Sie sind hier:  Start   Welt  Deutschland   Mosel  

Mosel

Traumpfade an der Mosel

Reiterferien

Sternritte, Privatpferd


  • Freizeit-Reitweise
  • Burgübernachtungen
  • romantische Moselregion
Entspanntes Reiten, Übernachtungen mit historischem Ambiente und Gaumenfreuden z.B. im urigen Rittersaal – all dies und noch viel mehr erwartet uns auf der Burg in der Moselregion. Sternritte, sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Reiter bieten für jeden Reiter den passenden Reiturlaub. Mit Leib und Seele hat sich unsere Reitführerin und Burgfrau der Wanderreiterei verschrieben und mit viel Liebe ganz besondere Reittouren für uns ausgesucht. Auch ängstliche Reiter sind bei den DWA (Deutsche Wanderreiter Akademie) Wanderreitführern und Reitpädagogen bestens aufgehoben.

Mein Tipp:
Den Alltag hinter sich lassen und eintauchen in die Welt des Mittelalters! Wie auf Wolken schlafen in den zeitgemäß eingerichteten Zimmern der Burg. Und rundherum wartet eine atemberaubende Landschaft darauf, von uns und unseren Pferden erkundet zu werden. Hier vergisst man Zeit und Raum – Natur so weit das Auge reicht!
Jessica Bley 040-607669-37

Reiterferien

Musizieren an der Mosel

Pferde, Reitprogramm:

16 Pferde, u.a. Appaloosas, Warmblüter, Tinker, Knabstrupper, Norweger (148-167 cm). Western- und Wanderreitsättel, Trensenzäumung.

Ausrüstung:
Tipps, Reitkappenpflicht.

Burg-Sternritte
Reiterfahrung:

-. Sie sind schon mindestens 25x im Schritt, Trab und ruhigen Galopp im Gelände geritten. » Erklärungen

  • Vergangenheit und Gegenwart in Harmonie
  • Erlebnis-Gastronomie
Romantik-, Abenteuer-, Nostalgie-, Genießer-, Gourmet-Sternritte – jeder dieser Begriffe passt für die Burg-Sternritte, so vielfältig und unvergesslich sind die Erlebnisse jeden Tag.

1.Tag: Schon bei der Anreise (ab 14 Uhr) stehen wir überwältigt vor der mächtigen, auf einer Anhöhe thronenden Burg. Wir treten durch das Burgtor und lassen uns vom fröhlichen mittelalterlichen Treiben mitreißen. Alles ist aufregend: das Klettern auf die Wehrtürme, die Besichtigung von Verliesen und Rittersaal, das stilvolle Abendessen im Kaminzimmer und schließlich das Beziehen der romantischen Burgzimmer in den uralten Gemäuern (Teilnahme mit
Privatpferd: abweichende Unterkunft, siehe Punkt „Unterkunft“).

2.Tag: Heute reiten wir auf den Spuren eines bekannten Räuberhauptmannes durch sonnenverwöhnte Weinterrassen bis zum Mittagessen bei Schloss Schöneck.

3.Tag: Ein weiterer Ritt führt entlang des Ehrbachs und über die Höhen des Hunsrücks zum „Ziegenpeter“, der uns Köstlichkeiten vom Grill serviert.

4.Tag: Unser Ritt führt durch Märchenwälder, durch kleine Bäche und vorbei an rauschenden Wasserfällen bis hinunter zur Burg. Zurück auf der Burg geht's mit den unerschrockenen Pferden über die kleine Zugbrücke in den Burghof. Wir reiten bis hinauf auf die Bastion und werden mit einem Schluck Met aus dem Horn empfangen. Je nach Wetter erwartet uns ein zünftiges Picknick zu Füßen der majestätischen Burg oder im Gewölbe, einem ehemaligen Weinkeller der Burg.

5.Tag: Abreise nach dem Frühstück.

3 Reittage je 3-4 Std.

An den Sternritten kann auch mit dem
Privatpferd teilgenommen werden.

Schnupper-Sternritte
Reiterfahrung:

-. An diesem Programm können Sie auch teilnehmen, wenn sie noch keine oder nur wenig Reiterfahrung haben. » Erklärungen

  • Reiten ohne Angst
  • ideal auch für „Männer aufs Pferd“
  • romantische Burgzimmer
Natur pur und erlebte Kultur vom Pferderücken aus, das ist auf der Burg auch für Reiteinsteiger möglich. Vertrauensvoll und sicher mit den Pferden umzugehen, vermittelt unsere besonnene Reitführerin ganz in Ruhe und ohne Hektik. Die Ritte entsprechen dem Programm der Burg-Sternritte. Lediglich der Ritt entlang des Ehrbachs und über die Höhen des Hunsrücks führt nicht bis zum „Ziegenpeter“, sondern zu einem italienischen Restaurant. Auch ängstliche Reiter können sich den ausgeglichenen Pferden anvertrauen und die Ritte entspannt genießen. Beim Abendessen im heimeligen Kaminzimmer oder im beeindruckenden Rittersaal gibt es dann viel über unsere Reiterlebnisse zu erzählen.

3 Reittage je 3-4 Std. inkl. Einweisung.

Mosel-Trail
Reiterfahrung: -. Sie sind schon mindestens 25x im Schritt, Trab und ruhigen Galopp im Gelände geritten. » Erklärungen

  • Burgen und Weinberge
1.Tag: Anreise und Proberitt. Rundgang über die Burg und Abendessen im Rittersaal. Übernachtung auf der Burg.

2.Tag: Ritt durch die liebliche Natur der
Eifel, über ruhige Waldpfade und Heideflächen, mit Blick auf die Burgen Thurant und Eltz. Übernachtung in einem Landhotel.

3.Tag: Zwischen Bergen und Tälern sehen wir heute vom Sattel aus die auf einem Schieferfelsen gebaute
Burg Pyrmont, dort übernachten wir am Fuße der Burg in einer idyllischen Mühle.

4.Tag: Wir reiten durch die
wildromantische Mosellandschaft und genießen herrliche Ausblicke auf Berge und Täler. Übernachtung in einem Landhotel mit Sauna.

5.Tag: Über
Traumpfade, durch Wälder und Weinberge reiten wir entlang der Mosel auf „unsere“ Burg bis hinauf auf die Bastion und werden dort zu Pferd mit einem Schluck Met aus dem Horn empfangen.

6.Tag: Ritterfrühstück, Abreise.

5 Reittage (1x 1-2 Std., 4x 4-5 Std.).

Rheingold-Trail Hinweg
Reiterfahrung: -. Sie sind schon mindestens 25x im Schritt, Trab und ruhigen Galopp im Gelände geritten. » Erklärungen

  • Burg- und Schlosshotel
  • Fährüberfahrt mit den Pferden
1.Tag: Anreise, Proberitt und gemeinsames Abendessen im Rittersaal.

2.Tag: Ritt durch die
Höhen des Hunsrücks mit Picknick bei Schloss Schöneck. Übernachtung im Landhotel mit Sauna.

3.Tag: Spektakuläre Wege, teilweise entlang der 1908 eröffneten Hunsrückbahn, die unter Denkmalschutz steht, durch
wilde Natur – hier ist der Rhein am schönsten. Wir erleben Rheinromantik pur auf der Traumschleife Rheingold“ und picknicken auf einer Ziegenfarm. Übernachtung auf der Burg Rheinfels mit fantastischem Wellnessbereich. Das 5-Gänge-Gourmet-Menü genießen wir mit einem herrlichen Blick auf den Rhein.

4.Tag: Nach einem Burgrundgang schlängelt sich unser Reitweg über Höhen und Tiefen – Möglichkeit zum Innehalten in Gedanken an
Sagen und Legenden unserer deutschen Geschichte. Abendessen und Übernachtung auf der Schönburg.

5.Tag: Nach einem ausgiebigen Frühstück entdecken wir das
rheinische Schiefergebirge in all seinen Facetten und fantastischen Aussichten. Ein Höhepunkt ist auch das Übersetzen mit der Fähre über den Rhein. Übernachtung und Abendessen im Winzerhotel.

6.Tag: Frühstück, Transfer zum Bahnhof bzw. Ausgangspunkt/Pkw, Abreise.

5 Reittage (1x 1-2 Std., 4x ca. 5 Std.).

Rheingold-Trail Rückweg
Reiterfahrung: -. Sie sind schon mindestens 25x im Schritt, Trab und ruhigen Galopp im Gelände geritten. » Erklärungen

  • Burg- und Schlosshotel
  • Fährüberfahrt mit den Pferden
  • Loreley
1.Tag: Anreise im Winzerhotel, Proberitt und gemeinsames Abendessen auf der Sonnenterrasse mit herrlichem Blick ins Rheintal.

2.Tag: Unser heutiges Ziel ist der Inbegriff Deutscher Romantik: „
die Loreley“, die wir nach Galoppaden über die sagenhafte Weite des Hochplateaus erreichen. Durch das verwunschene Forstbachtal geht es zum Berghotel, in welchem wir eine Führung erhalten.

3.Tag: Die
Burgen Katz und Maus wurden im 14. Jh. zum Schutz als Trutzburgen für die Burg Rheinfels erbaut und bildeten mit unserem heutigen Ziel, der Burg Liebenstein, einen Militär- und Wehrstützpunkt im 15. Jh. Wir betten unsere Pferde am Fuße der Burg und übernachten nach einem üppigen Mahl in Zimmern, die im gotischen Stil eingerichtet sind und direkten Blick auf den Rhein bieten.

4.Tag: Nach einem reichhaltigen Frühstück führt uns der
Rheinsteig, von dem aus wir wunderschöne Ausblicke genießen können, in die Rheinebene und die Bopparder Weinberge direkt zur Fähre über den Rhein. Wir durchreiten Boppard auf der Promenade und rasten in einem gemütlichen Restaurant. Anschließend geht es weiter durch die Elfenlay und über die Marienhöhe zu unserer Weide am Hang. Übernachtung im Hotel mit Wellnessbereich und fürstlichem Abendessen.

5.Tag: Gut gestärkt nach einem opulenten Frühstück reiten wir am letzen Tag durch die „grüne Hölle“ bis
hinauf auf die Burg, welche das Ziel unseres Wanderrittes ist. Hier genießen wir einen verdienten Schluck Met aus dem großen Horn und gratulieren uns zu den gemeinsamen unvergesslichen Momenten – wir sind angekommen!

6.Tag: Frühstück, Transfer zum Bahnhof bzw. Ausgangspunkt/Pkw, Abreise.

5 Reittage (1x 1-2 Std., 4x ca. 5 Std.).

Reiterferien

 

Reiterferien</td>
				          </tr>
				        </table>
					      <table width=



Reiten an der Mosel



Reiten Mosel

 

Reiterreise Deutschland

 

Reiten an der Mosel

 

Reiten wie die Ritter

 

Ausritte in Deutschland

 

Reiterferfien Deutschland


Reiten an der Mosel

 

Reiten Mosel

 

horse riding in Germany

 

Reiten an Rhein und Mosel

 

riding holidays on a castle

 

Life like in the Middle Ages



 

 

 
Unterkunft, Verpflegung:

Burghotel mit Doppel- und Einzelzimmern mit Du/WC (bei Teilnahme mit
Privatpferd: Zimmer oberhalb der Burg, ca. 10 Gehminuten entfernt, nah bei den Pferden). Auf der Burg kleiner Wellnessbereich mit Felsen-Sauna und Kaltwasser-Zuber. Massagen (nach Voranmeldung buchbar). Trails: Burghotel, Schlosshotel und gute 3- bis 4-Sterne-Landhotels.

Vollpension (mittags Satteltaschenpicknick bzw. Einkehr).

Burg an der Mosel

Burg an der Mosel

Riesling
Mosel-Riesling - weltbekannt

Anreise: Pkw. Bahn bis/ab Buchholz/Boppard, kostenloser Transfer. Ankunft 14-17 Uhr, Abreise nach dem Frühstück.
Rheingold-Trail Hinweg:
Bahn Rückfahrt ab Kaub / Rheingold-Trail Rückweg: Bahn Hinfahrt bis Kaub, kostenloser Transfer.
Ankunft Trails 14 Uhr. Abreise bzw. Rücktransfer zum Ausgangspunkt nach dem Frühstück.

Reiterferien
Gästemeinung:
Burg-Sternritte:
„Ausgeglichene, ehrliche Pferde, die Spaß an der Sache haben. Reitprogramm mit außergewöhnlichen Perspektiven, traumhaft schöne Pfade in der Umgebung, gut geplante Pausen mit guter Verpflegung, Ritt auf die Burg einfach fantastisch! Reitführung kompetent, individuelle Betreuung. Unterkunft 1 A mit Sternchen – lässt sich nicht toppen. Verpflegung sehr empfehlenswert und absolut ausreichend, auf Sonderwünsche wurde nach Möglichkeit eingegangen. Landschaft und Natur wunderschön.“ C.A.
„Traumhafte Pferde: ausdauernd, mutig und liebevoll, artgerecht gehalten. Reitprogramm perfekt gestaltet. Reitführung sehr hilfsbereit, sympathisch und zuvorkommend. Unterkunft ein Traum, urig und stilvoll. Verpflegung spitzenklasse, könnte nicht besser sein! Landschaft herrlich ruhig und naturbelassen.“ L.A.
Schnupper-Sternritte:
„Pferde sehr lieb, trittsicher und leichtrittig, optimal auch für Einsteiger. Reitprogramm sehr gelungen und abwechslungsreich, ein unbeschreibliches Erlebnis, die Burg mit dem Pferd zu erklimmen. Reitführung sehr aufmerksam, ist auf jeden einzelnen Reiter und dessen Fähigkeiten eingegangen. Unterkunft super gemütlich, toll eingerichtete Zimmer. Verpflegung köstlich, tolle Picknicks, einfach nur lecker! Landschaft traumhaft, idyllisch und malerisch. Mitreiter nett und gesellig. Insgesamt kann ich nur sagen: Ich würde die Burg an der Mosel jederzeit wieder besuchen.“ J.H.
„Pferde lieb, trittsicher, aufmerksam und angenehm zu reiten. Für ängstliche Wiedereinsteiger gut geeignet. Artgerechte Haltung im Herdenverband auf großen Weiden. Reitprogramm abwechslungsreich, interessant, sehr gut. Reitführer ruhig, freundlich, hilfsbereit, entspannt und auf Sicherheit bedacht, hat jeden Reitgast dort abgeholt, wo dieser reiterlich steht, ich würde jederzeit wieder mit ihm reiten. Unterkunft auf uriger Burg mit schönen Zimmern und toller Mittelalteratmosphäre, alle Mitarbeiter sehr freundlich. Verpflegung sehr reichhaltig und lecker, auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten wurde sehr gut geachtet und eine Alternative dargereicht (Anm. P&R: nach vorheriger Anmeldung). Landschaft und Natur traumhaft: wunderschöne Wiesen, blühende Obstbäume, Rapsfelder, tiefe Wälder mit schönen Flussläufen, Täler und Höhen mit fantastischer Aussicht. Vielen Dank für diesen schönen Reiturlaub!“ A.S.
„Pferde sehr brav, trittsicher, fleißig in allen Gangarten, absolut tolle Wanderreitpferde. Reitprogramm mit gut ausgewählten Trailetappen gut zu schaffen, genügend Pausen, keine Hetze. Reitführerin sehr fröhlich und freundlich, ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen, sehr kompetent im Umgang mit Pferden und Menschen. Unterkünfte in sehr schönen Hotels, reichhaltiges Frühstücksbuffet. Verpflegung mit Mittagspicknick aus der Satteltasche oder als Einkehr, Abendessen in den Hotels meist als 3-Gänge-Menü, auch für Vegetarier sehr gut (Anm. P&R nach vorheriger Anmeldung). Mosellandschaft bei herrlichem Kaiserwetter im goldenen Herbst (Oktober) eine Pracht. Mitreiter alle etwa gleich reiterlich erfahren, sehr angenehm, sehr nett Gruppe.“ G.W.
Mosel-Trail:
„Pferde sehr brav, trittsicher, fleißig in allen Gangarten, absolut tolle Wanderreitpferde. Reitprogramm mit gut ausgewählten Trailetappen gut zu schaffen, genügend Pausen, keine Hetze. Reitführerin sehr fröhlich und freundlich, ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen, sehr kompetent im Umgang mit Pferden und Menschen. Unterkünfte in sehr schönen Hotels, reichhaltiges Frühstücksbuffet. Verpflegung mit Mittagspicknick aus der Satteltasche oder als Einkehr, Abendessen in den Hotel meist als 3-Gänge-Menü, auch für Vegetarier sehr gut (Anm. P&R nach vorheriger Anmeldung). Mosellandschaft bei herrlichem Kaiserwetter im goldenen Herbst (Oktober) eine Pracht. Mitreiter alle etwa gleich reiterlich erfahren, sehr angenehm, sehr nett Gruppe.“ G.W.
„Bunt gemischte, zuverlässige Wanderreitpferde, die auf einer riesigen Weide ihre Freizeit genießen dürfen und daher auch gerne ihren Job machen. Trailetappen für ausdauernde, erfahrene Reiter, die auch mal zu Fuß eine Strecke gehen können. Vertrauen zum Pferd ist auf engen Höhenwegen unbedingt erforderlich. Höhepunkte sind die Besichtigung der Burg Eltz und der Ritt zum Burghotel. Reitführerin absolut zuverlässig und kompetent. Unterkunft erfüllt die kühnsten Mittelalterträume, Landhotel unterwegs auch sehr gut. Essen sehr gut und einfach lecker zum Schlemmen und Genießen. Landschaft sehr schön und vielseitig, es geht über Hunsrück- und Eifelhöhen mit traumhaften Aussichten, vor allem der Ritt durch das Tal zwischen Burg Pyrmont und Burg Eltz ist ein besonderes Naturerlebnis.“ G.V.
Rheingold-Trail:
„Trailpferde sehr gut, ausgeglichen und gepflegt. Reitprogramm abwechslungsreich und entspannend. Reitführung achtet sehr gut auf alle Reiter und Pferde. Unterkunft supertoll bis ganz normal, immer sauber. Verpflegung sehr lecker und reichlich. Landschaft sehr schön, sehenswerte Natur.“ U.L.
„Pferde ruhig und lieb, trittsicher und geländetauglich, sehr gepflegt. Reitprogramm super mit sehr netter und kompetenter Reitführung. Unterkünfte insgesamt sehr schön. Landschaft und Natur 1a! Nette Mitreiter.“ A.S.

Reiterferien

Reiterferien

Leistungen:
5 Tage / 4 Nächte / 3 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension. Mosel- und Rheingold-Trail: 6 Tage / 5 Nächte / 5 Reittage, Transfer ab/bis Bhf. Buchholz/Boppard (Rheingold-Trail Hinweg bzw. Rückweg: ab bzw. bis Bahnhof Kaub), Rheingold-Trail Hin- und Rückweg: 1x Fährfahrt. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke.
Termine 2021:
Burg-Sternritte
02.05.-06.05.16.05.-20.05.13.06.-17.06.
25.07.-29.07.22.08.-26.08.12.09.-16.09.
17.10.-21.10.24.10.-28.10. 
Schnupper-Sternritte
25.04.-29.04.16.05.-20.05.06.06.-10.06.
18.07.-22.07.15.08.-19.08.22.08.-26.08.
05.09.-09.09.03.10.-07.10.10.10.-14.10.
Mosel-Trail
19.09.-24.09.03.10.-08.10. 
Rheingold-Trail Hinweg
12.10.-17.10.  
Rheingold-Trail Rückweg
17.10.-22.10.  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2021: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
Burg-Sternritte1)KWBV898+200Buchen
Schnupper-SternritteKWSV898+200Buchen
Mosel-TrailKWMV1258+250Buchen
Rheingold-Trail Hinweg2)KWR11498+250Buchen
Rheingold-Trail Rückweg2)KWR21498+250Buchen
1) Teilnahme mit Privatpferd abzgl. 60,- inkl. Paddock/Futter für das Pferd
2) Bei Buchung des Hin- und Rückwegs ist die Nacht dazwischen als Zusatznacht buchbar

zuständig: Jessica Bley 040-607669-37

Reiterferien

Reiterferien

Reiten durchs Flussbett

 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs auf dem Pferderücken an.

PFERD & REITER
Auf dem Kamp 12
D-22889 Tangstedt