Sie sind hier:  Start   Welt  Afrika   Namibia Lodge  

Namibia

Genießer-Lodge in Namibia

Reiterferien, Sternritte, Safari


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • nahe Waterberg-Plateau
  • 4-Sterne-Lodge
  • deutsche Gastgeber
  • kein Einzelzimmerzuschlag
  • ideal für begleitende Nichtreiter
Reiten in der unberührten Natur Afrikas – für viele von uns ist dies ein Traum. Hier wird er zur Wirklichkeit! Die Pferde der Lodge kennen das Terrain und die Wildtiere, denen wir in der Buschsavanne begegnen. 8.000 ha Busch- und Baumsavanne gehören zum privaten Reservat und es erwartet uns eine Oase der Ruhe, in der wir Gelegenheit finden, uns auf die Stimmen und Stimmungen Afrikas einzulassen. Giraffen, Strauße, Gnus, Warzenschweine, Zebras, Antilopen sowie eine farbenprächtige Vogelwelt geben sich ein Stelldichein. Nichtreiter können beim umfangreichen Wildlife-Programm mit geführten Wanderungen und Jeeptouren die artenreiche Tierwelt erleben.

Mein Tipp:
Die Lodge ist ideal für Reiter, die sich ein Rundum-Wohlfühl-Paket wünschen. Auch Nichtreiter finden hier ein traumhaftes Programm in der Savanne. Alleinreisende sind herzlich willkommen – sie zahlen bei den Safari-Ritten keinen Einzelzimmerzuschlag. Mahlzeiten und die Abende verbringen Sie gemeinsam mit anderen Gästen.
Jessica Bley 040-607669-64

Namibia, Reitsafari

Reiten in Namibia

 
Pferde, Reitprogramm: Etwa 25 Warmblüter (ca. 145-175 cm). McClellan- und (für den Unterricht) Englische Sättel. Deutsch- bzw. englischsprachige Reitführung. Dressur- und Springunterricht je 1 Std., Ausritte nach Wunsch 1,5 bzw. 2,5 Std.

Safari-Ritte
Reiterfahrung: -. Das Reitprogramm wird an die Reiterfahrung angepasst. Anfänger und Wiedereinsteiger starten mit Unterricht und langsamen Ausritten, Fortgeschrittene können auf längere Ausritte gehen oder nach Wahl auch Unterricht in Dressur oder Springen nehmen. » Erklärungen

Ein Programm, das jedes Reiterherz höher schlagen lässt! Je nach Wunsch und Reiterfahrung wählen wir täglich zwischen Dressur- oder Springunterricht oder erleben schöne Ausritte. Fortgeschrittene bekommen auf endlosen Sandwegen, verschlungenen Pfaden und ausgedehnten Galoppstrecken einen faszinierenden Einblick in die Artenvielfalt und Schönheit Afrikas. Auch Anfänger und Wiedereinsteiger können hier bereits an ruhigen Ausritten teilnehmen. Dabei erleben wir die Natur und Tierwelt vom Pferderücken aus hautnah und haben unter anderem die Chance Antilopen, Warzenschweine, Gnus und Giraffen zu sehen. Bei einem Sonnenaufgangsritt genießen wir das Frühstück unter freiem Himmel und haben gute Chancen Wildtiere zu sehen, die zu der Tageszeit besonders aktiv sind. Bei einem Ritt in den Sonnenuntergang lassen wir uns vom roten Licht der untergehenden Sonne mit einem Sundowner in der Hand verzaubern. Wer möchte, kann in der reitfreien Zeit am umfangreichen Wildlife-Programm teilnehmen, bei dem täglich vor- und nachmittags unterschiedliche Aktivitäten angeboten werden, z.B. Wanderungen mit Spurenlesen, Wild- oder Vogelbeobachtungen oder spannende „Unterrichtsstunden“ im Wildlife-College, bei denen wir viel über die Flora und Fauna Namibias erfahren. Anstelle einer Hotelnacht kann gegen Aufpreis eine Nacht im Buschcamp gebucht werden – ein ganz besonderes Naturerlebnis! Insgesamt 10 Reiteinheiten.

Buschcamp-Abenteuer
Bei diesem Zusatzprogramm (anstelle einer Hotelnacht) erwartet uns ein besonderes Abenteuer: Wir machen einen etwa 2-stündigen Ritt (Nichtreiter fahren mit dem Jeep) zu einem kleinen Zeltlager, wo uns gemütliche Dachzelte und eine Feuerstelle erwarten. Unser Guide bereitet uns ein herrliches Barbecue zu und wir bestaunen den schier unendlichen Sternenhimmel Namibias. Nachts kuscheln wir uns in unsere Schlafsäcke und lauschen den Stimmen der Natur. Nach einer geführten Morgenwanderung genießen wir ein rustikales, auf dem Feuer zubereitetes Frühstück, bevor wir zurück zur Lodge fahren.

Big-Five-Verlängerung
  • Etosha-Nationalpark
  • wildreiche Naturparks
  • Lodges im Luxussegment
1.Tag: Abfahrt Richtung Norden zum Okavango-Fluss. Anschließend Bootsfahrt auf dem Okavango. Übernachtung im Luxuszelt am Ufer.

2.Tag: Bei Sonnenaufgang unternehmen wir eine Frühpirsch durch den
Mahango-Nationalpark. Mit etwas Glück sehen wir Elefanten, Büffel und seltene Antilopen. Weiter geht es in Richtung Ost-Caprivi. Zum Sonnenuntergang unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Kwando-River, einem von Papyrus und Schilf umgebenen Fluss.

3.Tag: Nach einer Wanderung geht es in den
Susuwe-Nationalpark – uns erwartet ein unberührtes und wildreiches Stück Afrika. Auf Sandwegen fahren wir per Jeep durch dichte Vegetation und am Fluss entlang. Die Chance, den Big Five (Elefant, Büffel, Nashorn, Leopard, Löwe) zu begegnen, ist hier sehr hoch.

4.Tag: Nach dem Sonnenaufgang geht es Richtung Westen – wir durchqueren den Caprivi. Anschließend brechen wir zum
Buffalo-Nationalpark auf, in dem wir mit etwas Glück große Büffelherden sehen können.

5.Tag: Heute fahren wir Richtung Süden zum
Etosha-Nationalpark – einem der größten Nationalparks der Welt. Am Nachmittag unternehmen wir eine Pirschfahrt. Große Herden von Zebras, Giraffen und Gnus können uns hier begegnen.

6.Tag: Bei Tagesanbruch starten wir unsere Suche nach
Elefanten, die sich bei einem Bad erfrischen, oder Löwen, die nach erfolgreicher Jagd im Schatten liegen. Ein letztes Mal genießen wir die Farben und Stimmen der Natur und lassen die Begegnungen Afrikas Revue passieren. Nach der Frühpirsch geht es zurück zur Lodge (ca. 2-3 Std.).

7.Tag: Frühstück, Abreise.

Wüste-und-Küste-Verlängerung
  • Damaraland und Skelettküste
  • Hafenstadt Swakopmund
  • Lodges im Luxussegment
1.Tag: Abfahrt Richtung Westen, über Outjo und Khorixas bis in die bizarren Landschaften des Damaralands. Am 240-300 Mio. Jahre alten „Versteinerten Wald“, einem Nationaldenkmal Namibias, machen wir Halt. Auch wenn die ca. 60 fossilen Baumstämme in unzählige Stücke zerbrochen sind, lassen sich noch die Jahresringe erkennen. Vermutlich wurde der „Wald“ einst als Treibholz mit einer großen Flut aus Angola angeschwemmt. Auf der Weiterfahrt sehen wir vielleicht Wüstenelefanten in der kaum besiedelten Gegend. Rund 2.500 Felsmalereien und -gravuren finden wir an der „Zweifelhaften Quelle“. Sie sind Zeugnisse einer weit zurückliegenden Zeit, deren Werte und Ideale heute nur noch schwer zu verstehen sind.

2.Tag: Es geht in Richtung
Atlantik. Auf dem Weg in die Hafenstadt Swakopmund Pause am Cape Cross mit seiner Robbenkolonie. Nach einer eindrucksvollen Fahrt durch die „Mondlandschaft“ des Skeleton Coast National Parks erreichen wir am Abend Swakopmund.

