Gelassenheit

Sie sind hier:  Start   Welt  Deutschland   Gelassenheit  

Mosel

Kurse für Freizeit- und Wanderreiter

Reiterferien


  • Freizeit-Reitweise
  • Pferdepflege, Bodenarbeit, Ausritte
  • romantische Moselregion
Wanderreiten lernen, genießen und erleben... Als Mitglieder der Deutschen Wanderreiter-Akademie (DWA) vermitteln uns die Ausbilder des hiesigen Campus im Rahmen ihrer Seminare und Lehrwanderritte hierzu das nötige Wissen.

Mein Tipp:
Welcher Reiter träumt nicht davon, einmal einen großen Wanderritt zu machen? Wer möchte nicht mal allein, zu zweit oder mit Freunden über Land reiten, den Hauch des Abenteuers und die Verbundenheit zur Natur vom Pferderücken aus spüren? Hier wird uns das nötige Wissen zum Wanderreiten vermittelt!
Susanne Semerak 040-607669-35
Reiterferien

 
Pferde, Reitprogramm: 16 Pferde, u.a. Appaloosa, Pinto, Warmblüter, Rheinländer, Tinker, Knabstrupper, Norweger (148-167 cm). Western- und Wanderreitsättel.

Gelassenheitstraining
Reiterfahrung: -. An diesem Programm können Sie teilnehmen, unabhängig davon, ob Sie noch keine, wenig oder schon viel Reiterfahrung haben. » Erklärungen

Beim Gelassenheitstraining steht nicht die sportliche Leistung im Vordergrund, sondern der Charakter und die
Erziehung des Pferdes – eben seine Gelassenheit. Ein vertrauensvolles Verhältnis zum Partner Pferd ist die Grundlage für ein gelassenes und sicheres Miteinander. Der Bodenarbeit kommt in diesem Zusammenhang eine große Rolle zu und sie erfreut sich unter Reitern immer größerer Beliebtheit. In ruhiger und entspannter Atmosphäre können wir hier lernen, mit welchen Übungen wir mit unserem Pferd unser gemeinsames Ziel erreichen. Seine Gelassenheit hat unser Pferd am Ende der Woche unter Beweis zu stellen in jeweils acht Aufgaben, in denen Situationen nachempfunden werden, wie sie dem Pferdesportler und Reiter täglich begegnen können. Die Aufgaben erfordern ein gehorsames und zur Mitarbeit bereites Pferd, das Vertrauen zu seinem Pferdeführer bzw. Reiter hat.

Am Anreisetag geht es direkt zu den Pferden. Gemeinsam beobachten wir
die Pferde und ihr Verhalten auf der Weide. Jeder Teilnehmer, der ohne eigenes Pferd anreist, bekommt ein Pferd als Partner zugeteilt und hat die Chance zur ersten individuellen Kontaktaufnahme. Anschließend erkunden wir die Burg und nehmen die tolle Stimmung aus unseren ersten Erlebnissen mit zum festlichen Abendessen an der Rittertafel, an der wir den Abend in gemütlicher Runde ausklingen lassen. In den nächsten Tagen lernen wir, worauf wir bei unserem Pferd achten müssen und an welchen Körperstellen es gerne geputzt wird. Nach einem kleinen Proberitt auf den Reitplatz, erkunden wir zu Pferd die nähere Umgebung der Burg auf kürzeren und längeren Ausritten und bauen durch gemeinsame Erlebnisse Vertrauen zu unserem Partner Pferd auf. Unterwegs erhalten wir von unserer Reitführerin immer wieder hilfreiche Tipps und interessante Informationen über das natürliche Verhalten der Pferde. Beim Gelassenheitstraining dienen kleine Führübungen als Grundlage, wir vergnügen uns bei Reiterspielen und üben verschiedene Aufgaben der Gelassenheitsprüfung, z.B. das Vorbeiführen an Regenschirmen oder das Gewöhnen an die Plastikplane. Nach einer Generalprobe, in der wir alle Aufgaben ausprobieren und durchgehen, steht die Gelassenheitsprüfung an. Nachdem alle Pferde geputzt und vorbereitet sind, geht es los: Jeder Teilnehmer präsentiert seinen Pferdepartner bei acht Aufgaben vom Boden aus. Danach meistern wir vom Pferderücken aus einen Geschicklichkeitsparcours. Abschließend gehen wir mit unseren Pferden noch eine entspannte Runde ins Gelände. Abends lassen wir den Tag am Lagerfeuer ausklingen und unsere Erlebnisse Revue passieren. Zum erhalten wir die Urkunden zur bestandenen Gelassenheitsprüfung.

5 Kurstage je 2-3 Std.

DWA Basis-Pass I und II
Reiterfahrung: -. An diesem Programm können Sie teilnehmen, unabhängig davon, ob Sie erst wenig oder schon viel Reiterfahrung haben. » Erklärungen

In diesem Kurs geht es um die Kultur und die
Kunst des Wanderreitens. Wir analysieren, welche Pferde sich gut zum Wanderreiten eignen und auf welche Punkte man achten sollte. Im Zentrum steht das Horsemanship – der Umgang und die Kommunikation mit dem Pferd über Körpersprache sowie die artgerechte Pferdehaltung. Die Grundbedürfnisse der Pferde sind unser zentrales Thema. Das Pferd ist der ideale Begleiter für eine entspannte Zeit in der Natur. Es lehrt uns eine neue Harmonie – zwischen Mensch und Tier, zwischen Mensch und Natur und letztlich mit uns selbst. Freiheit genießen, Freude spüren, gemeinsam Natur erleben. Sobald der Wanderreiter mit seinem Pferd unterwegs ist, trägt er Verantwortung für sich selbst, seine Mitreiter, sein Pferd und die Umgebung.

Basis-Pass I: 5 Kurstage mit je 2-3 Std. rund ums Pferd und 1-2 Std. im Sattel

Basis-Pass II: 5 Kurstage rund ums Pferd und mit 2x 1-2 Std., 2x 2-3 Std., 1x 4-5 Std. im Sattel

DWA Geländereiter Kurs
Reiterfahrung: -. An diesem Programm können Sie teilnehmen, unabhängig davon, ob Sie erst wenig oder schon viel Reiterfahrung haben. » Erklärungen

  • Aufbaukurs zum Basis-Pass
Dieser Kurs knüpft an die beiden Basis-Pass Kurse an. Im Zentrum stehen die vier wichtigsten Punkte des Wanderreitens: Ausrüstung, Kartenlesen, Hufschutz, Erste Hilfe. Es gibt eine Einführung in die Sattelkunde, Eignung und Passform verschiedener Sättel und in die Wanderreitzäumung. Spannend wird es dann auch beim Kartenlesen – was können wir auf einer Karte alles lesen und wie setzt man dies in die Natur um? Weiterhin geht es um den Hufschutz, der ein ebenso zentrales Thema beim Wanderreiten ist. Wir lernen, wie wir einen Notbeschlag unterwegs durchführen, lockere Eisen wieder befestigen oder schiefe Eisen lösen. Für Notsituationen schulen wir auch die Erste Hilfe am Pferd – damit der Wanderreiter immer Herr bzw. Frau der Lage ist. Das Ausbildungsziel ist, immer rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst gegenüber Pferd, Mensch und Natur zu agieren. Neben der Theorie unternehmen wir Geländeritte in der Gruppe. Mit dem Abschluss „Geländereiter“ werden uns gute reiterliche Grundkenntnisse und gute Kenntnisse in Pferdepflege, -umgang, -haltung und -ausrüstung bescheinigt. Wir sind nun in der Lage, allein mit unserem Pferd im bekannten Gelände unterwegs zu sein.

5 Kurstage rund ums Pferd und mit je ca. 3 Std. im Sattel

Ausrüstung:
Tipps, Reitkappenpflicht.

Reiterferien

Reiterferien Deutschland

Reitkurs

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Doppel- und Einzelzimmer mit Du/WC im Landhotel. In dem Gästehaus oberhalb der Burg wohnen wir „auf Augenhöhe“ mit den Pferden, die direkt nebenan in den Paddocks und auf den umliegenden Weiden untergebracht sind. Vollpension (mittags Satteltaschenpicknick bzw. Mittagssnack).

Reiterferien
Unterkunft im Fachwerkhaus unterhalb der Burg

 

Anreise: Pkw. Bahn bis Buchholz/Boppard, Anreise 15 Uhr, Abreise ca. 11 Uhr.

Reitkurs
Reiterferien
Leistungen:
6 Tage / 5 Nächte / 5 Kurstage, Doppelzimmer, Vollpension, Transfer ab/bis Bhf. Buchholz/Boppard. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke, ggf. Entgelt für Prüfung und Urkunde.
Termine 2018:
Gelassenheit
28.10.-02.11.  
Basis-Pass I
04.03.-09.03.  
Basis-Pass II
11.03.-16.03.  
Geländereiter
15.04.-20.04.  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2018: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
Gelassenheit1)KYGV695Buchen
Basis-Pass IKYB1695Buchen
Basis-Pass IIKYB2895Buchen
Geländereiter2)KYSV975Buchen
Einzelzimmer +200 
1) zum gleichen Preis mit Privatpferd buchbar
2) zzgl. Entgelt für Prüfung und Urkunde (ca. 80,- zahlbar vor Ort)

zuständig: Susanne Semerak 040-607669-35
Reiterferien
 
 

Über PFERD & REITER

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt