Sie sind hier:  Start   Welt  Amerika   Karibik-Trail  

Dominikan. Republik

Reiterparadies Karibik

Sternritt-Trail-Kombination


  • Freizeit-Reitweise
  • traumhafte Strände
  • türkisblaues Wasser
  • Baden mit den Pferden
  • deutsche Reitführerin
Hier werden Reiterträume wahr! Am weißen Sandstrand mit den Wellen des türkisblauen Meeres um die Wette galoppieren, mit dem Wind in den Haaren, auf dem Rücken zuverlässiger Criollos dahinfliegen, Ritte durch die grandiosen Berge von Cordiales Oriental – das ist der Karibik-Trail entlang der Ostküste der Dominikanischen Republik!

Mein Tipp:
Karibikfeeling pur – tolle Pferde, Strand und Mee(h)r! Für Paare oder Freunde mit unterschiedlicher Reiterfahrung und auch Familien organisieren wir gerne außerhalb der gelisteten Trailtermine einen individuellen Trail.
Isabelle Berghahn 040-607669-68

Reiterferien in der Karibik

 
Pferde, Reitprogramm:

Criollos und Criollo-Kreuzungen (ca. 155 cm). Vielseitigkeits- bzw. Westernsättel. Deutschsprachige Reitführung.

Karibik-Trail
Reiterfahrung:

. Sie reiten sicher in allen Gangarten und haben Spaß an flotten Strandgaloppaden ebenso wie an ruhigen Ritten im hügeligen Hinterland. » Erklärungen

1.Tag: Anreise, Transfer zum Hotel in Bávaro, gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Wir fahren (ca. 1 Std.) durch das Hinterland zu unseren Criollos und auf geht’s durch die
hügelige Landschaft, durch Palmenhaine, vorbei an Hütten freundlicher Dominikaner, an Mango- und Zitronenbäumen, bis zum Picknick und Baden mit den Pferden im Fluss. Übernachtung im Hotel in Bávaro.

3.Tag: Von La Vacama aus reiten wir am
weißen Sandstrand entlang, teilweise auf einem Sandweg unter Palmen parallel zum Strand, bis nach Laguna Limon. In dieser Unterkunft bleiben wir die nächsten drei Nächte.

4.Tag: Ritt zum in den Bergen gelegenen
Wasserfall des Rio Cedro. Am Fuße des Wasserfalls findet unser Picknick statt, wir können uns erfrischen und in dem kleinen Wasserfallbecken schwimmen. Rückritt durch das unterhalb gelegene gleichnamige Dorf El Cedro.

5.Tag:
Strandritt an der Playa Esmeralda. Hier können wir mit den Pferden im Meer baden und während unserer Mittagspause in der Sonne liegen.

6.Tag: Rückritt am Strand entlang mit ausgiebigen Galoppaden nach
La Vacama. Übernachtung im Hotel in Bávaro.

7.Tag: Zum Abschluss sind wir noch einmal in der hügeligen Landschaft unterwegs und verbringen unsere Mittagspause an einem
Fluss mit kleinen rauschenden Wasserfällen, wo wir ins Wasser springen können. Übernachtung im Hotel in Bávaro.

8.Tag: Pferdeduft in der Nase, karibische Sonne im Sinn – so reisen wir ab.

6 Reittage mit insgesamt 4x 4-5 Std. und 2x 5-6 Std.

Karibik-Trail mit Halbinsel Samaná
Reiterfahrung: . Sie reiten sicher in allen Gangarten und haben Spaß an flotten Strandgaloppaden ebenso wie an ruhigen Ritten im hügeligen Hinterland. » Erklärungen
1.-7.Tag: wie Karibik-Trail.

8.Tag: Fahrt auf die Halbinsel Samaná, Nachmittags- bzw. Abendritt über Wiesen und
schöne Waldpfade bis zum Strand Esperanza, einem schönen Strand mit Mangrovenbäumen.

Die Halbinsel Samaná ist eine der schönsten Regionen der Dominikanischen Republik und gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen der Insel. Santa Barbara de Samaná ist die bedeutendste Stadt der Region und hat sich von Anfang an dem Individualtourismus verschrieben. Die Halbinsel ist mit 1399 qkm größer als viele der kleinen Karibikinseln. In diesem ökologischen Paradies gibt es viel zu sehen, z.B. die weltgrößte Kokosnussplantage.

9.Tag:
Tagesritt zu den wunderschönen, einsamen Stränden Playa Alleman und Playa El Limon. Auf einem Pfad durch Wälder und Palmenhaine kreuzen wir den Fluss von El Limon und reiten am Fluss Rio Abajo entlang. Mittagspause an einem Fluss, in dem wir ein erfrischendes Bad genießen können. Rückritt durch das Dorf El Limon. Wir steigen auf einen Hügel, von dem aus wir eine tolle Aussicht genießen. Am Nachmittag Transfer nach Las Galeras.

10.Tag:
Halbtagesritt zur Playa Madame. Je nachdem, wie zeitig wir zurück sind, bleibt der Nachmittag oder ein Teil des Nachmittags zur freien Verfügung.

11.Tag: Fährfahrt von Sabana de la Mar zum Hotel Caño Hondo im
Regenwald. Die Zeitschrift Forbes zeichnete diese Unterkunft im Nationalpark als eines der zehn schönsten Reiseziele der Welt für Ökotourismus aus. Der Nationalpark Los Haitises mit seinen Mangrovensümpfen, kleinen Inseln, Höhlen und seiner üppigen Vegetation ist ein ganz besonderes Erlebnis. Er liegt auf einer kalkartigen Hochebene, die von Schlingpflanzen überwuchert ist. Die hohe Luftfeuchtigkeit fördert das Wachstum der üppigen Flora, die etwa 100 verschiedenen Vogelarten einen Lebensraum bietet. Von Caño Hondo aus werden verschiedene Ausflüge zu Land oder per Boot angeboten (nicht im Preis enthalten), z.B. geführte Wanderungen, Bootsfahrt quer durch die Mangrovensümpfe zu Höhlen mit Felsmalereien und zur Buckelwalbeobachtung (nur Mitte Januar bis Mitte März) in der Bucht von Samaná.

12.Tag: Fahrt von Caño Hondo nach Punta Cana, Besuch des kleinen Dorfes Miches oder einer kleinen Ranch, auf der gezeigt wird,
wie Kaffee und Kakao hergestellt werden.

13.Tag: Pferdeduft in der Nase, karibische Sonne im Sinn – so reisen wir ab.

9 Reittage mit insgesamt 1x 2 Std., 5x 4-5 Std., 3x 5-6 Std.

Karibik-Trail „Allein zu zweit“
Reiterfahrung:

-. Auch wenn Sie erst wenige Male im Gelände geritten sind, ist dieses Programm für Sie geeignet. » Erklärungen

  • individuell angepasstes Reitprogramm
  • ideal für Männer aufs Pferd
Trailverlauf wie Karibik-Trail bzw. Karibik-Trail mit Halbinsel Samaná, jedoch können die Tagesetappen und die Geschwindigkeit der Ritte an die Kondition der Teilnehmer angepasst werden. So besteht auch für Reiter mit unterschiedlicher Reiterfahrung die Möglichkeit gemeinsam an dem Trail teilzunehmen. Termine auf Anfrage, außerhalb der anderen Trail-Termine.

Karibik-Familien-Trail
Reiterfahrung:

-. Auch wenn Sie erst wenige Male im Gelände geritten sind, fühlen Sie sich hier wohl. » Erklärungen

  • exklusiv für Familien
  • auch für Kleingruppen buchbar
Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie oder eine kleine Gruppe von Freunden, die unter sich bleiben möchte. Die Trailstrecke wird auf das Können und die Kondition aller Teilnehmer abgestimmt (mind. zwei Erwachsene und ein mitreisendes Kind). Spaß am gemeinsamen Erleben hat Priorität. Termine auf Anfrage, außerhalb der anderen Trail-Termine.

Ausrüstung:
Tipps.

Reiterreisen Karibik

Traumurlaub im Sattel

Reiturlaub Karibik

Baden mit Pferden

Strandritt

Reiten in der Karibik

Pferdeurlaub Karibik

Reiturlaub Domrep

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung:

Hotels und B&Bs mit Doppel- oder Einzelzimmer mit Du/WC, Vollpension (mittags als Picknick) inkl. bestimmter Getränke.

Klima:

Das Klima der Dominikanischen Republik ist das gesamte Jahr über warm. Die Regenzeit liegt in den Sommermonaten zwischen Mai und August. In dieser Zeit kann es zu starken, aber meist nur kurz anhaltenden Regenfällen kommen, die meist eher eine Erfrischung sind bzw. als willkommene Abkühlung dienen und nicht störend sind. Allerdings ergeben die kräftigen Regenfälle zusammen mit der Hitze in dieser Zeit eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit.

Reiten in der Karibik

Unterkunft in der Dom.Rep

Reiten in der Karibik

Anreise:
Flug bis Punta Cana, kostenloser Transfer. Alternativ Flug bis Santo Domingo (Transferzeit ca. 2,5 Std., ca. € 140,- pro Strecke/Pkw, zahlbar in USD vor Ort).
Einreise:
Reisepass (bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig).



Klima (mittlere monatliche Werte) Punta Cana:
 Jan.MärzMaiJuliSep.Nov.
Tagestemperatur262631292927
Nachttemperatur202022232322
Sonnenstunden 6 8 9 7 7 6
Wassertemperatur Karibik272727282928
Erholung im Hotel
Gästemeinung:
Karibik-Trail: „Pferde alle durchweg in einem top Zustand, sowohl hinsichtlich Fellpflege und Figur als auch, wie sie mental drauf waren. Oft hat man Sorge, dass die Pferde in so einem Land keine Lust mehr auf Touristen haben, aber die Pferde hier waren super – absolut Daumen hoch! Die Reitführerin achtet sehr darauf, dass jedes Pferd nicht zu viele Tage hintereinander geht und immer wieder eine Pause hat, was ich persönlich sehr fair und pferdefreundlich finde. So hatte ich in meiner Reitwoche drei verschiedene und sehr sympathische Pferde, alle topfit und mit Lust zu galoppieren. Landschaft in den Bergen ein absoluter Traum, ebenso die Ritte am Strand – ich hätte mir das nie in der Pracht vorstellen können, wie ich es hier erleben durfte. Reitführerin ist eine wunderbare Gastgeberin, sehr bemüht um ihre Gäste, zeigte außerdem großes Interesse an uns persönlich – so fühlte ich mich am Ende überhaupt nicht wie ein Tourist, sondern wie jemand, der dazugehört. Umgang mit den Pferden vom gesamten Team vorbildlich. Hotelunterkunft viel luxuriöser, als erwartet, große Zimmer, Swimmingpool und gutes Frühstück. Verpflegung sehr gut (unsere Gastgeberin ist morgens extra noch zum Bäcker oder Gemüsehändler gefahren, wenn wir etwas Bestimmtes zum Mittagessen wollten), Picknick immer reichlich und Abendessen in den Restaurants auch sehr gut. Mitreiter sehr nett, wir haben uns gut verstanden. Insgesamt war dieser Reiturlaub traumhaft schön und ich kann ihn nur jedem empfehlen – es war wunderbar und jeden Cent wert!“ N.A.
„Schöne Pferde, die auf großen, weitläufigen Weiden gehalten werden, gut genährt, flott unterwegs und jedes mit eigenem Charakter – wirklich tolle Pferde, mit denen man Spaß haben kann. Einige Pferde waren Passgänger, ein tolles Reiterlebnis. Reitprogramm mit ausgiebigen Galoppaden am Strand, wunderschöner Natur in den Bergen, die uns mit ihrer Schönheit immer wieder zum Staunen brachte, immer mit Bademöglichkeit (auch mit den Pferden) im Fluss oder im Meer und Ritte durch kleine Dörfer, was uns einen Einblick in das Leben der Einheimischen gab. Reitführerin und ihr Team alle total nett und umkompliziert, wir hatten großen Spaß zusammen. Ausrüstung der Pferde sauber und in einem guten Zustand, ebenso wie die Satteltaschen. Hotel in Bávaro klein und schön, gepflegte und ansprechende Zimmer, reichhaltiges Frühstückbuffet mit vielen frischen Früchten. Mittagspicknick immer gut und frisch mit Sandwiches, Obst und Gemüse, Couscoussalat, Keksen und feinen landestypischen Teigtaschen, einmal bei einem gastfreundlichen Dominikaner, der extra für uns gekocht hatte – sehr lecker! Abendessen in verschiedenen Restaurants. Landschaft ein Traum, extrem grün, vielfältige Natur mit Mango-, Kakao-, Brot- und Pecannussbäumen sowie Kokospalmen, zum Teil gab es direkt Früchte vom Baum zu probieren. Mitreiter alle sehr nett und reiterlich auf gleichem Niveau, was sehr viel Spaß gebracht hat. Der Urlaub hat sich richtig gelohnt, es war sehr schön und ich habe viele neue Eindrücke mit nach Hause genommen.“ C.K.
Karibik-Trail mit Halbinsel Samaná: „Pferde außergewöhnlich gut, ausgeglichen, freundlich, lauffreudig, unglaublich trittsicher. Alle 3 Gastgeber kümmern sich, für uns aus Europa kommenden Besucher, unter unvorstellbar schwierigen Umständen und Rahmenbedingungen, um das Wohl nicht nur ihrer eigenen Tiere (Pferde, Hunde, Katzen) helfen und retten Tiere wo sie nur können. Für die meisten Dominikaner existiert Tierwohl ja nicht wirklich. Ich muss das besonders hervorheben, weil ich das Engagement dieser Frauen bewundere und als deren Gast in diesem Land nie das Gefühl bekommen habe mir auf Kosten von den Pferden eine schöne Zeit zu machen. Im Gegenteil ich hatte das Gefühl als Gast trage ich auch dazu bei dieses Engagement zu unterstützen. Das Reitprogramm ist abwechslungsreich und ließ mein Reiterherz höher schlagen. Ich durfte mit den Pferden Sachen erleben von denen man sonst nur Träumen kann. Absolutes Vertrauen zu meinem Pferd bei schwierigen Auf- und Abstiegen im hügeligen Hinterland oder bei Flussüberquerungen. Entspannte, lange Galoppaden an tollen menschenleeren Stränden und das alles unter Sonne und Palmen. Gabi ist eine tolle Reitführerin, die möglichst jeden Wunsch erfüllt und mit ihrer Herzlichkeit einen sofort das Gefühl vermittelt dazu zugehören und nicht nur zahlender Gast zu sein. Auch Nicole und Karin auf Samana sind herzliche, engagierte und offene Frauen. Es freut mich, dass ich diese Frauen kennen lernen durfte. Die Unterkünfte sind gut gewählt, Guesthouses mit authentischem Charakter. Die Verpflegung war gut und man konnte landestypische Gerichte wählen und genießen. Die Landschaft, die wir auf unserer Tour erleben durften ist grandios. Sowohl das hügelige Hinterland, als auch die langen leeren Traumstände. Auf Samana sind die Ausflüge in die Mangrovenwälder und Höhlen bemerkenswert. Die Mitreiter waren nett bis besonders nett. Ich weiß nicht ob allen bewusst war welcher Aufwand hinter so einer Tour steckt wenn man keinen großen Mitarbeiterstab zur Verfügung hat. Gabi organisiert das alles alleine und muss auch noch dafür Sorge tragen, dass alles für ihre Tiere gut läuft. Ich habe bereits einige Reiterreisen gemacht und ich muss sagen diese hat wirklich das bisherige getoppt. Es war abwechslungsreich, erlebnisreich, abenteuerlich, traumhaft schön. Einfach außergewöhnlich und empfehlenswert. Ich bin froh, dass ich diese 2 Wochen erleben durfte.“ B.H.
Allein zu zweit:
„Pferde sehr zuverlässig, trittsicher, ausgeglichen und belastbar. Das Reitprogramm ist sehr vielseitig mit beeindruckenden Ritten an endlosen, traumhaften Stränden und im Inland. Die Reitführung war freundlich und verantwortungsbewusst, ging auf alle individuellen Wünsche ein und organisierte unvergessliche Erlebnisse. Die Unterkunft ist individuell angepasst und die Verpflegung landestypisch und gut, persönliche Wünsche wurden immer berücksichtigt. Beeindruckend schöne Landschaft. Wir möchten uns ganz herzlich für die Beratung und den gelungenen Urlaub bedanken.“ C.D.+B.B.
Karibik-Familien-Trail: „Diese Reittour hat alle Erwartungen übertroffen und ist uneingeschränkt zu empfehlen. Pferde absolut toll, ausgeglichen, 100% zuverlässig, immer motiviert und fleißig, in bestem gesundheitlichen Zustand – wie haben unser Herz für Criollo-Pferde entdeckt. Reitprogramm unglaublich abwechslungsreich, jeder Tag mit neuen Highlights, besonders die endlosen Strandgaloppaden waren traumhaft! Die Reitführerin und ihr Team haben stets alle unsere Wünsche erfüllt, waren immer sehr umsichtig und auf das Wohl von Pferden und Reitern bedacht. Unterkünfte perfekt ausgewählt, fernab vom Mainstream-Tourismus, genau so, wie es uns gefällt. Verpflegung super, immer auf unsere Wünsche abgestimmt. Landschaft traumhaft schön: endlose, menschenleere Strände (dass es so etwas überhaupt noch gibt...), glasklare Flüsse und Wasserfälle, atemberaubende Hügellandschaften, tolle Aussichten, versteckte Lagunen – wie im Paradies!“ C.B.

 

Reiterferien DomRep

Reiterferien DomRep

 

 

Leistungen:
Karibik-Trail, Karibik-Trail Allein zu zweit, Karibik-Familien-Trail: 8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Karibik-Trail-Samaná: 13 Tage / 12 Nächte / 9 Reittage, Doppelzimmer, Vollpension inkl. bestimmter Getränke, Transfer ab/bis Flughafen Punta Cana, Steuern und Trinkgelder, Karibik-Trail-Samaná: Transfer nach/ab Samaná.
Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke.
Termine 2024:
Karibik-Trail
06.01.-13.01.03.02.-10.02.16.03.-23.03.
27.04.-04.05.20.05.-27.05.27.07.-03.08.
10.08.-17.08.21.09.-28.09.19.10.-26.10.
16.11.-23.11.07.12.-14.12. 
Karibik-Trail-Samana
06.01.-18.01.03.02.-15.02.16.03.-28.03.
27.04.-09.05.20.05.-01.06.27.07.-08.08.
10.08.-22.08.21.09.-03.10.19.10.-31.10.
16.11.-28.11.07.12.-19.12. 
Kar.-Trail zu zweit
ausg. zu Trailterminen
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kar.-Samana zu zweit, Familien-Trail
ausg. zu Trailterminen
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = kurzfristig bzw. Restplätze, rot = ausgebucht

Preise 2024: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
Karibik-TrailDKTV1932+188Buchen
Karibik-Trail-SamanaDKSV3498+252Buchen
Kar.-Trail zu zweitDKRV2045+188Buchen
Kar.-Samana zu zweitDKZV3698+252Buchen
Familien-Trail1)DKFV1932--Buchen
Familien-Trail Kind2)DKTV992-- 
1) Preisbasis mind. 2 Vollzahler und mind. 1 mitreisendes Kind
2) Kind 7-14 Jahre im Zimmer zweier Vollzahler

zuständig: Isabelle Berghahn 040-607669-68
Trails in der Karibik

Strandritt
 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs auf dem Pferderücken an.

PFERD & REITER
Auf dem Kamp 12
D-22889 Tangstedt