3.Tag: Bei einer Führung lernen wir die
Little Five der Wüste kennen. Alternativ machen wir eine Bootstour auf dem Atlantik, häufig begleitet von Delphinen und Robben. Am Nachmittag kommen wir auf einer kulturellen Stadtführung mit den Einheimischen in Kontakt oder können uns im Quadfahren durch den Wüstensand versuchen. Swakopmund ist auch ideal, um in kleinen Cafés zu entspannen und in Souvenirläden zu stöbern.

4.Tag: Am Vormittag brechen wir auf nach Windhoek, wo uns unser Guide nach einem Stadtbummel (je nach Abflugzeit) zum Flughafen bringt.

Tagesausflug Etosha
Nur etwa 2,5 Stunden von der Lodge entfernt liegt der berühmte Etosha-Nationalpark, das größte Naturschutzgebiet Namibias. Auf einer Pkw-Tagestour können wir zahlreiche Wildtiere beobachten – auch Elefanten und Löwen! Die Safari führt uns vorbei an Herden von Springböcken und Zebras, Giraffen, Gnus und Nashörnern zur Salzpfanne mit ihrer unendlichen Weite. Zum Abendessen sind wir zurück auf der Lodge.

2-Tagesausflug Etosha
Wie Tagesausflug Etosha, aber mit einer Übernachtung in einer Lodge vor den Toren des Nationalparks. Wir haben also zwei Tage, um die wunderbare Tierwelt zu erkunden und sind am zweiten Tag abends zurück auf der Lodge.

Ausrüstung: Tipps, Reitkappenpflicht.


Ritte in Afrika

Namibia, Reitsafari

Reiten in Namibia

Reiten in Namibia


Grossartige Tierwelt
Big-Five-Safari

Reitsafari
Tagesausflug Etosha

Reiten in NamibiaBuschcamp

Reiten in Namibia

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: 10 Doppelzimmer mit Bad/WC, WLAN. Alle Zimmer sind mit viel Liebe zum Detail und einem Hauch Afrika eingerichtet. Haupthaus mit kleiner Bibliothek, Bar und Kaminzimmer. Wäscheservice. Swimmingpool, Beach-Volleyballfeld, Yogagarten.

Buschcamp-Abenteuer: 1 Nacht statt Hotel im 2-Personen-Zelt

Big-Five-Safari: zusätzlich 4 Nächte in weiteren Lodges im Luxussegment in Doppelzimmern mit Du/WC, 1 Nacht im Luxuszelt mit Du/WC

Wüste-und-Küste-Verlängerung: zusätzlich 3 Nächte in weiteren Lodges im Luxussegment in Doppelzimmern mit Du/WC

2-Tagesausflug Etosha: zusätzlich 1 Nacht in weiterer Lodge im Luxussegment im Doppelzimmer mit Du/WC.

Vollpension inkl. Tafelwasser, Tee und Kaffee, bestehend aus Frühstücksbuffet, u.a. mit frisch gebackenem Brot und Waffeln, hauseigenem Wildaufschnitt, Säften, einem leichten Lunch am Mittag, Kaffee und Kuchen am Nachmittag sowie 3-Gänge-Menü mit namibischen Spezialitäten am Abend unter dem Sternenhimmel.

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Umfangreiches Wildlife-Programm mit täglich wechselnden Aktivitäten (in der reitfreien Zeit), Mountainbiken, Wandern (60 km markierte Wanderwege), Bogenschießen, Tischtennis, Volleyball. Gegen Entgelt: Wurftaubenschießen.

Reiterreise Namibia

Ihre Unterkunft in der Lodge

Reiten in Namibia

Anreise: Flug bis Windhoek, Sammeltransfer (Ankunft bis 15 Uhr, Abflug ab 14 Uhr, Fahrzeit ca. 4 Std.) oder Mietwagen.
Einreise:
Reisepass (nach Reiseende mind. 6 Monate gültig). Big-Five-Verlängerung: Bezüglich Malariaprophylaxe befragen Sie bitte Ihren Arzt.



Klima (mittlere monatliche Werte, Windhoek):
 Jan. Mrz Mai Juli Sep. Nov.
Tageshöchsttemperatur 35 30 23202532
Sonnenstunden 9 81010109
Regentage 10 922 5 10
Reiten in Namibia

Reiterreisen in Namibia

Gästemeinung:
„Die Reise war von der Ankunft bis zur Abreise nur toll! Pferde top gepflegt und versorgt, wurden sorgfältig ausgewählt. Die Reitguides waren umsichtig und stets humorvoll, freundlich, den Gästen zugewandt. Alle Ritte wurden den Gegebenheiten (Wildsichtungen) angepasst. Unterkunft und Verpflegung: Alle Wünsche (selbst unausgesprochene) wurden von extrem motivierten Mitarbeitern erfüllt.“ D.G.
„Klasse Pferde, für jeden ist ein passendes dabei. Ohne Angst im Gelände unterwegs. Super Haltung. Das Reitprogramm wurde super an unsere Wünsche angepasst. Es wurden immer neue Wege gewählt, tolle Galoppstrecken. Super nette Guides, sehr einfühlsam, haben immer den Überblick behalten und viel über Tiere, Pflanzen, Fährten gewusst. Tolle Zimmer, sauber, ordentlich. Die ganze Anlage ist sehr schön mit kleinen Details. Toller Blick vom Garten auf ein Wasserloch, wo immer wieder Tiere vorbei kommen. Verpflegung super, super lecker, immer frisch zubereitet. Sehr schöner Urlaub, der die Erwartungen weit übertroffen hat. Auf der Lodge wurden einem die Wünsche fast von den Augen abgelesen, man musste sich um nichts kümmern und konnte richtig toll entspannen, sich erholen und die Zeit auf dem Pferd genießen. Die Pferde wurden vor den Ritten von den Guides geputzt und gesattelt. Fazit: wunderbarer Urlaub, den man gerne noch einmal macht.“ M.R.
„Ich bin wirklich nicht jemand, der über alle Maßen lobt. Aber diese Reiterreise ist in ihrer Außergewöhnlichkeit kaum zu toppen. Es stimmte einfach alles: Unterkunft, Service und Betreuung vor Ort, Qualität der Pferde, die Umgebung und die Mitreiter. Ich danke allen für den unvergesslichen Urlaub.“ D.N.
„Sehr nette Pferde, brav und ausdauernd. Reitprogramm abwechslungsreich, tolle Galoppaden, man kommt den Wildtieren nahe. Nette Reitführung, geht auf persönliche Wünsche ein, liebevoller Umgang mit den Pferden. Schön gestaltete Zimmer mit viel Liebe zum Detail, sauber und gepflegt. Verpflegung sehr hochwertig, frisch gekocht. Schöne Buschlandschaft, traumhafte Farben.“ C.F.
„Glückliche Pferde, die geliebt werden und trittsicher und ausdauernd in Afrikas Steppe ganz besondere Momente mit Tierbeobachtungen möglich machen. Großartige Reitguides, viel Sachkenntnis und große Liebe zum Job. Wunderschöne Lodge, liebevoll eingerichtete Zimmer und tolle Gemeinschaftsräume mit viel Platz. Super leckere Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, optionalem Mittagessen bzw. immer Joghurt, Getränke und Kuchen und frischgekochtem Drei-Gänge-Abendessen. Landschaft: Ein Traum von Afrika! Die Lodge ist wohl das beste, was einem passieren konnte, denn alle Wünsche werden möglich gemacht, in so einem Paradies kann nichts schief gehen!“ L.K.
„Sehr gute Pferde, zuverlässig, gut ausgebildet und gearbeitet; habe ich bei keiner meiner vielen Reisen besser erlebt! Reitführung sehr kompetent und besonnen, nicht nur im Hinblick auf die Reiterei, auch was Spurenlesen und Ökologie angeht. Zimmer sehr geräumig, mit Liebe zum Detail eingerichtet. Sehr gute Verpflegung mit abwechslungsreichen Gerichten und guter Auswahl.“ M.S.
„Tolle, fitte Pferde – haben nach den langen Galoppaden nicht einmal kurz schneller geatmet. Für jeden Geschmack etwas dabei. Gut erzogen, schön korrekturgeritten. Reitprogramm bestens, alle Gangarten, Galopp immer schöne lange Strecken auf tollen Wegen. Mit den Antilopen galoppieren – hach es war so schön! Reitführung mehr als perfekt. Buschlandschaft, Sonnenuntergänge wie es kitschiger nicht geht, der Ausblick auf das Waterbergplateau. Tolle Zimmer in unglaublich ruhiger Lage. Die Köchin hätten wir alle gerne abgeworben: Frühstück, Lunch, Kaffee und Kuchen, Dinner mit drei Gängen – man braucht einen großen Magen. Besonders hervorzuheben ist auch das Engagement der Angestellten. Wirklich toll geschult (durch die Hotelfachschule vor Ort) und sehr freundlich. Ich hatte den perfekten Urlaub und habe nur nicht beim Abflug geweint, weil ich ja in 4 Wochen schon wieder dort bin.“ E.W.
„Tolle Pferde, extrem trittsicher und nervenstark. Geniale Pferdehaltung: tagsüber auf einem großen Paddock, nachts draußen, also komplett frei. Alle Pferde sehen gut aus. Gutes Equipment und Ausstattung. Supertolle Ritte, lange Galoppaden, schönste Sandwege, Tempo den Reitern angepasst. Unglaublich nette Reitführer, die sich sehr schnell auf die unterschiedlichen Reiter einstellen. Pferde passend zum Reiter ausgewählt, Strecken und Tempo ebenfalls. Man bekam zusätzlich unterwegs Erklärungen zu den verschiedenen Tieren, Spuren, etc. Geniale Unterkunft, wunderschöne, mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Lodge. Sehr schön eingerichtete Zimmer. Jeder Wunsch wurde uns von den Augen abgelesen, alles sofort möglich gemacht. Kleiner Pool für die nötige Abkühlung, schöner Garten mit Blick aufs Wasserloch. Abends Lagerfeuer unterm Sternenhimmel. Sehr guter Service, alles super sauber, sehr gutes Personal. Sehr gute Verpflegung, täglich vier Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Kuchen, ausgedehntes Dinner), alles absolut perfekt angerichtet, mit viel Liebe zum Detail. Alles ganz frisch aus dem eigenen Garten bzw. selbst geschossen. Man entdeckt viel Neues durch die für uns fremden Fleischarten. Die Dornensavanne ist wenig abwechslungsreich, aber es gibt sehr viel zu entdecken. Jeden Abend außerdem schönste Sonnenuntergänge. Mit diesem Ziel habe ich mir meinen absoluten Traum erfüllt und meine Erwartungen wurden übertroffen. Ich habe mich auf der Lodge so wohl und in so guten Händen gefühlt. Das war unglaublich. Jeder Wunsch wurde sofort umgesetzt. Langeweile gab es nie. Das Reiten und die Pferde waren ein Traum. Für mich war das der perfekte Urlaub. Vielen Dank für die gute Beratung, es hat genau gepasst.“ J.S.
„Unterbringung, Service, Verpflegung, Pferde und vor allem die Reitlehrerin waren herausragend. Ich habe in den letzten Jahren 20 Reiterreisen unternommen, diese Reise gehört zu den allerbesten.“ H.W.


Stimmungsvolles Abendessen

Stimmungsvolles Abendessen

Stimmungsvolles Abendessen

Stimmungsvolles Abendessen




Leistungen:
8 Tage / 7 Nächte (zusätzl. bei Big-Five-Verlängerung: 7 Tage / 6 Nächte, Wüste-und-Küste-Verlängerung: 4 Tage / 3 Nächte, 2-Tagesausflug Etosha: 2 Tage / 1 Nacht), Reitprogramm, Wildlife-Programm, Doppelzimmer, Vollpension inkl. Tafelwasser. Big-Five-Verlängerung/Wüste-und-Küste-Verlängerung/Tagesausflug Etosha/2-Tagesausflug Etosha: Safari gem. Programm. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke.
Termine 2020:
Ganzjährig buchbar, Anreise täglich
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2020: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
Safari-RitteNKSR1610+0Buchen
BuschcampNKBC+100-- 
Verlängerung Big FiveNKB53280+300 
Verlängerung Wüste&KüsteNKWK1870+180 
Tagesausflug EtoshaNKN1210-- 
Etosha 2 TageNKN2640+60 
ZusatznachtNKNN160+0 
begl. Nichtreiter 7 Nä.NKNV1120+0 
Transfer1)NKA1280  
Mietwagen2)MSNKab 237  
1) ab/bis Windhoek
2) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut

zuständig: Jessica Bley 040-607669-64

Der Tierwelt ganz nah

Reiterferien Namibia

Reiterferien Namibia

 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Auf dem Kamp 12
D-22889 Tangstedt