Sie sind hier:  Start   Welt  Deutschland   Bayerischer Wald  

Bayerischer Wald

Noriker-Ritte im Bayerischen Wald

Sternritte, Privatpferd



  • Western- u. Standard-Freizeit-Reitweise
  • mit 2-Tage-Trail (Hüttenübernachtung)
  • Noriker-Pferde
  • Wellnessbereich
Endlos scheinende Wälder, klare Bäche und Flüsse, märchenhafte Waldpfade – wir hören nur das Schnauben unserer Pferde und ihren Hufschlag. Der Bayerische Wald zeigt hier, was Urlaub in unberührter Natur bedeutet!


Mein Tipp:
Die Noriker überraschen mit Charakter und Power, dabei sind sie sehr gut zu händeln. Lassen auch Sie sich von den fein gerittenen „sanften Riesen“ überzeugen und genießen Sie abwechslungsreiche Ausritte!
Jessica Bley 040-607669-37
Reiten im Bayerischer Wald

Reiten im Bayerischer Wald

 
Pferde, Reitprogramm: Noriker in allen Farbnuancen (ca. 155-175 cm). Western- bzw. Wanderreitsättel bzw. englische oder baumlose Sättel.

Reiterfahrung: . Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände. » Erklärungen

1.Tag: Anreise, Kennenlernen der Mitreiter beim Willkommenstrunk und gemeinsamen Abendessen.

2.Tag: Ritt zu einer kleinen
Westernranch mit Brotzeit im Saloon. Abwechslungsreiche Reitwege führen uns vorbei an grünen Wiesen, durch weite Wälder und kleine Bäche.

3.Tag: Heute startet unser
Trail zum Habichtsstein! Ein anspruchsvoller Ritt durch Feld und Wald mit teils felsigen Passagen, durch Bäche und mit steilen Aufstiegen. Nach 3-4 Stunden erreichen wir unsere Waldhütte, wo wir am Lagerfeuer unser Abendessen selbst zubereiten und Natur pur genießen.

4.Tag: Nach dem Hüttenfrühstück starten wir zu unserem Heimritt, welcher mit einem Aufstieg auf fast 1000 m
über den Eschenberg und Wagensonnriegel beginnt und danach hinunter ins Tal führt.

5.Tag:
Romantische Route durch märchenhafte Wälder und zu den Weiden „der schwarzen Giganten“ (Percheron-Pferde). Anschließend gelangen wir zur Burgruine Weißenstein. Im nahegelegenen Burggasthof machen wir Rast. Hier gibt es die Möglichkeit, z.B. die Burgruine, den „Gläsernen Wald“, das „Fressende Haus“ oder auch die Grabstätte von Siegfried v. Vegesack zu besichtigen. Abschiedsabendessen und gemütliches Beisammensein im Saloon.

6.Tag: Frühstück, Abreise.

4 Reittage je 3-5 Std.

An den Ritten kann zum gleichen Preis auch mit dem
Privatpferd (ausschließlich Wallache) teilgenommen werden.

Ausrüstung: Tipps. Schlafsack für 2-Tage-Trail (kann auch vor Ort geliehen werden).

Reiterferien</td>
				          </tr>
				        </table>
					      <table width=

Reiterferien

Bayerischer Wald

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Auf der Ranch gemütliche Einzel-, Doppel- bzw. Dreibettzimmer mit Bad/WC, kleiner Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Sonnenterrasse, 1x Mehrbettzimmer in einer Waldhütte ohne Du/WC (mit Brunnen und Trockentoilette), alternativ Übernachtung unter freiem Himmel am Lagerfeuer (Feldbett) oder im Heu möglich. Halbpension (mittags zumeist Einkehr in Gaststätten auf eigene Kosten, Abendessen in der Waldhütte in Eigenregie zubereitet durch die Reitgruppe mit bereit gestellten Lebensmitteln).

Reiten im Bayerischen Wald

Anreise: Pkw. Bahn bis Regen, kostenloser Transfer. Anreise 16-20 Uhr, Abreise bis 11 Uhr.


Reiterferien
Gästemeinung:
„Super Pferde in ausgezeichnetem Pflege- und Futterzustand, Sättel gut angepasst. Pferde trittsicher, gelände- und straßensicher, ausgeglichen durch Gruppenhaltung auf großen Koppeln. Reitführer sachkundig, hilfsbereit und freundlich, viel über die Gegend erklärt. Essen frisch gekocht, regionale Küche, auf individuelle Wünsche wurde eingegangen. Landschaft ein Genuß." M.D.
„Pferde überraschend rittig, haben viel Spaß gemacht. Von Klettern im Wald über Galoppstrecken auf Gras alles dabei. Unterkunft spitze, sogar mit Sauna. Verpflegung ausgezeichnet und reichlich." C.S.
„Pferde superlieb, brav, erstaunlich sensibel, fleißig und aufmerksam. Gelände wunderschön, Hüttenübernachtung absoluter Höhepunkt! Reitführung sehr gewissenhaft, Unterkunft und Verpflegung liebevoll und reichlich." S.K.-S.
„Pferde mächtig, trittsicher und ausdauernd, das Reiten war ein Genuss. Naturpfade durch den Wald, Wasser, sehr abwechslungsreich. Reitführung kompetent und umsichtig. Zimmer einfach, sehr schmackhafte Hausmannskost und opulentes Frühstück. Haben uns gut erholt, konnten Abschalten." K.G.
„Pferde trittsicher und liebenswert – spitze! Reitprogramm abwechslungsreich, tolle Ritte und Hüttenübernachtung. Unterkunft sehr gut, wir haben uns wie zu Hause gefühlt. Verpflegung super lecker. Landschaft und Natur: Romantik pur!“ D.H.
„Pferde brav und umgänglich – ganz tolle ‚Kerle’. Reitprogramm vielseitig und gut zu schaffen. Reitführung amüsant, unterhaltsam, herzlich, gibt gute Informationen. Unterkunft sehr ansprechend und modern. Verpflegung lecker. Landschaft und Natur rein und sauber – sehr erholsam. Mitreiter sympathisch und herzlich.“ C.Ü.
„Noriker-Pferde sehr kraftvoll und stabil, ausgeglichen und gut zu händeln. Reitprogramm in toller Natur mit schönen Einkehrmöglichkeiten. Reitführer ‚echt bayerisch’, liebenswert, humorvoll, wir haben viel gelacht. Gastgeber sehr nett, kümmern sich gut und individuell um die Gäste. Unterkunft sehr gepflegt, sehr sauber, freundliche und familiäre Atmosphäre, gutes Essen. Landschaft abwechslungsreich und entspannend.“ A.K.+S.Z.
„Geniale, trittsichere Pferde, mit denen man gerne den ganzen Tag unterwegs ist – liebenswerte ‚Riesen’ mit einem tollen Charakter. Ritte sehr schön und gut geplant, nur zu empfehlen, die Hüttenübernachtung war ein echtes Erlebnis. Besonders gut hat mir auch das Durchqueren der Flüsse zu Pferd gefallen. Reitführer hat seine Pferde sehr gern und kümmert sich wunderbar um Reiter und Pferde. Zimmer schön und groß mit allem, was man benötigt. Leckeres Essen, es wurde nach Möglichkeit immer auf alle Wünsche eingegangen (z.B. Vegetarier, Anm. P&R: nach vorheriger Anmeldung). Landschaft mit viel Wald, schönen Bergen und anspruchsvollen Reitwegen. Nette Mitreiter, gemütliches Beisammensein. Ich war sehr zufrieden und würde diese Reise in jedem Fall wiederholen.“ A.W.
„Das Reiten auf diesen mächtigen, trittsicheren und ausdauernden Pferden war ein Genuss. Das Handling mit diesen großen, schweren Tieren ist etwas anders als mit kleineren Pferden, aber klappt gut, wenn man sich an die Anweisungen des Reitführers hält. Ritte durch den Wald auf Naturpfaden, bergauf und bergab, sehr abwechslungsreich, wir waren mit den Pferden auch im Wasser. Hüttenübernachtung sehr gelungen: Reitgruppe ist mit den Pferden über Nacht alleine und arrangiert sich selbst mit Lagerfeuer und Grill. Ebenso werden die Pferde am Morgen selbstständig von der Weide geholt und vorbereitet. Reitführung kompetent und umsichtig, kennt jeden Stein, setzt aus der Vielfalt an Wegen schöne Touren zusammen und informiert über die Gegend. Es ist ihm außerdem ein großes Anliegen, dass Pferd und Reitgast gut zusammenpassen. Wir hatten alle Freude an den Galoppaden. Umgang mit den Pferden konsequent und routiniert. Unterkunft auf der Ranch in einfachen Zimmern, sehr ruhig, große Gaststube mit Terrasse und Blick auf die Pferdeweide – einfach erholsam! Verpflegung mit guter Hausmannskost, sehr schmackhaft, es gab immer genug bzw. zu viel, beim Frühstück große Auswahl u.a. an feiner deutscher Wurst. Landschaft und Natur mit Wäldern, Wiesen, romantischen Tälern, der Reitführer hat uns an schöne Plätzchen geführt. Man darf als Reitgast bei diesem Programm nicht allzu zart besaitet sein, da der bayerische Humor manchmal etwas derb ist, ich habe es aber als geradlinig und ehrlich empfunden. Wir haben uns gut erholt und konnten richtig abschalten.“ K.G.
Privatpferd: „Mir wurde direkt beim Ausladen meines Pferdes geholfen und es hat eine frisch eingestreute Box und Futter bekommen. Pferde der Mitreiter super brav, es hat viel Spaß gebracht, mit ihnen gemeinsam im Gelände zu reiten. Reitprogramm von der Dauer und Gestaltung super! Der Reitführer konnte die Gruppe sehr gut führen und kannte die Gegend insgesamt sehr gut. Tolle Unterkunft direkt bei den Pferden, liebevoll eingerichtet, sowohl die Zimmer als auch der Essbereich. Essen immer frisch gekocht, es schmeckte ausgezeichnet. Mitreiter sehr offen und sympathisch, wir waren ein super Team!“ N.J.

Reiterferien

Reiten im Bayerischen Wald

Reiten im Bayerischen Wald

Leistungen:
6 Tage / 5 Nächte / 4 Reittage, Doppelzimmer (1x Mehrbettzimmer), Halbpension, Transfer ab/bis Bhf. Regen. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke, Eintrittsgelder für evtl. Besichtigungen.
Termine 2020:
Reisezeitraum: 29.03.-30.10., Anreise sonntags
Buchbar: Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2020: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
Noriker-RitteBYTH550Buchen
Einzelzimmer +50 

Privatpferd (ausschließlich Wallache): Teilnahme an den Ritten zum gleichen Preis inkl. Unterbringung und Futter für das Pferd. zuständig: Jessica Bley 040-607669-37
Reiten im Bayerischen Wald
 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Auf dem Kamp 12
D-22889 Tangstedt