Sie sind hier:  Start   Welt  Deutschland   Lippe-Tal  

NRW/Westfalen

Western- und Quarter Horse-Ranch

Reiterferien, Workshop


  • Western-Reitweise
  • Unterricht bis Turnierniveau
In der Soester Börde, südlich des Lippetals, liegt unsere Westernranch. Umgeben von 17 ha Wiesen und Weiden bietet sie dem ambitionierten Westernreiter alles, was das Herz begehrt.

Mein Tipp:
Genießen Sie individuellen und fördernden Unterricht auf hervorragend ausgebildeten Quarter Horses. Alleinreisende zahlen keinen Einzelzimmerzuschlag!
Susanne Semerak-Lange 040-607669-35

 

Reitunterricht Westernreiten

 
Pferde, Reitprogramm: American Quarter Horses (ca. 145-158 cm). Westernsättel. Lizenzierte Ausbilder (Trainer B, Trainer C, Pferdewirtschaftsmeister, AQHA Professional Horseman), Reithalle (20x40 m), Außenreitplatz (30x80 m). Gruppenunterricht (max. 4 Reiter), Ausritte, Bodenarbeit und Theorieunterricht je 45 Min.

Westernreitwoche / intensiv
Reiterfahrung: - (keine Reiterfahrung - turniererfahren) » Erklärungen

Ein- und Umsteiger erhalten abwechslungsreichen und fundierten Reitunterricht. Je nach Wunsch und Reiterfahrung sind am Ende der Woche erste Ausritte möglich. Fortgeschrittene Reiter erhalten fördernden Unterricht mit klassischen Westernlektionen und feilen durch gezielte Übungen an Sitz und Technik. Wahlweise sind auch entspannende Ausritte möglich.

Westernreitwoche: insgesamt 12 Reiteinheiten

Westernreitwoche intensiv: insgesamt 18 Reiteinheiten.

Kurzwoche / intensiv
Reiterfahrung: - (keine Reiterfahrung - turniererfahren) » Erklärungen

  • 5 Tage / 4 Nächte
Inhalte wie Westernreitwoche, aber mit nur 3 Reittagen.

Kurzwoche mit insgesamt 6 Reiteinheiten.

Kurzwoche intensiv mit insgesamt 9 Reiteinheiten.

Workshop „Der Weg ist das Ziel“
Reiterfahrung: - (keine Reiterfahrung - sicher in allen Gangarten) » Erklärungen

  • Motto „Der Weg ist das Ziel“
1.Tag: Anreise und gemeinsames Mittagessen. Theorie Bodenarbeit und Pferdeverhalten, anschließend erste Reiteinheit.

2.Tag: Theorie zur Pferde-Ausbildungsskala (Vorstellen verschiedener Pferde in verschiedenen Phasen der Ausbildung) und eine Reiteinheit vor dem Mittagessen, nachmittags eine doppelte Reiteinheit zur Beurteilung vom Takt eines Pferdes in der Bewegung.

3.Tag: Vormittags eine doppelte Reiteinheit und Theorie zum Thema Gebisse. Am Nachmittag eine Einheit Bodenarbeit und eine weitere Reiteinheit.

4.Tag: Sitzschulung im Rahmen einer doppelten Reiteinheit und Vertiefung der Theorie zur Ausbildungsskala, nachmittags findet eine weitere Reiteinheit statt.

5.Tag: Morgens Ausritt 1,5 Std. und Theorie zum Thema Losgelassenheit, nachmittags Reiteinheit zum Thema Anlehnung.

6.Tag: Wünsch-Dir-was-Reiteinheit 1,5 Std. und Abreise.

6 Reittage mit insgesamt 29 Unterrichtseinheiten

Silvester / intensiv
Reiterfahrung: - (keine Reiterfahrung - turniererfahren) » Erklärungen

  • 5 Tage / 4 Nächte
Inhalte wie Westernreitwoche / intensiv mit zusätzlich Theorieunterricht zur Wirkung verschiedener Westerngebisse und Silvesterfeier in der Grillhütte mit den Pferden als Nachbarn.

Silvester mit insgesamt 12 Reiteinheiten

Silvester intensiv mit insgesamt 16 Reiteinheiten

Ausrüstung: Tipps.

Reiterurlaub Western NRW

Reitferien Deutschland Western

Reiterferien Western NRW

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Appartements mit Du/WC und WLAN (Workshop: Einzelzimmer entspricht je nach Buchung entweder einem Einzelzimmer im großem Appartement mit geteiltem Bad oder einem kleinem Appartement in Einzelbelegung mit eigenem Bad). Gemütlicher Saloon mit großem Kamin und Westernshop. Vollpension mit überwiegend regionalen Produkten.

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Wandern (Waldlehrpfad), Radfahren. Mit eigenem Pkw: Spaßbad, Sole-Thermalbad Bad Sassendorf, Besuch der historischen Altstadt Soest (jeweils ca. 10 km), Möhnesee (ca. 16 km).

Landschaft, Umgebung: Eine geschichtsträchtige Gegend zwischen dem Haarhöhenzug und den Beckumer Bergen. Erholungsgebiet mit zahlreichen Salzquellen.

Reiturlaub Western NRW

Wohnen auf der Westernranch

Anreise: Pkw empfohlen. Bahn und kostenloser Transfer ab/bis nächstgelegenem Bahnhof. Workshop: Anreise um 11 Uhr, Abreise um 13 Uhr.

Westernranch NRW
Gästemeinung:
„Pferde sehr lieb, gut ausgebildet, leichtrittig – wenn man die richtigen Hilfen gibt, aber genau das lernt man ja hier. Reitunterricht sensationell, Reitlehrer haben mit sehr viel Geduld, Erklärungen, Vergleichen und kleinen Tricks gearbeitet, es wurde motiviert und Mut gemacht. Unterkunft liebevoll eingerichtet. Verpflegung erstklassig, sehr lecker und sehr reichlich, Rücksichtnahme auf spezielle Bedürfnisse, Nahrungsmittelallergie (Anm. P&R: nach vorheriger Anmeldung).
Landschaft sehr, sehr schön, ideal zum Entschleunigen, Natur pur. So viele Vögel wie dort gibt es hier in meiner Wohngegend nicht, habe auch häufiger ganz nah einen Fasan gesichtet, ebenso Störche. Mitreiter allesamt sehr nett und hilfsbereit.“ B.G.
„Wir haben unsere super tollen Tage auf der Westernranch sehr genossen. Die Pferde sind top ausgebildet und der Unterricht ist super! Wir empfehlen diesen Hof jederzeit weiter.“ S.D.
„Pferde sehr gut ausgebildet, reagieren auf leichteste Hilfen, optimal zum Erlernen der Westernreitweise. Reitprogramm sehr abwechslungsreich und für verschiedene Übungen gibt es unterschiedliche Pferde. Reitlehrer erklärt gut und geht auch auf die Unterschiede zwischen der Englischen und der Westernreitweise ein, wenn man Umsteiger ist. Unterkunft gemütlich und einfach, aber völlig ausreichend. Essen sehr reichlich, abwechslungsreich und lecker. Umgebung superschön und ruhig, fernab von jeglichem Alltagsstress. Mitreiter sehr freundlich und hilfsbereit.“ I.H.
„Pferde super ausgebildet. Reitprogramm durch Reitplan klar strukturiert. Super Reitlehrer, geht auf jeden Reiter individuell ein, erklärt gut, sehr geduldig und sehr hilfsbereit. Unterkunft im Westernstyle, ruhig gelegen. Verpflegung sehr lecker. Landschaft sehr schön.“ N.Z.
„Pferde toll, gut ausgebildet, lieb. Reiteinheiten (3 pro Tag bei Westernreiten intensiv) auf Vormittag und Nachmittag verteilt, sehr anschaulich, da Reitlehrer mitreitet und somit Übungsinhalte vorführen kann. Reitlehrer ruhig und geduldig. Unterkunft okay, Vollpension mit morgens eigener Zubereitung des Frühstücks (Brötchen wurden gebracht, Kühlschrank war gefüllt), Mittagessen von der Köchin zubereitet (sehr gut, viel und lecker), Abendessen nach Absprache warm oder kalt. Landschaft mit Wald, Wiesen und Feldern. Mitreiter nett und höflich.“ T.Z.
„Ich konnte verschiedene Pferde mit unterschiedlichen Eigenschaften reiten, was ich sehr gut und abwechslungsreich fand. Die Pferde wurden gezielt für bestimmte Übungen ausgewählt. Hervorragender Unterricht, immer wieder neue Übungen, hat durchweg Spaß gemacht. Tolle Erklärungen, Lektionen wurden vom Reitlehrer vorgeritten, daher sehr anschaulich. Unterkunft mit hellen, sauberen und gemütlichen Appartements. Frühstück und Abendessen in Selbstbedienung aus stets reichlich gefülltem Kühlschrank. Mittagessen von Köchin sehr lecker zubereitet, auch auf Wünsche (z.B. vegetarisch, Anm. P&R: nach vorheriger Anmeldung) wird eingegangen. Ruhige, sehr schöne Lage, sehr entspannend. Freundliches Miteinander unter den Reitgästen, auch der Austausch über bisherige Erfahrungen mit Reiterreisen war sehr interessant und hilfreich. Fazit: Einen Aufenthalt auf dieser Westernranch kann ich jedem weiterempfehlen, egal ob Reiteinsteiger, Umsteiger oder geübtem Cowboy.“ I.S.
„Pferde: super!!! Perfekt ausgebildet, ausnahmslos sehr brav, total entspannt im Umgang auch gegenüber Einsteigern. Reitprogramm sehr gut, ich habe viel gelernt und erlebt. Zimmer urig nett und rustikal, wie ich es mir auf einem Reiterhof vorstelle. Verpflegung: besser geht’s nicht – abwechslungsreich, vielseitig und superlecker. Mitreiter alle sehr hilfsbereit und freundlich. Fazit: Diese Reise war ein voller Erfolg, sehr professionell mit viel Humor und großem Erholungsfaktor. Ich werde beim Westernreiten bleiben! Besonders gefallen hat mir, dass alle auf dieser Ranch total tiefenentspannt sind – angefangen bei den Besitzern über die Mitarbeiter bis hin zu den Tieren.“ I.S.

Westernpferd Reiturlaub

Westernreiten Westfalen

Leistungen:
Westernreitwoche: 8 Tage / 7 Nächte, Kurzwoche und Silvester: 5 Tage / 4 Nächte, Workshop: 6 Tage / 5 Nächte, Reitprogramm, Appartement in Doppel- bzw. Einzelbelegung, Vollpension, Transfer ab/bis nächstgelegenem Bahnhof. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke.
Termine 2019:
Westernreitwoche / intensiv, Kurzwoche / intensiv
Reisezeitraum: 01.01.-16.12., Anreise täglich
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Workshop
13.04.-18.04.  
Silvester, Silvester intensiv
28.12.19-01.01.20  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2019: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
WesternreitwocheFSRV694+0Buchen
Westernreitwo. intensivFSRA844+0Buchen
KurzwocheFSKA515+0Buchen
Kurzwoche intensivFSAA590+0Buchen
Workshop1)FSGV959+250Buchen
Silvester2)FSSR704+70Buchen
Silvester intensiv2)FSSI804+70Buchen
1) EZ-Zuschlag gilt für EZ in großem App. mit gemeinsamem Bad / EZ-Zuschlag für App. in 1er Belegung mit eigenem Bad +550,-
2) bei Unterbringung in großer Ferienwohnung in 3er Belegung 634,- pro Pers.

zuständig: Susanne Semerak-Lange 040-607669-35
Westernreiten NRW

Saloon Lippetal
 
 

Über PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt