Connemaras

Sie sind hier: » Startseite   Pferderassen   Criollos
Criollos

CriollosSie sind die Nachkommen von spanischen Pferden, die im 16. Jahrhundert nach Südamerika gebracht wurden und hier verwilderten.
140 - 150 cm, Falben, mit dunklen Abzeichen und Aalstrich, gelegentlich Rotschimmel, Füchse und Braune.
Der Criollo gilt als sehr hartes, ausdauerndes und genügsames Pferd. Die Siedler, die es einst einfingen und zähmten, glaubten, daß der Criollo niemals krank würde. Nach der Einkreuzung europäischer und nordamerikanischer Hengste wurde aus dem Criollo vor 100 Jahren ein elegantes und schnelles Pferd. Da er dabei jedoch seine ursprünglichen Eigenschaften verlor und immer weicher, anfälliger und sensibler wurde, ging man schnell wieder zur reinblütigen Zucht über. Der Criollo ist ein kräftiges, Costa Ricastrammes Warmblutpferd mit einem großen, keilförmigen Kopf auf einem muskelbepackten Hals und starken Beinen. Der Rücken ist kurz und kräftig und endet in einer langen Kruppe. Obwohl er nicht so groß ist, eignet sich der Criollo vorzüglich als Reit- und Zugtier.

Warum Criollos?
Criollos sind wenig anfällig, sehr ausgeglichen und geländesicher und eignen sich daher sehr gut für Geländeritte und Trails und für Robusthaltung.

Wo kann ich Criollos reiten?
Argentinien
Brasilien
Costa Rica
Chile
Karibik

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Auf dem Kamp 12
D-22889 Tangstedt