Nonius

Sie sind hier: » Startseite   Pferderassen  Nonius
Nonius

NoniusWährend der napolionischen Kriege erbeutete die österreichische kaiserliche Armee aus dem französischen Gestüt von Rosiéres mehrere junge Hengste, unter anderem auch den anglo-normannischen Hellbraunen namens Nonius, der 1816 nach Mezőhegyes kam. Der Nonius ist ein langlebiges, aber eher spätreifes Pferd. D.h. er ist mit frühestens 6 Jahren ausgewachsen.

Warum Nonius?
Der Nonius zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: zäh, zuverlässig, willig, hart, ausdauernd, ruhig, leistungsfähig, ausgeglichen.

Wo kann ich Nonius reiten?
siehe auch Uzunyala
Marmara-Meer/Türkei

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt