Sie sind hier:  Start   Welt  Afrika   Safari  

Südafrika

Reiten & Wildlife

Trail-/Sternrittkombination


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • Big Five
  • Wildtierbeobachtungen
Das private Entabeni-Wildreservat liegt nur ca. 2,5 Fahrstunden von Johannesburg entfernt und bietet u.a. Elefanten, Giraffen, Zebras und Antilopen einen idealen Lebensraum. Flora und Fauna sind hier einzigartig. Der Traum eines jeden Reiters, Wildtiere in beeindruckender Natur vom Pferderücken aus zu erleben, wird hier wahr. Eine ideale Voraussetzung für eine unvergessliche Reitsafari. Wer einmal hier war, kommt immer wieder, denn Südafrika macht süchtig!

Mein Tipp:
Einfacher geht es nicht! Ohne Malariaprophylaxe und Zeitverschiebung sowie mit Direktflug ab München und Frankfurt – Sie steigen abends in Deutschland in den Flieger und am nächsten Morgen erwartet Sie schon die afrikanische Tierwelt!
Jessica Bley 040-607669-64

Großwild Südafrika

Ritt durch Fluss

 
Pferde, Reitprogramm: Boerpferde und Araberkreuzungen (ca. 150-170 cm). Englische Sättel. Englisch- bzw. deutschsprachige Reitführung.

Reiterfahrung: . Der Trail setzt Sicherheit in allen Gangarten und Erfahrung im Geländereiten in der Gruppe voraus. » Erklärungen

Big-Five-Safari
1.Tag: Anreise. Am Nachmittag können wir bei einer Jeep-Safari die ersten Tiere erspähen.

2.Tag: Nach dem Frühstück Transfer zu den Pferden.
Großwild vom Pferd aus zu beobachten ist eines der beeindruckendsten Erlebnisse für einen Reiter. In unserem Wildreservat haben wir Gelegenheit, die Spuren der Wildtiere zu verfolgen und ihnen in ihrem natürlichen Lebensraum zu begegnen. Das ganze Jahr über können wir mit etwas Glück Elefanten, Antilopen, Zebras, Kudus, Gnus, Nilpferde, Krokodile etc. sehen. Im Sommer haben wir gegen Mittag die Möglichkeit, uns in einem natürlichen Felsenpool mit fantastischer Aussicht zu erfrischen. Um die Natur hautnah zu erleben, übernachten wir heute sowie die folgenden 3 Nächte im Fly Camp in nostalgischen Safari-Zelten, eine ideale Kombination aus Komfort- und Naturerlebnis. Dort werden wir passend zur Tea Time erwartet. In der Wildnis inmitten der Natur spüren wir das wahre Afrikagefühl.

3.Tag: Wir brechen nach dem Frühstück auf und packen unsere Snacks für die Mittagspause in die Satteltasche. Auf dem Pferderücken haben wir immer wieder
atemberaubende Aussichten. Zurück im Camp haben wir vor dem Abendessen Zeit in den Hängematten zu entspannen. Abends lauschen wir den Tierstimmen Afrikas unter dem schier unendlichen Sternenhimmel.

4.Tag: Wir erkunden auf unseren Pferden die Umgebung. Unser erfahrener Reitführer zeigt uns die unterschiedlichen Spuren der Tiere und kann uns interessante Geschichten erzählen. Mit etwas Glück sehen wir die
Big Five (Löwe, Leopard, Büffel, Elefant, Nashorn). Zum Brunch sind wir zurück in unserem Camp. Nachmittags steht ein erneuter Ritt an, den wir mit einem Sundowner im afrikanischen Busch ausklingen lassen. Unser Dinner genießen wir in einem ausgetrockneten Flussbett.

5.Tag: Wir reiten über sandige Wege und offene Grasebenen, die zu
herrlichen Galoppaden einladen. An einem See können wir häufig Nilpferde im Wasser spielen sehen. Lunch an einem Aussichtspunkt mit atemberaubender Aussicht. Nachmittags genießen wir bei einem weiteren Ritt die abwechslungsreiche Tierwelt und Natur Afrikas. Wer möchte, kann heute im Busch unter dem Sternenhimmel übernachten (wetterabhängig).

6.Tag: Es geht zurück zur Lodge. Nachmittags reiten wir zu einem idyllisch gelegenen Stopp mit natürlichen Poolbecken mit
spektakulären Aussichten. Über offene Grasflächen geht es zurück zur Lodge.

7.Tag: Die Landschaft hat sich geändert und wir reiten in einer felsigeren Gegend mit Felsvorsprüngen und Plateaus. Mittags sind wir zum Lunch auf der Lodge. Am Nachmittag können wir uns bei einer Massage entspannen (gegen Entgelt), bevor wir bei einem weiteren Ritt
zahlreiche Tiere sehen können. Am Abend genießen wir mit einem Sundowner in der Hand den Sonnenuntergang und lassen die Woche Revue passieren.

8.Tag: Frühstück, Abschiedsritt durch faszinierende Landschaft, Abreise.

7 Reittage, 1x 1,5 Std., sonst je ca. 4-5,5 Std., unterteilt in 2 Ritte pro Tag, außer am letzten Tag.

Camp-Abenteuer
1.Tag: Anreise, Transfer zum permanenten Camp bei einer Lodge. Wir genießen ein spätes Mittagessen und im Anschluss unseren ersten Game Drive. Mit etwas Glück sehen wir schon heute einige der berühmten Big Five aus der Nähe.

2.Tag: Am frühen Morgen starten wir noch einmal zu einem Game Drive per Jeep, bevor es nach dem Frühstück los geht zu den Pferden. Durch zunächst flache Landschaft reiten wir bis zu unserem Picknickplatz und hoffen dabei,
Großwild zu sehen. Nach dem Mittag klettern wir auf unseren fleißigen Pferden einen der steilsten Wege Südafrikas hinauf. Oben angekommen erwartet uns ein erfrischender natürlicher Felspool mit kristallklarem Wasser. Weiter führt uns der Ritt über weite Hochebenen bis zu unserem Fly Camp, in dem wir die nächsten 4 Nächte verbringen werden.

3.Tag: Ein langer Reittag erwartet uns. Wir erkunden die
felsige Landschaft, haben (im Sommer) Gelegenheit zu einem Wasserfall zu reiten oder genießen den herrlichen Weitblick von einem Aussichtspunkt aus. Zurück im Camp entspannen wir in den Hängematten und bewundern mit einem Sundowner in der Hand den glutroten Sonnenuntergang.

4.Tag: Am Vormittag
suchen wir auf einem Ausritt nach Tierspuren und hoffen, einige der großen Wildtiere Afrikas zu finden. Lunch im Camp, danach Zeit zur freien Verfügung. Wir suchen uns ein schattiges Plätzchen zum Entspannen oder springen ins kühle Nass des Flusses. Nachmittags reiten wir zum Kgamakutla Point und genießen den Sonnenuntergang mit einem Sundowner in der Hand. Abends erwartet uns im Camp ein wunderschön gedeckter Tisch und ein Lagerfeuer im trockenen Flussbett.

5.Tag: Auf sandigen Wegen, die zu
erfrischenden Galoppaden einladen, reiten wir in Richtung Westen. Im Ingwe-Tal angekommen suchen wir in der dichten Vegetation nach Wildtieren und reiten entlang eines Sees, in dem wir mit etwas Glück Nilpferde erspähen. Zurück im Camp genießen wir ein Mittagessen und packen, wenn das Wetter es zulässt, unsere Sachen für eine Nacht unter dem Sternenhimmel. Wir reiten über felsiges Terrain, teilweise führen wir die Pferde. Abends kommen wir an einem Aussichtspunkt an, machen ein Lagerfeuer und genießen die Nacht in freier Natur, nur umgeben von den Geräuschen der afrikanischen Tierwelt.

6.Tag: Der letzte Reittag führt uns am Vormittag über
weite Ebenen zurück bis zur Lodge. Wir haben die Möglichkeit uns frisch zu machen, bevor der Transfer zurück nach Johannesburg startet. Abreise.

5 Reittage je ca. 4-5,5 Std.

Ausrüstung: Tipps.

Reiterferien

Südafrika-Trail

Wildtiere vom Pferd aus erlebt

Safari zu Pferd

Galopp Südafrika

Großwildsafari

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung:

Big-Five-Safari: Doppelzimmer mit Du/WC und WLAN in typisch afrikanischen Lodges, im malariafreien Entabeni-Wildreservat gelegen. 4 Nächte im Fly Camp, bestehend aus Safari-Zelten mit bequemen Betten mit Moskitonetz, Campdusche und -toilette unter freiem Himmel.

Camp-Abenteuer: 1 Nacht im permantenen Camp in großen Safari-Zelten, 4 Nächte im Fly Camp, bestehend aus Safari-Zelten mit bequemen Betten mit Moskitonetz, Campdusche und -toilette unter freiem Himmel (davon 1 Nacht je nach Wetter unter freiem Sternenhimmel).



Ein Fly Camp ist ein einfaches, aber komfortables Zeltcamp, das inmitten der Natur, meistens mit wunderbarer Aussicht und der Möglichkeit zu Wildtierbeobachtungen, aufgebaut wird. Hier erleben wir die Geräusche der Wildnis, die Natur sowie den Sternenhimmel hautnah.



Vollpension inklusive bestimmter Getränke.



Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Auf einigen Lodges gegen Entgelt: Safaris mit dem offenen Safariwagen, Massagen, Wassersport.

Lodge
Lodge

Lodge
Lodge

Südafrika Lodge
Zelt mit festen Betten

Pferdeurlaub Südafrika


Anreise: Flug bis Johannesburg, Ankunft bis 11 Uhr, Abflug ab 18 Uhr (für nationale Flüge ab 17 Uhr). Sammeltransfer oder Mietwagen (ca. 3 Std.).

Einreise: Reisepass (nach Reiseende noch mindestens 30 Tage gültig).




Klima (mittlere monatliche Werte, Pretoria):
 Jan.MärzMaiJuniJuliSep.Okt.
Tagestemperatur29272219202627
Nachtemperatur18168551214
Sonnenstunden88999109

Reiterferien

Galopp Südafrika

Gästemeinung:
„Hervorragende Pferde, schnell, trittsicher, ausdauernd, klar im Kopf. Reitprogramm großartig, abwechslungsreich: Wo kann man sonst auf dem Pferderücken an Giraffen, Antilopen, Zebras, Nashörnen usw. vorbeireiten? Auch Elefanten mehrmals gesehen. Reitführung umsichtig, sehr hilfsbereit, erklärt viel zu Flora und Fauna, auf alle Wünsche eingegangen. Unterkunft luxuriös in beiden Lodges, Fly Camp einzigartiges Erlebnis. Verpflegung sehr gut, viel zu viel, zu lecker und zu oft – man hatte gar keine Möglichkeit mal Hunger zu kriegen. Großartige Natur, unser erstes Mal in Afrika, wir waren begeistert und kommen wieder!“ E.M.
„Pferde gutmütig, absolut trittsicher, konditionsstark, gut zu händeln. Schwerpunkt des Reitprogramms liegt auf (Big 5 ) Wildbeobachtungen, was vollumfänglich erfüllt wurde. Leider leugnen die Zebras ihre ,pferdlichen Verwandten’ und flüchten frühzeitig, dafür sind Giraffen zu meinen Lieblingen geworden. Neben der Wildbeobachtung gibt es durchaus Gelegenheit für schöne längere Galoppaden. Reitführung sehr gut organisiert, immer gut drauf, sehr umsichtig, engagiert, geduldig. Unterkünfte ok, Fly Camp besser als erwartet. Verpflegung gut, in den Lodges eher britisch beeinflusst, im Fly Camp individueller, mit Stil. Landschaft ist einzigartig und der Abendritt bei Mondschein ein eigenes Erlebnis. Der grandiose nächtliche Sternenhimmel ist in Europa nicht mehr erlebbar.“ H.M.
„Pferde trittsicher, zuverlässig, ausdauernd, gut ausgebildet, flott unterwegs, menschenbezogen. Reitprogramm abwechslungsreich, herrliche Natur- und Tierbeobachtungen. Das Programm wird an die Standorte der Wildtiere angepasst. Erfahrene, kompetente Reitführung, sehr gute Kenntnisse über Standorte der Tiere und Verhalten gegenüber Natur und Tieren. Unterkunft mitten in der Natur, komfortabel, von Zelt bis Luxuszimmer, sehr geschmackvoll. Abwechslungsreiches Essen, stets Vorspeise, Hauptspeisen und Nachtisch, guter südafrikanischer Rotwein, eigenes Mineralwasser aus natürlichen Quellen im Hochland. Im Winter (Anm. P+R: Reisemonat August) ist die Vegetation trocken und nicht so grün wie im Sommer, reichlich Tierbeobachtungen an den Wasserstellen, Landschaft sehr schön und ursprünglich, Temperaturen angenehm.“ S.B.
„Sehr trittsichere Pferde, leicht zu reiten, super gepflegt. Reitprogramm einmalig und abwechslungsreich. Perfekte Reitführung. Wunderschöne Lodge und Fly Camp mit super Service. Landschaft und Tiere waren ein Traum.“ C.K.
„Sehr gepflegte Pferde, trittsicher, sehr zuverlässig und gerne im Gelände unterwegs. Reitführung sehr professionell, hatte ausgezeichnete Kenntnisse über die Natur und kulturelle Hintergründe. Unterkunft typisch afrikanisch, gepflegt, liebevoll eingerichtet. Verpflegung exzellent. Diese Reise und das Reiten haben alle Erwartungen übertroffen, die Vielfalt der Tiere, die wir täglich sehen konnten, war sehr groß. Die Big 5 haben wir bei unserem Aufenthalt im Fly Camp gesehen. Wunderbar!“ C.W.
„Die Pferde sind in einem sehr guten Zustand, sehr leicht zu reiten. Bei der Unterkunft hätte ich so viel Luxus im afrikanischen Busch nicht erwartet. Das Fly Camp war unschlagbar. Toilette mit Aussicht, Duschen unter einem Baum, sehr gemütliche Feldbetten mit einer sensationellen Aussicht. Alle Mahlzeiten wurden frisch zubereitet und es war sooo lecker. Afrikanischer Busch mit interessanten Bäumen, die von unserer Reitführerin erklärt wurden. Täglich Giraffen, Impalas, Gnus, Affen, Zebras, Wasserböcke, viele verschiedene Vögel und sehr viele Spuren von nachtaktiven Tieren. Alles ist bestens organisiert mit netten Menschen und Pferden.“ S.G.

Reiterferien

Pferdesafari

Reiturlaub Afrika

Leistungen:
Big-Five-Safari: 8 Tage / 7 Nächte / 7 Reittage (Camp-Abenteuer: 6 Tage / 5 Nächte / 5 Reittage), Unterkunft gem. Beschreibung, Vollpension inkl. bestimmter Getränke, 1x Jeep-Safari. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke.
Termine 2020:
Big-5-Safari
05.01.-12.01.19.01.-26.01.08.02.-15.02.
22.02.-29.02.08.03.-15.03.21.03.-28.03.
04.04.-11.04.18.04.-25.04.02.05.-09.05.
16.05.-23.05.06.06.-13.06.20.06.-27.06.
04.07.-11.07.18.07.-25.07.08.08.-15.08.
22.08.-29.08.05.09.-12.09.19.09.-26.09.
03.10.-10.10.17.10.-24.10.06.11.-13.11.
20.11.-27.11.05.12.-12.12.19.12.-26.12.
Weitere Termine ab 2 Personen auf Anfrage
Camp-Abenteuer
Termine auf Anfrage außerhalb der Big-5-Safari-Termine
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2020: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
Big-5-SafariSAST2759+410Buchen
Camp-AbenteuerSACT1908+75Buchen
Sammeltransfer1)SAA1250-- 
1) ab/bis Flughafen Johannesburg
zuständig: Jessica Bley 040-607669-64

Reiterferien

Südafrika

 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Auf dem Kamp 12
D-22889 Tangstedt