Sie sind hier:  Start   Welt  Amerika   Kalifornien  

USA/Kalifornien

Ritte im Joshua Tree Nationalpark

Guest Ranch


  • Western-Freizeit-Reitweise
  • Wüste, Berge & Canyons
  • deutsche Gastgeber
  • kleine Gruppen
  • für begleitende Nichtreiter geeignet
Inmitten der beeindruckenden und weitläufigen Mojave Wüste in Südkalifornien, nur zwei Stunden östlich von Los Angeles und dreieinhalb Stunden westlich von Las Vegas, liegt die Ranch auf ca. 1300 m Höhe umgeben von den San Jacinto und San Gorgonio Bergen. Der berühmte Joshua Tree Nationalpark ist nur 1 km entfernt. Hier startet auch der in den USA sehr bekannte California Riding and Hiking Trail, der mit ca. 50 km Länge den westlichen Teil des Parks umrundet. Aussichtspunkte, wie Keys View oder Eureka Peak, im Südwesten des Parks liefern atemberaubende Panoramaausblicke. Bei gutem Wetter können wir von der mexikanischen Grenze bis nach Nevada schauen.

Mein Tipp:
Das Programm wird individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Eine perfekte Ranch für Alleinreisende und auch für den Urlaub mit Nichtreitern, denn die Ranch ist ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge mit dem Mietwagen. Ihre Gastgeber sind Ihnen gerne bei der Planung behilflich.
Adriana Graß 040-607669-55

Reiten in Kalifornien

Ausritte Kalifornien

 
Pferde, Reitprogramm: Quarter und Paint Horses sowie Angloaraber (ca. 148-160 cm). Westernsättel. Deutschsprachige Reitführung.

Reiterfahrung: -. Bei diesem Programm sind alle Reiter unterschiedlicher Reitkenntnisse, ob mit keiner, wenig oder viel Reiterfahrung, herzlich willkommen. » Erklärungen

Wir reiten auf abwechslungsreichen Strecken durch den Joshua Tree Nationalpark, mit atemberaubenden Ausblicken. Pure Wüstenlandschaft, Joshua Tree-„Wälder“, Felsformationen, Canyons und ausgetrocknete Flussbetten wechseln sich ab. Hier leben Coyoten, Maultierhirsche und Rehe. Mit Glück begegnen wir dem heimischen Großhornschaf oder der großen Wüstenschildkröte, die bis zu einem Meter lang werden kann. Unser Reitführer erklärt uns viel über die Flora, Fauna und Geschichte des Parks. Wer möchte, kann auch auf den entsprechend ausgebildeten Pferden die Grundlagen des Westernreitens erlernen oder seine Kenntnisse in den Westerndisziplinen Reining und Horsemanship erweitern. Während der heißen Sommermonate (Juli/August) werden die Ritte sehr früh morgens und spät abends durchgeführt.

6 Reittage mit insgesamt 9 Std. (kleines Reitpaket) bzw. 17-20 Std. (großes Reitpaket).

Ausrüstung: Tipps. Keine Reitkappenpflicht bei schriftlichem Haftungsausschluss vor Ort.
Reiterferien USA

Reiturlaub Kalifornien

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Ranch mit einem Gästehaus (ca. 85 qm) für max. 6 Personen, mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die große Fensterfront bietet einen beeindruckenden Ausblick auf die Berg- und Wüstenlandschaft. Das Gästehaus wird exklusiv pro Buchung vergeben (und nicht mit anderen Gästen geteilt). Gemütliches Schlafzimmer mit Queensize-Bett, großes Wohnzimmer mit zwei Schlafsofas, WLAN, voll ausgestattete Küche, Esszimmer und Badezimmer mit großer Dusche. Terrasse mit kleinem Grill und mobilem Feuerplatz. Selbstverpflegung. Einkaufsmöglichkeiten ca. 3 km entfernt. Nach Absprache kümmern sich die Gastgeber um erste Lebensmittel am Ankunftstag.

Zusätzliche Freizeitaktivitäten: Massagen (vor Ort buchbar). Die geografisch zentrale Lage der Ranch bietet einen idealen Ausgangspunkt für Tagesausflüge mit dem Mietwagen: Los Angeles (ca. 200 km), Pazifik, z.B. Long Beach (ca. 220 km), San Diego und La Jolla (ca. 250 km), Arizona mit dem Colorado River (ca. 270 km), oder Santa Barbara (ca. 350 km), um nur einige Ziele zu nennen. Natürlich gibt es auch lokale Attraktionen, wie Desert Hot Springs (ca. 38 km), mit seinen heilenden Wasserquellen, Palm Springs (ca. 50 km), Palm Desert (ca. 75 km) mit den berühmten Golfkursen und der längsten rotierenden Gondel der Welt, die auf den 3300 m hoch gelegenen Mount San Jacinto fährt.

Klima: Temperaturen ganzjährig selten unter 15°C, heiße Sommer, im Herbst starker Wind möglich.

Landschaft, Umgebung: Wüstenlandschaft, Joshua Tree-„Wälder“, Felsformationen sowie Canyons und ausgetrocknete Flussbetten, San Jacinto Mountains (3300 m), San Gorgonio Mountain (3506 m, der höchste Berg Südkaliforniens).

Reiterreisen Kalifonien

Unterkunft Kalifornien

Anreise: Flug bis Los Angeles oder Palm Springs, Mietwagen notwendig.

Einreise: Maschinenlesbarer Reisepass (bordeauxrot), Einreisegebühr ca. 12,- (Kreditkarte notwendig).




Klima (mittlere monatliche Werte, Palm Springs): Temperaturen ganzjährig selten unter 15°C, heiße Sommer, im Herbst starker Wind möglich.
 Jan.MärzMaiJuliSep.Nov.
Höchsttemp.142131413420
Tiefsttemp. 1 7162519 5
Sonnenstunden 6 9 1214 11 7
Reiturlaub USA
Gästemeinung:
„Pferde gutmütig, ausdauernd und für jeden Reiter richtig ausgewählt. Interessantes Reitprogramm, abwechslungsreich und immer an den Wünschen und Fähigkeiten der Teilnehmer orientiert. Die Ritte waren fantastisch. Die Gastgeber sind sehr freundlich, hilfsbereit und kommunikativ. Sehr schöne Unterkunft, geschmackvoll eingerichtet, alles war in Ordnung und wie im Katalog beschrieben. Man kann sich durch die vorhandene Küche und den Weber-Grill komplett selbst verpflegen und es gibt im Yucca Valley einen großen Walmart. Sehr empfehlenswert ist abends eine Fahrt mit dem Mietwagen in den Joshua Tree Nationalpark, weil man dann den schönsten Teil des Parks im Sonnenuntergang sieht und tolle Fotos machen kann.“ B.H.
„Super liebe, sehr gut ausgebildete Pferde, auf denen es einfach Spaß macht die tollen, spannenden und aufregenden Ritte zu meistern. Sehr erfahrene Mitarbeiter, und natürlich die Gastgeberin selbst, haben sich viel Zeit für uns genommen. Super schönes, gemütlich eingerichtetes Gästehaus. Die Landschaft ist einfach beeindruckend – man begegnet stundenlang keiner Menschenseele.“ J.A.
„Sehr gute, nette und trittsichere Pferde, für jede Reiterfahrung etwas dabei, pferdegerechte Haltung. Hervorragende Reitführung. Absolute Individualbetreuung. Perfektes Gästehaus, sehr gepflegt. Absolute Empfehlung für Einzelreisende.“ S.E.
„Sichere, gut gehaltene Geländepferde. Nette, unterhaltsame Reitführung. Fremde Fauna und Flora unter immer blauem Himmel. Angenehme Unterkunft, schmackhafte Speisen. Viele Möglichkeiten für Besichtigungen (Naturpark, Indianerreservat u.v.m.).“ X.P.
Reittour USA
Leistungen:
8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage, Unterkunft im Gästehaus, Selbstverpflegung, örtliche Steuern und Serviceentgelt. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Trinkgeld.
Termine 2018:
Ganzjährig buchbar, Anreise täglich
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2018: pro Person bzw. Wohneinheit in € o.Anreise
ProgrammCodePreisHochsaison 
Gästehaus 1 Pers.1)XCST284316Buchen
Gästehaus 2-4 Pers.2)XCNT788875Buchen
kleines Reitpaket3)XCRZ+449  
großes Reitpaket3)XCSZ+810  
Mietwagen4)MSUSab 230  
Hochsaison: 01.01.-01.07., 15.09.-31.12.1) Preis für das Gästehaus, mind. ein Reiter
2) Preis für das Gästehaus, mind. ein Reiter, 5. und 6. Person jeweils +140,- (max. 6 Pers.)
3) Reitpaket pro Person zusätzlich zur Unterkunft
4) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut

zuständig: Adriana Graß 040-607669-55

Reitferien Kalifornien

Reiterferien USA

 
 

Über PFERD & REITER

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt