Sie sind hier: » Startseite   Fragen (FAQ)

Ihre Fragen

Wie buchen?
Wir benötigen Ihre Anmeldung, schon damit keine Missverständnisse auftreten, schriftlich auf unserem Buchungsformular. Hierzu haben Sie 4 Möglichkeiten: Auf den Programmseiten finden Sie jeweils immer unten auf der Seite die Preise. Rechts neben den Programmbezeichnungen und den Preisen finden Sie einen Link "buchen". Durch Anklicken öffnet sich ein Formular, in dem bereits einige Felder wunschgemäß ausgefüllt wurden. Bitte füllen Sie die weiteren Felder aus und senden uns das Formular zu.
Auf den Internetseiten finden Sie in der oberen Zeile den Link "BUCHEN". Mit einem Klick auf "Anmeldung" öffnet sich das Anmeldeformular. Bitte ausfüllen und auf Knopfdruck per eMail an uns versenden.
Wenn Sie das Formular lieber per Brief oder Fax versenden wollen, finden Sie oben unter "BUCHEN" den Link "Anmeldung pdf". Durch einen Klick hierauf öffnet sich ein pdf-Formular, das Sie ausdrucken, ausfüllen und uns zusenden können.
Sie finden das Formular auch im gedruckten Katalog als drittletzte Seite.

Festbuchung
Sowie wir Ihre Buchung erhalten und diese bestätigen können, können Sie sich schon einmal freuen: Es ist dann eine Festbuchung. Wenn wir Ihren Buchungswunsch nicht erfüllen können, ist natürlich keine Buchung zustande gekommen. Wir bieten Ihnen gern Alternativen an, die Sie aber nicht annehmen müssen. Für Reise-Buchungen gilt übrigens gem. § 312b III Nr. 6 BGB (früher: Fernabsatz-Gesetz) das Widerrufsrecht nicht.

Wie verbindlich sind meine Angaben auf der Anmeldung?
Diese sind fester Vertragsinhalt. Wenn z.B. jemand 80 kg angibt, in Wirklichkeit aber 105 kg wiegt, so kann der Pferdebesitzer den Reiter ablehnen. Da aber sämtliche Leistungen erbracht worden wären, besitzt der Reiter keinen Anspruch auf Erstattung des Reisepreises.
Früher unterschätzten sich die Reiterinnen, die männlichen Reiter überschätzten sich. Heute ist es sehr oft umgekehrt. Aber: Wenn ein Programm für "Reiter, sicher in allen Gangarten" ausgeschrieben ist, hat kein Teilnehmer Anspruch darauf, dass nur Schritt geritten wird, nur weil er/sie Angst vor Galoppaden hat. Im Gegenteil: Der Reitführer muss dafür sorgen, dass das Programm wie ausgeschrieben eingehalten werden muss. Der "Anti-Galopp-Reiter" muss dann eben im Auto mitfahren oder erhält - wenn dieses überhaupt möglich ist - ein Ersatzprogramm. Auf der anderen Seite hat ein fortgeschrittener Reiter, der an einem Anfänger-Programm teilnimmt, natürlich kein Anrecht auf ein extra Fortgeschrittenen-Programm.

Reiterreisen - lieber bei einem deutschen Veranstalter oder im Ausland buchen?
Die meisten Partner von PFERD & REITER sind Reiterhöfe oder Reitställe - von absoluten "Pferdemenschen" geführt - die mit Verwaltungs- und Papierkrieg nicht viel am Hut haben. Sie gehen in der Arbeit mit ihren Pferden und den Reitergästen total auf und sind froh, dass PFERD & REITER ihnen die teure Werbung und zeit- und geldraubende Organisation abnimmt. Es ist eben ein großer Kostenunterschied, ob unsere über 100 Partner über 100 Anzeigen in einer Reiterzeitschrift schalten oder wir eine einzige.
So kommt es nämlich, dass man durch die Zusammenarbeit nicht mehr bezahlt als bei Direktbuchung - manches Mal sogar weniger - aber dazu viele Vorteile genießt, wie z. B. optimale Beratung und Betreuung schon vor der Reise. Und nicht zu vergessen: auch danach!
Ein Veranstalter ist z. B. Ihr Ansprechpartner und wird Ihr Recht durchsetzen, wenn mal was schief geht, Leistungen nicht erbracht werden etc. PFERD & REITER kann man sogar bei Problemen im Auslands-Urlaub rund um die Uhr anrufen und bekommt Hilfe. Ansonsten hat man besonders bei Auslandsbuchungen schlechte Karten und das Geld ist "futsch".
Apropos Auslandsbuchungen: Jede Reise muss man im voraus bezahlen, aber beim Veranstalter spart man die Kosten für Auslandsüberweisungen (immerhin insgesamt bis zu 50 Euro). Außerdem gibt’s Reiseunterlagen in deutscher Sprache, egal wo’s hingeht.
Zu guter letzt sind auch sämtliche Vorauszahlungen versichert, da deutsche Veranstalter gesetzl. verpflichtet sind, bei Buchung einen Sicherungsschein als Beweis für eine Insolvenzversicherung auszuhändigen. -> weitere Informationen

Genaue Adresse des Reiterhofes/-hotels
Die genaue Adresse erhalten Sie nach der Buchung mit Ihren Reiseunterlagen. Wenn Sie Fragen haben, stellen Sie diese bitte an uns, da die Höfe und Hotels diese Aufgabe an uns delegiert haben. Dieses ist auch im Vorteil des Gastes, denn die Gastgeber können sich um den Gast und die Pferde kümmern und müssen nicht dauernd telefonisch Fragen beantworten.

Kann ich meine Flüge auch woanders im Internet buchen?
PFERD & REITER bietet Ihnen den Service, dass Flüge zusammen mit den Reiterferien gebucht werden können. Hierzu besitzt PFERD & REITER eine direkte Computer-Verbindung zu den Fluggesellschaften, hat also einen direkten Zugriff auf deren Datenbänke. Beide Möglichkeiten besitzen sowohl Vor- als auch Nachteile. Wenn Sie bei PFERD & REITER den Flug gebucht haben und dieser verspätet sich oder eine Reise muss abgesagt werden oder Ihr Gepäck geht verloren, haftet PFERD & REITER. Dafür erhöhen sich die Flugpreise um die Kosten, die PFERD & REITER für Ticketausstellung und Versicherung der eben genanten Risiken zahlen muss. Wenn Sie Ihren Flug woanders gebucht haben, sparen Sie ein paar Euro, tragen aber sämtliche Risiken und Kosten selbst. So sind beim Transfer Wartezeiten bzw. eine erneute Fahrt zum Flughafen nicht im Preis enthalten und müssen dann extra von Ihnen gezahlt werden.
Wegen der erhöhten Risiken von Flugzeitenänderungen und -ausfällen können Billigflieger ausg. Air Berlin nicht bei PFERD & REITER gebucht werden, ferner nicht bestimmte Umsteige-Verbindungen mit hoher Gepäckverlustquote.
Wenn Sie Ihren Flug woanders buchen wollen, buchen Sie diesen am besten erst einmal auf Option, buchen dann das Reitprogramm und buchen nach Erhalt der Reisebestätigung Ihrer Reiterreise den Flug fest.

Unverbindliche Reservierung
Eine unverbindliche Reservierung ist zumeist nicht möglich. Warum? Weil bereits 20 Reiter vor Ihnen für denselben Termin dasselbe Programm haben reservieren lassen wollen. In Einzelfällen können Sie sich Ihr Wunschprogramm für 2 Tage festhalten lassen.

Plätze frei ?
Bei den Terminen auf jeder Programm-Seite haben wir ein Ampel-System:
-> schwarz = noch mindestens 1 Platz frei
-> gelb = es empfiehlt sich, sofort zu buchen. In der Zeit, in Sie bei uns die Buchbarkeit anfragen, besteht die
Gefahr, dass jemand anders bucht, und Ihr Platz ist vergeben.
-> rot = ausgebucht.
Bitte beachten Sie, dass sämtliche Buchbarkeits-Aussagen schon in dem Moment überholt sein können, in denen Sie die unverbindliche Information gleichgültig in welcher Form erhalten
--> unverbindliche Reservierung. Wenn Sie Ihren Flug selbst z.B. im Internet buchen wollen, warten Sie bitte erst einmal die verbindliche Bestätigung/Rechnung Ihrer Buchung ab.

Wann ist die schönste Reisezeit?
fragte eine Reiterin, wollte den Unterschied wissen zwischen Anfang und Ende August in Andalusien und schlug vor, dass wir diese Aussage als generelle Rubrik in die Reisebeschreibung aufnehmen. Meine Antwort zeigt denn aber auch die Problematik: "Aus meiner Sicht ist die schönste Reisezeit für Andalusien der Januar." Der eine reitet gern bei 30°C, der andere lieber, wenn die Blumen blühen. Ihre schönste Reisezeit können wir nur nennen, wenn wir Ihre persönlichen Wünsche kennen. Werden Sie bitte nicht Opfer von Vorurteilen. Wo ist das Wetter im Juni schöner? In Spanien oder in Estland am Finnischen Meerbusen der Ostsee? Völlig falsch! In Estland scheint im Juni 327 Stunden lang die Sonne, in Santander/Nordspanien nur 192 Stunden. Allerdings ist es in Estland 2°C kälter (im Schatten gemessen). Aber unter estländischer Sonne ist es natürlich wärmer als unter spanischen Wolken.
Weitere "Ätsch-Erlebnisse":
Juli: Stockholm 318 Stunden Sonne, Rügen 265 Stunden, Bordeaux 253 Stunden
Berlin 556 mm Regen im Jahr, Neapel 922 mm, Genua 1270 mm
Hamburg 720 mm Regen im Jahr, München 964 mm
London 594 mm Niederschlag im Jahr an 107 Regentagen, mancher Ort am Mittelmeer 1319 mm an 112 Regentagen.
Bevor Sie wie die Lemminge den Vorurteilen folgend in den Regen fahren, schauen Sie sich also bitte neben allen anderen Informationen insbesondere auch die Wetterinformationen an.
Wenn Sie in das eine oder andere Land nicht fahren, weil man dort angeblich nichts von Pferden versteht: Vielleicht konnte man dort schon reiten, als wir in Deutschland noch Beeren zu Fuß sammelten.

Bis wann muss man buchen?
Da die Gruppengröße bei Reiterreisen zumeist bei maximal nur 10 Gästen liegt, kann niemand genau voraussagen, wann eine Reise ausgebucht ist. Außerdem: Wenn es in Deutschland regnet, werden Sonnenziele schneller gebucht. Nur wer ist schon Wetter-Prophet? Das größte Problem sind heute aber die Flüge zu preiswerten Tarifen, die sehr schnell ausgebucht sind. Das Warten auf Last-Minute-Flugangebote ist zumeist sinnlos – die Fluggesellschaften haben gelernt, ihre Kapazitäten genauer zu planen. Auch die Frage nach freien Plätzen vor Buchung kostet eigentlich nur Zeit, denn bis Sie sich dann entschieden haben, kann der letzte Platz vergeben worden sein.
Meine Tipps: Wer Geld sparen will, bucht frühzeitig.
Bei Kurzfristbuchungen Alternativen angeben.
Bei Flugbuchungen angeben, ob Sie flexibel in den Flugdaten sind (manchmal ist es einschl. der Übernachtung billiger, einen oder zwei Tage später/früher zu fliegen).

Gibt es Last-Minute-Angebote? - Gibt es Frühbucher-Rabatte?
Fast jedes Programm mit freien Plätzen kann kurzfristig - also "last minute" - gebucht werden, zumeist bis einen Arbeitstag vor Abreise. Ausnahmen sind Reisen in Gebiete, für die Sie ein vorher zu beschaffendes Visum benötigen (z.B. Russland) bzw. besondere Einreisebedingungen beachten müssen (USA, 3 Tage vor Abreise Ausfüllen eines Formulars im Internet).
Grundsätzlich kalkuliert PFERD & REITER die Preise so eng wie nur möglich. Den Trick, Rabatte vorher einzukalkulieren und dann großzügig zu gewähren, mögen wir nicht. In Einzelfällen bieten wir jedoch, um z.B. bestimmte Programme oder Zeiten interessanter zu gestalten, auch Rabatte an. Diese finden Sie unter "Angebot der Stunde" und dort z.B. unter "Schnäppchen".

Kann man Reiterreisen auch als Alleinreisende buchen?
Gerade Reiterreisen eignen sich dafür perfekt - und das hat sich auch herumgesprochen. Deswegen haben sich auch die meisten Gäste allein angemeldet, um im Urlaub nicht allein zu sein. Denn über das gemeinsame Thema "Pferd" findet die Gruppe schnell zusammen. Eines der schönsten Erinnerungen für mich ist immer das gemütliche gemeinsame Abendessen an langer Tafel. Reiter können ja unheimlich lustig sein! Für allein ist, aber nicht auf eine gemeinsame Reiseplanung und Reise verzichten will, sucht sich mit hoher Erfolgsquote eine/n nette/n Mitreiter/in in der Mitreiterbörse.

Kann ich meinen nichtreitenden Partner mitnehmen?
Bei Stationäraufenthalten wie Reiterferien, Gestütsaufenthalten und Kursen ist dieses selbstverständlich möglich. Bei Sternritten ist in der Regel der Nichtreiter tagsüber auf dem Hof allein. Deswegen ist Anreise im Pkw bzw. die Buchung eines Mietwagens für individuelle Programme sehr zu empfehlen. Nichtreiter können Trails ebenfalls im eigenen Pkw bzw. Mietwagen begleiten (eine Mitfahrt im Gepäcktransporter ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich) und treffen abends (manchmal auch mittags, wenn gewünscht) auf die Reiter.
Die reduzierten Nichtreiter-Preise erfragen Sie bitte bei PFERD & REITER unter genauer Angabe von Termin, Ziel, Zimmerwunsch und Alter des Nichtreiters. Bei den Programmen in der Kaschubei/Polen können Nichtreiter die Ritte in einem Pferdewagen begleiten und treffen mittags und abends auf die Reiter. Auch für Nichtreiter interessante Freizeitangebote (Sport, Wellness, Ausflüge etc.) finden Sie in den Programmbeschreibungen unter "sonstige Freizeitmöglichkeiten" oder in der Freizeit-Datenbank.

Warum Einzelzimmerzuschläge?
Die Raumkosten sind dieselben, ob nun eine oder zwei Personen in einem Raum wohnen. Gäste allein in einem Raum nutzen also die Leistung für 2 Personen - und müssten deswegen eigentlich den doppelten Übernachtungspreis zahlen. Da dieses zumeist nicht der Fall ist, decken die Einzelzimmerpreise nicht die Kosten. Einzelreisende werden also nicht benachteiligt, sondern hoch subventioniert. Wer trotzdem die Einzelzimmerzuschläge sparen will, sucht sich ganz einfach rechtzeitig über die Mitreiterbörse einen geeigneten "Schlummerpartner" fürs Doppelzimmer. Vielfach meldet sich bei PFERD & REITER auch ein anderer Reiter/andere Reiterin mit dem Wunsch nach einem "1/2 Doppelzimmer" (dann aber Männlein zu Männlein und Weiblein zu Weiblein).

Wie kann ich die Reise bezahlen?
Am besten zahlen Sie per Überweisung (am schnellsten per home banking). Unsere Konten finden Sie auf der Rechnung. Bei sehr eiligen Zahlungen ist die Bareinzahlung (bei allen Poststellen und Banken) empfehlenswert, wenn Sie uns eine Kopie der Überweisungs-Bestätigung (das ist nicht das Überweisungsformular ohne Ausführungs-/Abbuchungsvermerk) nicht zumailen oder -faxen können.

Lohnt es sich für mich, öfters bei PFERD & REITER zu buchen?
Jeder Gast sammelt Meilen, die er für kostenlose Prämien (Reisen oder nützliche Dinge) verwenden kann. Da Sie als Anmelder auch die Meilen Ihrer Mitreisenden nutzen können, lohnt es sich zusätzlich, Mitreiter zu gewinnen, vielleicht auch über die Mitreiterböse. Nach mehr Vorteile genießen Sie, wenn Sie Ihre 3. Reise mit PFERD & REITER absolviert haben, also Mitglied im PFERD & REITER-VIP-Club geworden sind.

Teilnehmer-Liste
Aus Datenschutzgründen dürfen wir persönliche Daten nicht weitergeben. So ist ja die Kombination Reisedatum mit Namen und Wohnort eine sehr sensible Information. Schreiben Sie doch eine "Suchmeldung" in der » Mitreiterbörse, um Kontakte zu Ihren Mitreitern zu erhalten.

Ausrüstung: Was muss ich mitnehmen?
Eine genaue Ausrüstungsliste erhalten Sie in der Regel 4 Wochen vor Reiseantritt in Ihren Reiseunterlagen. --> allgemeine Tipps. Reitausrüstung kann nur in den seltensten Fällen vor Ort entliehen werden. Grund: Die Lagerhaltung mehrfach in allen Größen für die seltenen Nachfragen und die Reinigung nach jeder Nutzung würde im Endeffekt genauso teuer werden wie eine Neuanschaffung.

Wann erscheinen die Preise/Termine für nächstes Jahr?
Der Katalog erscheint immer in der ersten Woche November. Die Daten für das nächste Jahr erscheinen jedoch nach und nach ab Mitte September im Internet.

Kann ich meine Reiterreise verlängern?
Stationäraufenthalte können innerhalb der angegebenen Termine bzw. Zeiträume verlängert werden. Die Preise der Verlängerungswoche(n) sind mit denen der ersten identisch, da PFERD & REITER keine Buchungskostenpauschalen auf Reiterferien erhebt. Bei vielen Zielen können Sie auch tageweise verlängern - der Preis berechnet sich in etwa mit 1/7 des Wochenpreises. Trails und andere feste Programme, die nicht durchgehend angeboten werden, können zumeist mit Stationärprogrammen beim selben Partner verlängert werden.
Zeitweilig bietet PFERD & REITER bei längeren Aufenthalten Rabatte an.

Gibt es auch kürzere Reisen, Wochenende z.B.?
Kurzwochen/Wochenend-Reisen haben wir in einer Übersicht zusammen gestellt. Wochenend-Reise können Sie zumeist nur in der Nebensaison buchen, da Sie ja mit einem Aufenthalt von Freitag bis Sonntag für 2 Wochen die Ganzwochenprogramme blockieren - also nur 2 Nächte zahlen, aber für 12 Nächte einen Verdienstausfall für den Reiterhof-Besitzer produzieren. Es können nur die Kurzprogramme gebucht werden, die in der Übersicht aufgelistet sind. Eine Verkürzung der Wochenprogramme lohnt sich preislich sowieso nicht, da Sie dann nicht in den Genuss der ermäßigten Wochenpauschalen kommen.

Organisieren Sie den Transfer auch, wenn ich meine Anreise woanders gebucht habe?
Selbstverständlich tun wir das. Beachten Sie aber bitte bezgl. der Abholorte und -zeiten genau die Angaben in den Leistungsbeschreibungen (u.a. unter "Anreise"). (Einzel-)Transfer = Transfer individuell gem. Vereinbarung innerhalb der angegebenen Möglichkeiten, Gruppentransfer = wie Einzeltransfer, Preis bedingt jedoch Mindestteilnehmerzahl (wird diese unterschritten -> erhöhte Kosten), Sammeltransfer = Transfer zu festen Zeiten bzw. bei Ankunft des letzten Gastes.

Was passiert bei Flugverspätungen/-änderungen?
In Ihren Reiseunterlagen finden Sie immer eine Telefonnummer, der Sie die Änderung melden können. Bitte beachten Sie, dass nur der einmalige Transfer im Preis enthalten ist. Muss der Fahrer wegen Flugverspätung zweimal fahren, muss der Transfer auch zweimal bezahlt werden. Bei Sammeltransfers haben die anderen Gäste ein Anrecht auf pünktliche Abfahrt, der verspätete Gast dagegen kein Anrecht auf das Warten. Dann können Taxikosten anfallen. Die zusätzlichen Kosten trägt PFERD & REITER, wenn der Flug über uns gebucht wurde (dafür haben Sie auch einen Zuschlag bezahlt). Haben Sie den Flug woanders gebucht, tragen Sie die zusätzlichen Kosten selbst, die Ihnen das Transportunternehmen (Bahn, Fluggesellschaft) nur in einem sehr begrenzten Umfang erstattet.
Ähnliches gilt für die Fälle, bei denen Ihr Gepäck verspätet ankommen sollte. PFERD & REITER bucht bestimmte "koffer-fressende" Strecken in keinem Fall. Haben Sie bei uns die Anreise und eine Gepäckversicherung gebucht, so sind Sie abgesichert und brauchen bei einer trotzdem auftretenden Kofferverspätung den Trail nicht in Ihrer Reisekleidung zu reiten, sondern können sich das Notwendigste für das Programm besorgen (Erstattung der Kosten).

Warum sind Trails/Reittouren teurer als Sternritte/Tagesritte, obwohl ich beidemal genauso viel reite?
Bei Trails fallen deutlich mehr Personalkosten an, da neben dem Reitführer eine zweite Person mit der dem Einkauf und der Zubereitung der Picknicks, dem Gepäcktransport, der Pferdefutter-Versorgung usw. beschäftigt ist. Eine dritte Person muss auf dem Reiterhof sein, um die zu Hause gebliebenen Pferde zu betreuen. Ferner stehen vielfach während der Trails die Zimmer auf dem Reiterhof zwangsweise leer, während die Kosten für die Hotels/Pensionen zusätzlich anfallen. Wir haben die Preise für Rundtouren mit dem Mietwagen oder geführte Touren einmal mit ähnlichen Reittouren verglichen: Die Touren auf vier Beinen sind vielfach preiswerter bis deutlich preiswerter als diejenigen auf vier Rädern.

Sind alle Reisen getestet?
Von PFERD & REITER wurden sämtliche Reisen getestet und zwar zumeist von den jeweiligen Länderbeauftragten (das sind die netten Damen am Telefon, die auch Ihre Buchungen bearbeiten) bzw. von unserem Geschäftsführer oder von Partneragenturen im Ausland, mit denen wir unsere Erfahrungen austauschen. Außerdem werden Ziele vorab anonym getestet, zumeist von unserem Geschäftsführer.

Können wir bei Ihnen auch nur einen Ausritt/eine Reitstunde buchen?
Nein. Zum einen sind die Zimmer und die Zahl der Pferde aufeinander abgestimmt. Zum anderen wollen unsere Pferde einen Kontakt zum Reiter aufbauen und nicht jede Stunde sich umgewöhnen müssen. Durch das längere Zusammenbleiben zwischen Pferd und Reiter sind unsere Pferde gleichzeitig nicht abgestumpft, aber auch ausgeglichener.
Außerdem kommt beim Reiten immer eine nette Gruppe zustande. Ein stetiger Wechsel würde Unruhe und weniger Urlaubsgefühl bringen.

Was ist ein Sicherungsschein?
Jeder, auch ein Ausländer (Reiseveranstalter, Reiterhof, Trail-Führer), der einen Urlaubsaufenthalt an deutsche Gäste zusammen mit einer weiteren Leistung (Anreise, Sportprogramm o.a.) als ein Pauschalpaket anbietet und eine Zahlung vor Urlaubsende verlangt, muß eine gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung (Reisepreisausfallversicherung) abschließen. Durch diese Versicherung hat der Gast die Gewißheit und Sicherheit, daß wegen einer Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters sein Urlaub nicht gefährdet wird. Der Nachweis dieser Versicherung ist der sog. "Sicherungsschein", der für jede Buchung (nicht pro Person) vor der Zahlung dem Kunden ausgehändigt werden muß.
Wer Ihnen - und dieses gilt nicht nur für Reiseveranstalter, sondern auch für Reiterhöfe weltweit, wie die Zeitschrift CAPITAL ausdrücklich gemeldet hat - vor Ihrer Zahlung keinen Sicherungsschein zusendet, verstößt nicht nur gegen das Gesetz, sondern kann zudem eventuell auch von den Versicherungen wegen schwacher Finanzlage abgelehnt worden sein. Also äußerste Vorsicht: Erst zahlen, wenn Sie einen Sicherungsschein in der Hand haben! (PFERD & REITER-Gäste erhalten ihn automatisch mit der Rechnung, also vor der ersten Zahlung.)
Beachten Sie aber bitte, dass es sich beim Sicherungsschein nicht um eine Reisekranken- oder -rücktrittkosten-Versicherung handelt.

Kann man den Texten in den Katalogen und im Internet trauen?
Bei PFERD & REITER gibt es ein "Gesetz": Mindestens 30% der Gäste müssen nach der Reise der Meinung sein, daß die Reise mit PFERD & REITER besser war als die entsprechende Beschreibung im Katalog. Dieses Ziel wird von uns erreicht mit dem Ergebnis, daß die weitaus meisten der neuen Gäste auf Empfehlung bisheriger Gäste bei uns buchen. ... was die Werbekosten und somit die Preise günstig hält.
Die vergleichsweise sehr hohe Übereinstimmung Katalogbeschreibung–Wirklichkeit bei PFERD & REITER hat allerdings kleine Wettbewerber dazu gebracht, Programme mit deutlich schlechteren Leistungen mit fast identischen Texten zu unserem Katalog anzubieten. Deswegen: PFERD & REITER– Programme gibt es in Deutschland fast ausschließlich bei PFERD & REITER (einige wenige werden auch vom schweizer Unternehmen Pegasus angeboten). Alles andere ist dann eben eine Nachahmung, bei der Sie eventuell zwar 30,- Euro sparen, aber dafür dann in über 100,- Euro billigeren und somit deutlich einfacheren Hotels übernachten oder aber z.B. bei einem Trail Transfers selbst bezahlen und auf das aus Sicherheitsgründen in der Wüste unbedingt erforderliche 2. Begleitfahrzeug verzichten müssen. Also: Programme in fremden Katalogen wurden von uns nicht getestet und sind mit den PFERD & REITER– Programmen nicht identisch.

Kann ich meinen Hund mitnehmen?
Bei den meisten Zielen ist dieses möglich, wenn Sie den Hund bei der Anmeldung mit aufführen. Grundsätzlich dürfen die Hunde aber die Ritte nicht begleiten, da zum einen Leinenzwang in Wald- und Jagdgebieten herrscht, zum anderen Ihr Hund für Schäden, die er indirekt veruracht, nicht versicherbar ist.
Allgemein gilt: Ihr Hund muss verträglich sein, auch mit dem "Hund des Hauses". Bei Hotels gilt zumeist, dass Hunde aus gesetzlichen und/oder hygienischen Gründen nicht ins Restaurant, ins Schwimmbad und in die hoteleigenen Grünanlagen darf.
Zumeist werden die zusätzlichen Reinigungs- u.a. Kosten pauschal pro Tag vor Ort abgerechnet (Futter nicht enthalten). Das Zimmer muss ja später auch für Hundehaar-Allergiker bewohnbar sein! Nähere Informationen erhalten Sie gern vom PFERD & REITER-Team.

Warum bieten Sie einige Programme im neuen Katalog nicht mehr an?
Dieses liegt zumeist an einem der 3 folgenden Gründe:

  1. Unsere Kunden haben das Ziel leider zu wenig gebucht: PFERD & REITER möchte die Reisepreise so niedrig wie nur möglich halten. Das bedeutet aber auch, dass pro Seite im Katalog und Internet und pro Leistungs-Datensatz in der EDV eine bestimmte Mindest-Buchungszahl gegeben sein muss (die wegen der von uns angestrebten kleinen Gruppen noch nicht einmal sehr hoch ist). Wir sind selbst traurig darüber, dass leider Ziele wie Emmental/Schweiz und Finnland darunter waren, die von den wenigen Gästen sehr gelobt wurden.
  2. Die Ziele sind unserer Qualitätskontrolle zum Opfer gefallen. Die meisten Kritikpunkte bemerken wir bereits, bevor uns Gäste diese melden. Aber natürlich werden wir hin und wieder auch von objektiven Kritiken unserer Gäste überrascht. In beiden Fällen werden sofort Maßnahmen getroffen, diese auszumerzen. Wenn dieses nicht möglich ist (weil z.B. das Gelände um eine Finca zu sehr bebaut wurde) oder der Partner (Leistungsträger/Reiterhof) nicht mitspielt, dann wird das Programm gesperrt und im nächsten Katalog nicht mehr angeboten. Dieses ist auch der Grund dafür, dass in den Gästemeinungen kaum negative Aussage erscheinen. Denn bevor diese gedruckt werden, sind die negativen Punkte bereits beseitigt oder das Programm gibt es bei PFERD & REITER nicht mehr.
  3. Nichts spornt mehr an als Vertrauen, uns spornt das hohe Vertrauen unserer Gäste besonders an. PFERD & REITER besitzt nämlich eine Firmen-Ethik: Wir verzichten lieber auf Umsatz, möchten aber "morgens in den Spiegel schauen können"; ohne schlechtes Gewissen. Wahrscheinlich ist dieses eine recht verstaubte Politik in einer Zeit, in der Verträge nur der andere einhalten muss, in der Politikeraussagen nur noch wenige Tage gelten. Aber gerade dieses "verstaubte Verhalten" von PFERD & REITER veranlasst Reiter gerade auch dann mit sehr hohen Steigerungsraten bei PFERD & REITER zu buchen, wenn ansonsten in der Branche die Umsätze stark einbrechen. Viele Gäste buchen bei uns auch im Vertrauen, dass sie als PFERD & REITER - Gäste im Urlaub nicht benachteiligt werden. Bei den Flugpreisen ist dieses nicht immer einzuhalten - wir sagen das auch ganz offen. Gäste können schon einmal tagelang im Internet nach Schnäppchen suchen, wir müssen für jede Suchminute Gehälter (und die üblichen Zuschläge) zahlen. Wir können nicht Hunderte von Euro investieren, um ein um 20,- Euro billigeres Ticket zu ergattern. Wenn aber ein Partner (Leistungsträger/Reiterhof) eine Politik verfolgt, dass PFERD & REITER - Gäste gegenüber anderen Gästen preislich benachteiligt werden, dann ist die Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit nicht mehr gegeben. Bei PFERD & REITER gehört eben das Gefühl, sich in guten Händen zu befinden, zur Urlaubsfreude dazu.
  4. Wir arbeiten mit manchen Partnern über 30 Jahre zusammen. Da kommen natürlich auch einmal Pensionierung, schwere Krankheiten und sogar Todesfälle vor.

 

Verschicken Sie auch Kataloge kostenlos ins Ausland?
Nach Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Belgien und in die Niederlande verschicken wir ab lokalen Versandzentren. Da nicht jeder Katalog zur Buchung führt und die Portoauslandskosten immens sind, müssten wir teilweise mehr für das Porto bezahlen als der Gast für die Reise bezahlt. Deswegen versenden wir in andere als hier genannte Länder nicht. Dieses ist aber kein Nachteil: Das Internet ist viel aktueller und umfangreicher als der Katalog!

Ich habe für meine Kinder bei Ihnen die Zeitschrift PFERD & REITER bestellt und habe die vier Exemplare nicht bekommen. Warum?
Die Kataloge sind ausschließlich für Gäste gedacht, die sich anhand der Kataloge eine Reiterreise auszusuchen, um diese dann bei PFERD & REITER zu buchen. Die Kataloge stellen keine kostenlose Zeitschriften dar - schon gar nicht für Kinder, deren Eltern keine Reiterreise planen! Um günstige Reisepreise zu erhalten, fordern unsere Gäste natürlich, dass unnützer Versand der Kataloge zu unterbinden ist. Gern verschicken wir jedoch die Kataloge, "PFERD & REITER - Reiterreise-Journale" genannt, gegen Voreinzahlung der Selbstkosten auch an Nicht-Kunden: Entgelt/Versand 6,20 € Deutschland, 12,20 € Europa, 18,20 € Welt.

Über PFERD & REITER

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt