Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Irland   Reitzentrum

Irland/Tipperary

Reiterparadies Irland

Reiterferien, Cross Country, Jugendreitercamp


  • Standard-Reitweise
  • typisch irische Pferderassen
  • Unterricht, Ausritte, Cross Country
  • Rennpferdegestüt
Auf diesem Landgut kommen leidenschaftliche Reiter und solche, die es werden möchten, voll und ganz auf ihre Kosten, ob beim Reitunterricht, beim Springen auf der Cross Country Strecke oder bei Ausritten. Auch die Rennpferdezucht hat hier eine lange Tradition und ermöglicht außergewöhnliche Einblicke in den Alltag mit diesen edlen Vierbeinern. Die familiäre und herzliche Atmosphäre durch die Gastgeber trägt zusätzlich zu einem entspannten Reiturlaub bei.

Mein Tipp:
Schauen Sie vor dem Frühstück beim Training der Rennpferde zu oder machen Sie einen Spaziergang zu den Stuten und Fohlen auf der Weide! Zum Rundum-Wohlfühlen trägt außerdem bei, dass zum Frühstück unterschiedliche Sorten selbst gemachter Marmelade gekostet werden können und ganztags verschiedene alkoholfreie Getränke zur freien Verfügung stehen (im Reisepreis inklusive).
Adriana Graß 040-607669-52

Reiturlaub Irland

Reiterferien Irland

 
Pferde, Reitprogramm: 70 Pferde, u.a. Irische Halbblüter, Irish Draught Horses, Connemaras, Engöische Vollblüter, Ponys (ca. 130-170 cm), davon ca. 25 Reitpferde. Englische Sättel. Reitplatz (30x60 m), weitläufiges Ausreitgelände und Cross Country Strecke.

Reitwoche
Reiterfahrung: -. Da dieses Programm individuell angepasst werden kann, ist es für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. » Erklärungen

Reitwoche mit förderndem Unterricht, abwechslungsreichen Ausritten und überwiegend Cross Country. Auf dem weitläufigen Gelände gibt es viele unterschiedliche Naturhindernisse, daher ist dieses Programm besonders für begeisterte Geländereiter und Cross Country-Fans (bzw. solche, die es werden möchten) geeignet. Einsteiger erhalten zunächst Reitunterricht und können je nach Fortschritten auch an ruhigen Ausritten teilnehmen oder kleine Sprünge ausprobieren.

6 Reittage mit je 2x täglich 1,5 Std.

Jugendreitercamp
  • für alleinreisende Jugendliche 11-18 Jahre
  • Reiten und Englisch lernen
  • familiäre Atmosphäre
Reiterfahrung: -. Da dieses Programm individuell angepasst werden kann, ist es für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. » Erklärungen

Zweiwöchiger Aufenthalt mit förderndem Reitunterricht, abwechslungsreichen Ausritten und überwiegend Springen und Cross Country. Darüber hinaus werden gemeinsame Ausflüge in die Umgebung unternommen und wochentags findet Englischunterricht statt. Für Jugendliche, die in der englischen Sprache noch nicht so sicher sind, steht auch ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung.

12 Reittage mit je 2x 1,5 Std. und zusätzlich 10x 1,5 Std. Englischunterricht.

Ausrüstung: Tipps, Reitkappenpflicht, zum Springen auch Schutzwestenpflicht (kann beides auch vor Ort ausgeliehen werden).

Reiten in Irland

Reiturlaub Springen Irland

Reitferien Irland

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Doppelzimmer im gediegenen Gästehaus, überwiegend mit eigener Du/WC, WLAN. Jugendreitercamp: Mehrbettzimmer mit gemeinsamer Du/WC. Vollpension (mit vielen Produkten aus dem eigenen Garten und der Umgebung) inklusive ganztags bestimmter alkoholfreier Getränke (Reitwoche: Mittagessen mit 2 Gängen und Abendessen mit 3 Gängen).

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Wandern, Tennis, Tischtennis, Krocket. Mit eigenem Pkw oder Mietwagen: Golf (ca. 10 km), Rock of Cashel (ca. 20 km), Landschaftsschutzgebiet Bleabeg Bog (ca. 35 km), Schwimmen und Angeln am See Derg (ca. 40 km), Ausflüge zur Küste (ca. 90 km).
Unterkunft Irland ReiterreiseZimmer-Beispiel
Anreise: Flug bis Dublin oder Cork, Mietwagen (empfehlenswert), alternativ Transfer (ab/bis Dublin 250,- oder ab/bis Cork 200,- jeweils pro Strecke/Pkw, zahlbar vor Ort) oder Weiterfahrt auf eigene Faust mit der Bahn (ca. 2 Std., ca. 25,- pro Strecke/Person), kostenloser Transfer ab/bis nächstgelegenem Bahnhof. Jugendreitercamp: Flug bis Dublin (Ankunft bis 14 Uhr, Abflug ab 11 Uhr), kostenloser Sammeltransfer.



Klima (mittlere monatliche Werte, Südirland): Ausgeglichenes, zum Reiten ideales Klima. Meist Westwind, jedoch schnell wechselnd.
 AprMaiJunJulAugSep
Tagestemperatur121416171716
Sonnenstunden 5 7 6 5 5 4
Wassertemperatur Atlantik101013141514

Reiterreisen Irland

Reiturlaub Irland

Gästemeinung:
Reitwoche: „Sehr gut trainierte Pferde, optimal für das Springen auf dem Reitplatz und im Gelände ausgebildet, sehr verlässlich und menschenbezogen. Reitprogramm abwechslungsreich und gut auf die Teilnehmer abgestimmt, mit 2x 1,5 Std. täglich sehr intensiv. Reitunterricht klasse, man wird bei seinem aktuellen reiterlichen Stand abgeholt, gefordert, aber nicht überfordert. Bei den Sprüngen wird sehr auf Sicherheit geachtet. Als Neuling im Cross Country konnte ich nach einer Woche schon eine Kombination im Gelände springen – ich bin absolut begeistert! Unterbringung im gediegenen Landhaus, welches sich sehr liebevoll präsentiert mit familiärer Atmosphäre sehr angenehm und schön für Alleinreisende. Verpflegung super, absolut lecker und reichhaltig. Anlage insgesamt sehr schön gelegen auf 150 ha mit viel Platz für die Pferde in Offenstallhaltung, perfekt. Mitreiter sehr nett und total stimmig.“ C.S.
„Erstklassige Pferde, insbesondere für Springanfänger bei vorhandenen Dressurkenntnissen, sehr gut ausgebildet, für jeden das passende Pferd vorhanden. Schöne Bergauf-Galoppaden zum Sprung hin. Die Pferde hatten Freude am Springen der Naturhindernisse und waren auch im Umgang freundlich, gelassen und menschenbezogen. Haltung in der Herde im Freien sehr pferdegerecht. Reitprogramm absolut individuell gestaltet, sehr gut aufeinander aufbauend. Ich bin in zwei Wochen bis zu Hindernissen in Höhe von ca. 85 cm gekommen. Reitlehrer haben super erklärt, waren sehr nett, freundlich und engagiert. Ich habe mich stets verstanden und gut aufgehoben gefühlt. Zimmer schön und groß, Unterkunft in ruhiger Lage – sehr entspannend! Verpflegung sehr schmackhaft und reichhaltig. Landschaft sehr schön – Irland ist tatsächlich die ‚grüne Insel’.“ E.W.
„Pferde großartig, sehr gut ausgebildet, fit, freundlich, ausgeglichen und sensibel, springen zuverlässig einfach alles, sogar mit mir als absolutem Springanfänger! Reitprogramm mit gezieltem und intensivem Springtraining, entweder auf dem großen Reitplatz oder auf der Cross Country Strecke, ganz behutsam, jeden Tag eine kleine Steigerung. Wir fühlten uns wohl und gleichzeitig gefordert. Der Reitlehrer kennt die Pferde sehr gut, was ein großer Vorteil ist, denn so kann er auf jedes Pferd-Reiter-Paar individuell eingehen. Er hat uns Schritt für Schritt bzw. ‚Sprung für Sprung’ dazu gebracht, im Gelände teils schon recht hohe und feste Hindernisse zu springen und sogar eine Reihe von 9 aufeinander folgenden kleineren Sprüngen. Dabei hat er immer so gute Laune verbreitet und gute Sprüche drauf gehabt, dass wir immer noch davon zehren. Zimmer sehr groß, sehr schön und stilecht eingerichtet im Herrenhaus aus dem 16. Jh. mit Blick auf die Fohlenweide. Verpflegung viel zu gut! Wir haben viel zu viel gegessen, so lecker war es. Frühstück mit über 20(!) Sorten selbst gemachter Marmelade, Mittag- und Abendessen jeweils mit mehreren Gängen, Teegetränke ganztags verfügbar. Landschaft sehr grün mit weitläufigem, parkähnlichem Gelände, ca. 150 ha Wiesen und Weiden, uralte Bäume, ein Fluss... Die Mitreiter, die wir kennen gelernt haben, waren ausgesprochen nett und lustig, sodass wir bedauert haben, dass sie vor uns abgereist sind. Wir würden am liebsten sofort wieder nach Irland reisen!“ E.M.
Jugendreitercamp: „Pferde wahnsinnig schön und sehr gut ausgebildet, für jeden das passende Pferd dabei. Reitprogramm abwechslungsreich und sehr schön mit überwiegend Spring- und Cross Country-Unterricht, sehr qualifizierte Reitlehrer. Unterbringung in hellen und freundlichen Mehrbettzimmern. Verpflegung super lecker, irische Hausmannskost und beim Mittag- und Abendessen immer Auswahl zwischen zwei Gerichten pro Mahlzeit. Das Reiterparadies ist super ländlich und ruhig gelegen und bietet ein großes Ausreit- sowie ein tolles Cross Country Springgelände. Mitreiter aus der ganzen Welt, sehr nett, es wurden Freundschaften geschlossen.“ S.H.

Reiterferien

Springen Irland

Leistungen:
Reitwoche: 8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Doppelzimmer, Jugendreitercamp: 15 Tage / 14 Nächte / 12 Reittage, Englischunterricht, Mehrbettzimmer. Vollpension inkl. bestimmter Getränke, Reitwoche: Transfer ab/bis nächstgelegenem Bahnhof, Jugendreitercamp: Sammeltransfer ab/bis Flughafen Dublin. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke.
Termine 2019:
Reitwoche
Reisezeitraum: 05.04.-08.06., 24.08.-09.11., Anreise täglich
Buchbar: Apr Mai Jun Aug Sep Okt Nov
Jugendreitercamp
08.06.-22.06.15.06.-29.06.22.06.-06.07.
29.06.-13.07.06.07.-20.07.13.07.-27.07.
20.07.-03.08.27.07.-10.08.03.08.-17.08.
10.08.-24.08.  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2019: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
ReitwocheEQRV1494+195Buchen
JugendreitercampEQJV2599--Buchen
Mietwagen1)MSIRab 119  
1) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut
zuständig: Adriana Graß 040-607669-52
Urlaub im Sattel Irland
 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt