Sie sind hier:  Start   Welt  Amerika   Montana  

USA/Montana

Pryor Mountains Montana

Working Ranch, Ausritte


  • Western-Reitweise
  • authentische Working Ranch
  • Rinderarbeit
Auf dieser familiengeführten Ranch, im Herzen Montanas zwischen den Pryor und Beartooth Mountains gelegen, scheint die Zeit stillzustehen. Wir lassen den Alltag hinter uns und tauchen in das Leben unserer Gastfamilie ein, die wir bei ihrer täglichen Arbeit mit den Rindern tatkräftig unterstützen und abends am Lagerfeuer unter sternenklarem Himmel den Geschichten aus vergangenen Zeiten und der typischen Cowboymusik lauschen!

Mein Tipp:
Unternehmen Sie unbedingt einen Ausflug (entweder auf eigene Faust oder mit den herzlichen Gastgebern) zu der Wild Horse Range, wo seit Generationen wilde Mustangs leben. Hier lebte auch Cloud, der Hengst, über den viele Jahre lang eine TV-Dokumentation gedreht wurde!
Lidwina Riemann 040-607669-55
Reiterferien Montana

 
Pferde, Reitprogramm: Ca. 30 Pferde, überwiegend Quarter Horses und Quarter Horse-Kreuzungen (ca. 140-150 cm), teilweise aus eigener Zucht. Deutsch- bzw. englischsprachige Reitführung. Westernsättel.

Reiterfahrung: -. Auf dieser Ranch sind alle Reiter unabhängig von ihrer Reiterfahrung willkommen. » Erklärungen

Das Leben unserer Gastgeber und der Cowboys ist auf die Bedürfnisse der Tiere ausgerichtet und die Arbeit auf der Ranch ist abhängig von der Jahreszeit, in der wir zu Gast sind. So stehen je nach Saison verschiedene Aufgaben im Vordergrund. Zwischen Mai und Juni werden die Rinder zusammengetrieben und erhalten ihre
Brandzeichen. Bei dieser Arbeit hilft die ganze Familie und sogar die Nachbarn mit - ein Ereignis von dem Sie zu Hause begeistert erzählen werden! In den Sommermonaten steht das Gras hoch und wir schauen auf den Weiden nach den Rindern, treiben sie auf neue Weiden und kontrollieren die Zäune. Zudem haben wir die Möglichkeit uns an den Westerndisziplinen, wie zum Beispiel Team-Penning, Barrel Racing (wo ein durch drei Tonnen markiertes Dreieck in möglichst kurzer Zeit durchritten werden muss) und Pole Bending (Slalom auf Zeit) oder Cutting (der Reiter versucht ein Rind aus einer Herde „herauszuschneiden”, daher cutting = to cut, und es daran zu hindern, seinem natürlichen Herdentrieb folgend zum Rest der Herde zurückzukehren), auszuprobieren. Ab ca. Mitte September werden die Tiere zusammengetrieben, unsere Ausritte dadurch länger und intensiver. Im Herbst lassen sich außerdem Flora und Fauna besonders gut entdecken. Zwischen Juni und September unternehmen wir je nach Witterung einen langen Ritt in die Berge, wer möchte kann hier im Zeltcamp übernachten, alternativ ist eine Rückfahrt zur Ranch möglich. Fortgeschrittenen Reitern, die besonders lange im Sattel sitzen, und noch mehr in die Arbeit auf der Ranch eingebunden werden möchten, empfehlen wir besonders die Monate Mai, Juni, September und Oktober. Hier fällt besonders viel Arbeit rund um die Rinder an (Branding, Zusammentreiben aus den Bergen, Vorbereiten für den Verkauf etc.) und die Reittage sind zumeist länger. Reiteinsteiger sind auf dieser Ranch ebenfalls willkommen und lernen schnell den Umgang mit den Pferden und genießen ebenfalls Ausritte in die Umgebung. 5 Reittage mit je ca. 4-6 Std., je nach anfallenden Aufgaben und Witterung.

Ausrüstung: Tipps.
Reiten in Montana

Reiturlaub Montana

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Ranch mit ca. 12000 ha Land. Das Herz der Ranch ist das Haupthaus, hier treffen wir uns zu den gemeinsamen Mahlzeiten, zur Besprechung des Tagesprogramms und zum gemütlichen Beisammensein am Abend. Zwei Blockhütten und ein Gästehaus mit individuell, im rustikalen Westernstil eingerichteten Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmern, jeweils mit eigenem Bad, Klimaanlage, Heizung und Kühlschrank ausgestattet. Vollpension inklusive bestimmter alkoholfreier Getränke sowie Obst und Snacks.

Landschaft, Umgebung: Montana, auch „Big Sky Country" genannt, verzaubert durch seine Wildwest-Romantik und die scheinbar grenzenlose Weite. Die Vielfältigkeit der Landschaft zeigt sich unter anderem durch die hoch gelegenen Prärien, die zerklüfteten Berge, die Seen und Flüsse sowie die großzügigen Wälder. Diese Landschaft lässt unseren Ranchurlaub in diesem Bundesstaat zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Lassowerfen, wandern, die Weite und Einsamkeit genießen. Es locken weiterhin z.B. der eindrucksvolle Yellowstone Park (ca. 300 km), eine Bootsfahrt durch den imposanten Bighorn Canyon mit atemberaubender Kulisse und tollem See, der zum Baden einlädt, der drittgrößte Canyon Amerikas (ca. 145 km), die wildlebenden Mustangs in den Pryor Mountains (ca. 125 km), Cody in Wyoming, die Westernstadt von Buffalo Bill (ca. 150 km), eine Shoppingtour nach Billings (ca. 55 km) oder auch das Teepee Capital of the World, eine Zusammenkunft verschiedener Indianerstämme mit über 1000 Teepees, Tanz und Kostümwettbewerben.

Reiterreise Montana

Montana

Anreise: Flug bis Billings (Ankunft zwischen 13 und 16 Uhr, Abflug ab 12:30 Uhr), Transfer (ca. 1 Std., ca. € 65,- pro Strecke/Person, zahlbar in USD vor Ort). Mietwagen empfohlen.

Einreise: Maschinenlesbarer Reisepass (bordeauxrot), Einreisegebühr ca. 12,- (Kreditkarte notwendig).




Klima (mittlere monatliche Werte, Billings ):
 AprilMaiJuniAug.Sep.Okt.
Höchsttemperatur162127312418
Tiefsttemperatur 061012 7 2
reitferien Montana
Gästemeinung:
„Das Programm der Ranch bietet soviel Abwechslung und Erlebnisse, wie wir es bislang nicht hatten! Wir konnten genug reiten und trotzdem blieb Zeit das Land zu erkunden. Selbst meine Frau und mein Sohn (Selten- und Nichtreiter) sind von Anbeginn mitgeritten, schon diese Tatsache hat den Urlaub zum absoluten Ereignis gemacht. Das Essen war überdurchschnittlich, die Unterkunft erwartungsgemäß aber vergleichsweise sehr ordentlich. Wir hatten tolle Reiseerlebnisse und Bekanntschaften und haben es wirklich genossen. Dieser Ranchaufenthalt war etwas ganz besonderes!“ M.H.
Reiterurlaub Montana
Leistungen:
7 Tage / 6 Nächte / 5 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension inkl. bestimmter Getränke, örtlicher Steuern. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke, 10% Trinkgeld obligatorisch.
Termine 2019:
Reisezeitraum: 05.05.-26.10., Anreise sonntags
Buchbar: Mai Jun Jul Aug Sep Okt
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2019: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
RanchwocheMTRV1545Buchen
Einzelzimmer +172 
Mietwagen1)MSUSab 221 
1) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut
zuständig: Lidwina Riemann 040-607669-55
Rinderarbeit Montana
 
 

Über PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt