Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Großbritannien   Wales

Großbrit./Wales

Ritte durch Wales

Trails, Sternritte


  • Standard-Reitweise
  • lange, teils sehr flotte Ritte
  • Welsh Cobs
Im Westen Großbritanniens liegt das Herzogtum Wales – das Land der grünen Hügel, der Gastlichkeit und der schönen Melodien. Diese Region, mit ihren majestätischen Bergen und fruchtbaren Tälern, war in früheren Zeiten Zufluchtsort der Keltenstämme. Unsere Ritte führen vorbei an Burgen und Klöstern bis hoch auf die Bergkette der Brecon Beacons.

Mein Tipp:
Croeso i Gymru – Willkommen in Wales! Kombinieren Sie Ihren Reiturlaub mit einem Städtetrip in die liebenswerte walisische Hauptstadt Cardiff mit ihrer lebendigen Kulturszene oder nach London. Im Frühjahr 2017 sind die Royal Horticultural Society Gartenausstellungen ein zauberhaftes Ausflugsziel. Die Saison beginnt im April mit der Flower Show in Cardiff und im Mai findet die Chelsea Flower Show mit zahlreichen Schaugärten in London statt.
Susanne Semerak 040-607669-52
Reiterferien

Bergkoppel Wales

 
Pferde, Reitprogramm: Überwiegend Welsh Cobs (ca. 140-160 cm), teils selbst gezüchtet. Pferde- und Ausrüstungspflege ist Inhalt der Programme. Englische Sättel und Zäumung. Reitführung englisch-, teilweise auch deutschsprachig.

Berge & Meer-Trail
Reiterfahrung: -. Sie reiten sehr sicher in allen Gangarten im Gelände und haben eine sehr gute Kondition. » Erklärungen

  • Herausforderung für erfahrene Reiter
  • lange Trab- und Galoppstrecken
  • englische Grenze bis irische See
  • Strandgalopp
  • Sternritt-Trail-Kombination
1.Tag: Anreise und Kennenlernen der Mitreiter beim gemeinsamen Abendessen. Übernachtung auf dem Reiterhof.

2.Tag: Unser Eingewöhnungsritt führt uns
durch Täler und über Berge, mittags kehren wir ein. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

3.Tag: Wir starten unseren Trail in
Richtung Küste, es geht über Farmland und entlang offener Moorlandschaften, traumhafte Galoppstrecken erwarten uns. Übernachtung in einem traditionellen Hotel aus dem 16. Jh.

4.Tag:
Flotter Ritt westlich des Flusses Wye, Mittagessen im Red Lion, einem urigen Gasthof aus dem 13 Jh. Übernachtung in einem komfortablen Hotel.

5.Tag: Durch ein
Seengebiet und ein idyllisches Tal mit einer malerischen Kulisse gelangen wir zu unserer heutigen Unterkunft im höchstgelegenen Dorf von Wales.

6.Tag: Der
längste Reittag bietet viel Abwechslung. Nachdem wir die Berge überquert haben, erreichen wir am späten Nachmittag das Meer und genießen einen herrlichen Strandgalopp. Anschließend Rücktransfer zur Farm (ca. 4 Std.).

7.Tag: Zurück auf der Farm unternehmen wir einen abschließenden
flotten Halbtagesritt durch die Black Mountains. Nachmittags haben wir die Gelegenheit zu einem Stadtbummel durch Brecon, Hay-on Wye oder Crickhowell.

8.Tag: Frühstück, Abreise.

6 Reittage je 4-6 Std.

Nationalpark-Ritte
Reiterfahrung: . Sie reiten sicher in allen Gangarten im Gelände. » Erklärungen

  • grandiose Berglandschaften
  • Sternritte mit 3-Tage-Trail
Abwechslungsreiche Ritte durch den unberührten Nationalpark. Es erwarten uns fantastische Aussichten auf die walisische Landschaft und herrliche Galoppaden auf Hochebenen. In der Einsamkeit begegnen wir hier und da Schafherden und wild lebenden Ponys. Mittags picknicken wir unterwegs, während die Pferde neben uns grasen oder kehren in urige Pubs ein. Am 4.Tag brechen wir zu unserem 3-Tage-Trail auf, um noch längere Touren weit in den Nationalpark hinein zu unternehmen. Neben beeindruckenden Naturerlebnissen erwarten uns auch kulturelle Highlights wie (je nach Streckenführung) der älteste Pub in Wales, das Kloster Llanthony oder die Stadt Hay-on-Way.

6 Reittage je 4-5 Std.

Heide-Ritte
Reiterfahrung: -. Sie sind schon mindestens 25x im Gelände im Schritt und Trab als auch im ruhigen Galopp geritten. » Erklärungen

  • bergige Heide- und Hochmoorlandschaft
  • historisches Farmhaus
Wir unternehmen Ritte durch wunderschöne Berglandschaften, geheimnisvolle Moore, dichte Wälder und klare Flüsse. Diese Region von Wales zählt zu einem der schönsten Reitgebiete Großbritanniens. Immer wieder eröffnen sich uns fantastische Blicke über weite Landschaften. Mittagslunch unterwegs in landestypischen Inns bzw. als Picknick.

6 Reittage je 3-5 Std.

Ausrüstung: Tipps. Reitkappenpflicht

Reiterferien

 

Galopp Wales


Reiten Black Mountain Ritte

 

Ausritt Wales

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Doppel- und Einzelzimmer mit Du/WC im liebevoll restaurierten und neu renovierten Farmhaus aus dem 17. Jh. am Fuße der Black Mountains. Aufenthaltsraum mit WLAN, Küche, Speiseraum mit Blick in den Garten und in westliche Himmelsrichtung auf den Sonnenuntergang. Berge- & Meer-Trail und Nationalpark-Ritte: zusätzlich landestypische Gasthöfe (Einzelzimmer nach Verfügbarkeit vor Ort, Zuschlag ca. € 25,- pro Nacht, zahlbar vor Ort in GBP – Bitte auf der Anmeldung unter Sonderwünschen vermerken). Vollpension (mittags teilweise Picknick), Heide-Ritte: 1x Abendessen im Restaurant auf eigene Kosten.

Zimmer Wales

Anreise: Flug bis London Heathrow, auf eigene Faust Flughafenbus bis Chepstow (ca. 2 Std., ca. € 30,- pro Person/Strecke), Pkw-Sammeltransfer zur Farm (ca. € 85,- pro Pkw/Strecke), jeweils zahlbar vor Ort in GBP. Ankunft am Flughafen bis 12 Uhr, Rückflug von London Heathrow ab 14 Uhr empfohlen.
Anreise: Flug bis London Heathrow, auf eigene Faust Flughafenbus bis Chepstow (ca. 2 Std., ca. € 30,- pro Person/Strecke), Pkw-Sammeltransfer zur Farm (ca. € 85,- pro Pkw/Strecke), jeweils zahlbar vor Ort in GBP. Ankunft am Flughafen bis 12 Uhr, Rückflug von London Heathrow ab 14 Uhr empfohlen.



Klima (mittlere monatliche Werte): Das Wetter ist bedeutend besser als sein Ruf. Durch die Nähe zum Golfstrom herrscht ein mildes Klima mit angenehmen Reittemperaturen.
 AprMaiJunJul/AugSepOkt
Höchsttemperatur 151822201614
Sonnenstunden 5 6 7 6 5 3
Reiterferien
Gästemeinung:
Berge- & Meer-Trail: „Pferde top, sehr willig, liebenswert, haben Power, werden pferdegerecht gehalten und sind sehr gepflegt. Reitstrecken in wunderschöner Landschaft, über Berge, durch Moorlandschaften bis an den Strand. Reitführung super, ich fühlte mich jederzeit gut betreut. Unterkunft überwiegend toll. Verpflegung sehr fein. Mitreiter sehr angenehm.“ D.F.
„Wunderbare Welsh Cobs, sehr trittsicher, ausdauernd, willig und unerschrocken. Reitstrecken extrem vielseitig, abenteuerlich, gut auf die Reitgruppe abgestimmt. Reitführung genial: kompetent, fürsorglich, interessiert, lustig. Unterkunft in schönen, alten, gut restaurierten, typisch walisischen Häusern. Verpflegung sehr gut. Landschaft unbeschreiblich schön und unberührt, tolle Strandgaloppaden! Mitreiter angenehm unkompliziert, gute Gruppe.“ S.W.
„Der schönste und anspruchsvollste Trail, den ich bislang erlebt habe, was Landschaft, Tempo und Ausdauer betrifft. Der Umgang mit den Pferden und Reitgästen hat mir sehr gefallen.“ S.S.
„Pferde sehr erfahren, trittsicher in jeglichem Gelände, sehr gut im Umgang und leichtrittig. Reitstrecken in anspruchsvollem Gelände, interessant mit vielen Galoppaden. Reitführer sehr erfahren und hilfsbereit, gibt gute Erklärungen zur Umgebung und hat eine sehr gute Orientierung. Unterkunft und Verpflegung sehr gut. Schöne hügelige Landschaft. Mitreiter sehr nett und kollegial.“ A.H.
„Pferde und Sattelzeug in sehr gutem Zustand. Jeder bekam ‚sein’ Pferd. Reitprogramm sehr abwechslungsreich und unterschiedlich anspruchsvoll: Sternritte leicht zu bewältigen, Trailetappen: sehr anspruchsvoll. Reitführung ging auf die Wünsche der Gäste ein. Unterkunft einfach, aber sehr sauber. Verpflegung allgemein gut. Reitgruppe international und sehr nett. Landschaft grandios!“ J.A.
Nationalpark-Ritte: „Pferde unterschiedlich, nach einem Pferdewechsel war ich mit meinem Reitpferd total zufrieden und glücklich. Ritte durch tolle Landschaft auf schönen, abwechslungsreichen Wegen, gute Mischung aus Schritt, Trab und Galopp. Landschaft wunderschön, Wahnsinns-Natur! Reitführung nett, ortskundig, unterhaltsam, hat immer versucht auf die Wünsche der Gruppe bzw. einzelner Reitgäste einzugehen. Unterkunft auf dem Reiterhof absolut top, andere Gasthöfe viel einfacher, nicht so modern, aber auch okay. Verpflegung super, immer lecker und ausreichend, wir wurden gut versorgt.“ S.L.
„Sehr gute und geländesichere Pferde, für jeden Geschmack etwas dabei. Reitprogramm abwechslungsreich, Hügel und steile Hänge, flotte Galoppaden. Reitführer sehr erfahren und hilfsbereit. Unterkunft mit freundlicher Atmosphäre und sehr, sehr gutem Essen. Landschaft wunderschön mit weiten Flächen, teilweise Tierbeobachtung möglich.“ J.K.
Heide-Ritte: „Pferde sehr toll, wurden optimal nach reiterlichem Können den Reitern zugeteilt. Ich fühlte mich mit meinem Pferd sehr sicher, obwohl ich eine eher ängstliche Reiterin bin und zuvor noch nie in so hohem Tempo und auf z.T. so unebenem Gelände geritten bin wie in Wales. Reitprogramm abwechslungsreich. Die Reitführerin war super und sehr rücksichtsvoll. Unterkunft schön eingerichtet, mit Sonnenterrasse und gemütlichem Gemeinschaftsraum, in welchem ein Feuer im Kamin prasselte, als wir einmal von einem regnerischen Ausritt zurückkamen. Sehr herzliche Gastgeber. Verpflegung insgesamt sehr fein. Landschaft und Natur einfach herrlich! Mitreiter nett, wir waren eine gute Gruppe.“ E.G.
„Die in Herdenhaltung lebenden Welsh Cobs sind ausgeglichen, ausdauernd, leicht zu reiten, sehr erfahren und menschenbezogen. Ritte durch traumhafte Landschaft, kleine harmonische Reitgruppe, nette Mitreiter. Gut ausgebildete Reitführerinnen, englisch- und teilw. deutschsprachig. Schönes Zimmer, familiäre Atmosphäre, sehr gute Verpflegung, mittags als Picknick.“ R.+D.S.
Reiterferien
Leistungen:
8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke. Heide-Ritte: 1x Abendessen im Restaurant.
Termine 2017:
Berge und Meer-Trail
30.04.-07.05.14.05.-21.05.11.06.-18.06.
01.07.-08.07.15.07.-22.07.29.07.-05.08.
12.08.-19.08.26.08.-02.09.17.09.-24.09.
Nationalpark-Ritte
16.04.-23.04.07.05.-14.05.18.06.-25.06.
08.07.-15.07.05.08.-12.08.19.08.-26.08.
02.09.-09.09.  
Heide-Ritte
09.04.-16.04.28.05.-04.06.22.07.-29.07.
10.09.-17.09.24.09.-01.10. 
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = min. 1 Platz frei, gelb = » vorauss. buchbar, bitte aber rückversichern oder gleich buchen, rot = ausgebucht

Preise 2017: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
Berge und Meer-Trail1)WATT1969--Buchen
Nationalpark-RitteWATN1479--Buchen
Heide-Ritte2)WASV1129+393Buchen
Mietwagen3)MSGBab 171  
1) 30.04.-07.05. und 14.05.-21.05. mit Vorsaison-Rabatt 70,-
2) 22.07.-29.07. mit Besuch der Royal Welsh Show zzgl. Eintritt ca. € 30,- zahlbar in GBP vor Ort, halber Reittag weniger
3) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut

» Sonderangebot

 

zuständig: Susanne Semerak 040-607669-52
Reiterferien

Berge und Meer Trail Wales
 
 

Über PFERD & REITER

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt