage vor Kontakt mit Pferden auf Island). Weitere Informationen unter www.mast.is

Reiterferien

Reiterferien

Reiten in Island

Reiten auf Island

Reiten in Island

 

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: 5x Doppel- und Dreibettzimmer auf dem Hof mit gemeinsamer Du/WC, 1x Doppelzimmer im Hotel mit eigener Du/WC. Vollpension (mittags teilweise als Satteltaschenpicknick) ab Abendessen am 1.Tag bis Frühstück am 7.Tag (Pferdeabtrieb: Frühstück am 7.Tag entfällt bei Frühflug), inkl. Wasser, Kaffee, Tee, Milch, Kakao, Orangen- und Apfelsaft.

Landschaft, Umgebung: Lieblich und abwechslungsreich mit grasbewachsenen Anhöhen, glitzernden Fjorden und tollen Ausblicken von den Bergen.

Klima: Island ist längst nicht so rau, wie man annimmt. Durch den Golfstrom im Sommer meist mildes, fast maritimes Klima, in dem aber die Nächte doch einmal kalt werden können. Im Juni/Juli Mitternachtssonne: es wird auch um Mitternacht nicht dunkel. Durchschnittsklimawerte für Juli: Tageshöchsttemperatur 14°C, Tagestiefsttemperatur 9°C, Sonnenscheindauer 6 Stunden pro Tag.
Anreise: Flug bis Keflavík (Ankunft bis 16 Uhr), kostenloser Sammeltransfer. Erlebnis-Ritte: am Abreisetag Rücktransfer am späten Nachmittag nach Reykjavik Stadt.

Einreise: Reisepass oder Personalausweis (nach Reiseende mind. noch 3 Monate gültig).


Reiterferien
Gästemeinung:
„Pferde super, ausdauernd, trittsicher, fleißig und feinfühlig regulierbar. Abwechslungsreiche, sehr flotte Ritte durch herrliche Landschaft, teilweise mit Herde. Reitführung sehr sorgfältig bei der Einteilung der Pferde, sehr nett, gibt viele Infos zu Land und Leuten. Unterkunft wunderschön gelegen, gemütlich. Verpflegung hervorragend! Traumhafte Lage einsam am Fluss.“ A.W.-D.
„Fleißige und trittsichere Pferde, angenehm zu reiten. Sehr schöne Touren, für jeden geübten Reiter ein Erlebnis. Reitführung sehr umsichtig, ging auf jeden Reiter ein. Sehr schöne Unterkunft, toll gelegen im einsamen Flusstal. Schmackhafte und abwechslungsreiche Verpflegung. Grandiose Landschaften.“ I.S.
Reiterferien
Leistungen:
7 Tage / 6 Nächte, Reitprogramm und Verpflegung gem. Beschreibung, Sammeltransfer ab/bis Flughafen Keflavik. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke (alkoholische und Softdrinks (z.B. Cola)).
Termine 2019:
Frühlingswoche
18.04.-24.04.02.05.-08.05.09.04.-15.04.20
23.04.-29.04.20  
Erlebnis-Ritte
27.06.-03.07.11.07.-17.07.21.07.-27.07.
01.08.-07.08.15.08.-21.08.25.06.-02.07.20
12.07.-19.07.2023.07.-30.07.2002.08.-09.08.20
13.08.-20.08.20  
Pferdeabtrieb
03.09.-09.09.25.09.-01.10.01.09.-07.09.20
23.09.-29.09.20  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2019: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
FrühlingswocheAJKR1359Buchen
Erlebnis-RitteAJIT1898Buchen
PferdeabtriebAJPA1759Buchen

zuständig: Julia Wies 040-607669-54
Reiterferien
 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt