Sie sind hier:  Start   Welt  Asien   Oman  

Oman

Faszinierender Orient

Sternritte


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • Wüste und Strand
Das Sultanat Oman gilt immer noch als Geheimtipp auf der arabischen Halbinsel: Die Natur besticht durch schroffe Felsen, weite Wüsten, hohe Dünen, grüne Oasen und das glitzernde Meer. Immer wieder lädt die Landschaft zu flotten Galoppaden ein. Neben dem Reiten bleibt Zeit für Besichtigungen und wir lernen die reichhaltige Kultur des Landes und die freundlichen Menschen kennen.


Mein Tipp:
Durch die zurückhaltende, fast „hanseatische“ Art der Bewohner ist der Oman als Einstieg in die arabische Welt sehr empfehlenswert. Nicht umsonst wird es als „arabische Schweiz“ bezeichnet, was sowohl politisch wie auch landschaftlich zutrifft.
Jessica Bley 040-607669-58
Reiterferien

 
Pferde, Reitprogramm: Araber (ca. 152-160 cm). Englische bzw. Distanz-Sättel. Englischsprachige Reitführung.

Reiterfahrung: -. Sicherheit in allen Gangarten, auch auf temperamentvollen Pferden und bei längeren Trab- und Galoppstrecken, erforderlich. » Erklärungen

1.Tag: Ankunft in Muscat, Transfer (ca. 30 Min.) zum Hotel. Nachdem wir uns erfrischt haben, starten wir zum halbtägigen
Sightseeing in und um Muscat mit Mittagessen in einem traditionellen Restaurant. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wir können am Pool unseres Luxushotels entspannen, den Spa-Bereich genießen oder die Umgebung erkunden, bevor wir uns zum Abendessen treffen.

2.Tag: Nach dem Frühstück fahren wir nach Al Wasil (ca. 2,5 Std.). Dort warten bereits die Pferde auf uns. Nach dem Mittagessen starten wir zu unserem
ersten Ritt in die Wüste. In den Dünen zu reiten ist ein einmaliges Erlebnis und bietet uns viele tolle Fotomöglichkeiten! Die Pferde sind frisch und gehfreudig, wir dürfen uns also auf einen flotten Ritt freuen. Nach einem traditionellen omanischen Abendessen übernachten wir im komfortablen Zeltcamp.

3.Tag: Am heutigen Vormittag besichtigen wir
Wadi Bani Khalid – eine Oase mit warmen Wasserbecken und einer natürlichen Quelle, die die nahe Umgebung mit Wasser versorgt. Wir staunen darüber, wie grün es hier, umringt von trockener Wüste, ist. Am Nachmittag kehren wir zu den Pferden zurück und erleben einen weiteren Ritt durch die Wüste. Übernachtung im Zeltcamp.

4.Tag: Heute erwartet uns ein
Tagesritt in der Wüste. Erneut erfreuen wir uns an der Weite und den hohen Dünen, zwischen denen wir heute auch unser Mittagspicknick einnehmen. Am Abend sitzen wir am Lagerfeuer zusammen, bevor wir erneut im Zeltcamp übernachten.

5.Tag: Während die Pferde zurück zum Reitstall gefahren werden, erwartet uns ein Sightseeing-Tag. Zunächst besuchen wir
Nizwa, eine historische Kleinstadt mit Ruinen und Märkten, die oft als „Perle des Islam“ bezeichnet wird. Weiter geht es zum Schloss von Jabrin. Das imposante Wohnschloss thront über der Wüste und besticht durch kunstvolle Deckenmalereien, Stuckarbeiten und einen tollen Ausblick. Nach dem Mittagspicknick erwartet uns Bait al Safah, ein „lebendiges Museum“ bestehend aus alten Lehmhäusern, in denen die traditionelle omanische Handwerkskunst demonstriert wird. Wir beenden unseren Tag in einem pittoresken Dorf in den Bergen nahe Al Hamra: Misfat al Abreyeen. Abends kommen wir in unserem Resort auf dem höchsten Berg des Omans an. Wir übernachten auf etwa 2.000 m Höhe entweder in Hütten oder arabischen Zelten. Dort genießen wir eine ganz besondere Spezialität: ein privates Shuwa. Dieses traditionelle Gericht besteht aus einem 24 Std. unter der Erde gegarten Lamm mit Salat. Da es nachts kühl werden kann, sind überall wärmende Feuer entfacht.

6.Tag: Durch das beeindruckende
Wadi Bani Awf fahren wir auf steilen, nur für Geländewagen zugängigen Pfaden zurück zum Reitzentrum. Unterwegs erwarten uns spektakuläre Ausblicke über die Bergwelt und ein Mittagessen in einem traditionellen omanischen Haus. Nach einem entspannten Nachmittag freuen wir uns auf einen Sonnenuntergangsritt am Strand. Die Übernachtung findet wieder im Luxushotel mit schönem Spa-Bereich statt.

7.Tag: Heute erwartet uns ein letzter
Strandritt nach dem Frühstück. Noch einmal genießen wir die kraftvollen Galoppaden unserer Pferde, während im Hintergrund das Arabische Meer glitzert. Den Nachmittag haben wir zur freien Verfügung. Je nach Verfügbarkeit wird ein Besuch der königlichen Stallungen oder des Gestüts des Sultans al Touqi angeboten – ein spannender Blick hinter die Kulissen der hiesigen Pferdekultur! Übernachtung noch einmal im Hotel.

8.Tag: Frühstück, Transfer zurück nach Muscat, Abreise.

5 Reittage (4x 2-3 Std., 1x 4-6 Std.).
Reiterferien Oman

Reiterferien Oman

Reiterferien Oman

Reiterferien Oman

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: 3x Doppelzimmer mit Du/WC im 5-Sterne-Hotel, 1x 2-Personen-Hütte bzw. Zelt (teilw. mit geteilter Du/WC) im Berg-Resort, 3x Zeltcamp in der Wüste mit geräumigen 2-Personen-Zelten (mit Matratzen und Bettwäsche, geteiltes Dusch/WC-Zelt). Vollpension inkl. bestimmter alkoholfreier Getränke zu den Mahlzeiten und Wasser während der Ritte.

Die erste sowie die letzten beiden Nächte übernachten wir in einem luxuriösen Spa-Hotel in einem Vorort von Muscat, welches uns eine grüne Oase zur Erholung und Entspannung bietet. Die großzügigen Zimmer befinden sich in freistehenden Bungalows und der Spa-Bereich bietet eine große Auswahl an Behandlungen (gegen Aufpreis).

In der 5. Nacht erwartet uns ein Berg-Resort, gelegen auf etwa 2.000 m Höhe auf dem höchsten Berg des Omans, nahe einem Canyonrand. Hier verteilen sich typisch arabische Zelte und gemütliche Hütten auf dem Gelände und wir können tolle Ausblicke über die Region genießen. Ein Swimmingpool steht für die wärmeren Tage zur Verfügung. An kühlen Abenden werden wärmende Feuer vor den Unterkünften entfacht.

In den übrigen Nächten wird in der Wüste ein komfortables Camp mit arabischen Zelten errichtet. Die großen 4-Personen-Zelte werden jeweils mit 2 Personen belegt (bei Einzelzimmerbuchung: 1 Person) und verfügen über Matratzen mit Kissen und Bettdecken. Im Zeltcamp gibt es Toilettenzelte und Solarduschen. Das Essen wird im Camp meist über dem offenen Feuer zubereitet.

Ausrüstung: Tipps.
Anreise: Flug bis Muscat (Ankunft bis 8 Uhr, Abflug ab 10 Uhr), Sammeltransfer.

Einreise: Reisepass (bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig), Visum (ca. 10,-, als e-Visum vorab zu beantragen).



Klima (mittlere monatliche Werte, Muscat): Subtropisches Klima mit angenehm milden Wintern mit warmen Tagen, geringen Schwankungen zwischen Tag und Nacht, wenig Niederschlag aber aufgrund der Meernähe hohe Luftfeuchtigkeit.
 Nov.Dez.Jan.Feb.Mrz.
Tagestemperatur2722192124
Sonnenstunden 9 8 8 8 8
Reiterferien

Reiterferien
Gästemeinung: Noch keine Gästemeinung, da neu bei PFERD & REITER. Reiterferien
Leistungen:
8 Tage/ 7 Nächte / 5 Reittage, Doppelzimmer/-zelt, Vollpension inkl. bestimmter Getränke zu den Mahlzeiten, Eintritte. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke.
Termine 2020:
07.01.-14.01.21.01.-28.01.04.02.-11.02.
18.02.-25.02.03.03.-10.03.17.03.-24.03.
31.03.-07.04.10.11.-17.11.24.11.-01.12.
15.12.-22.12.29.12.20-05.01.21 
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2020: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
Faszinierender OrientOMSV2398Buchen
Einzelzimmer +227 
Sammeltransfer1)OMA40 
1) ab/bis Flughafen Muscat
zuständig: Jessica Bley 040-607669-58
Reiterferien
 
 

Über Reiturlaub mit PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Auf dem Kamp 12
D-22889 Tangstedt