Quarter

Sie sind hier: » Startseite   Pferderassen   Quarter
Quarter

NorwegerIn den südlichen Staaten der USA waren vor rd. 350 Jahren sonntägliche Pferderennen über eine "Viertelmeile" (daher die Bezeichnung "Quarter Horse") sehr beliebt. In der Züchtung kreuzte man arabische und türkische Pferde, englische Vollblüter und auch andere Rassen. Selektiv wurde auf Schnelligkeit gezüchtet. Erst 1940 wurde der Zuchtverband gegründet. 35 Jahre später gab es bereits eine Million eingetragene Quarter Horses, weit mehr als von jeder anderen Rasse. Das Quarter Horse ist wohl das erstaunlichste und vielseitigste aller Reitpferde. Als gelehriges und wendiges Cowboy-Pferd ist es ein ebenso hervorragendes Polo-, Jagd- und Military-Pferd mit ausgezeichneten Anlagen zum Springen. Als einziges Pferd ist es imstande, auf kurze Distanzen das Vollblut zu schlagen. Trotz seines Temperamentes ist es sehr gefügig, nicht nervös und überaus widerstandsfähig. Pintos, auch "Paint Horse" genannt, sind gescheckte Quarter Horses.

Warum Quarter Horse?
Durch seinen Charakter, seine Gelehrigkeit und Wendigkeit ist das Quarter Horse ein ideales Freizeitpferd und Verlasspferd auf z.B. Trails.

Über PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt