Sie sind hier:  Start   Welt  Amerika   Costa Rica Ranch  

Costa Rica

Westernranch in Costa Rica

Ausritte, Sternritte, Rinderarbeit


  • Western-Freizeit-Reitweise
  • Ausritte, Rinderarbeit, Ausflüge
  • max. 4-6 Reitgäste
Costa Rica fasziniert durch seine einzigartige Natur mit exotischen Pflanzen-, Vogel-, Schmetterling- und Tierarten. In familiärer Atmosphäre können wir hier mit Westernpferden und den landestypischen, halbwild auf der Hacienda lebenden Brahman Rindern einen entspannenden und zugleich aufregenden Reiturlaub verbringen und auf Wunsch einen Einblick in die Rinderarbeit erhalten.

Mein Tipp:
Nach dem Motto „Pura Vida“, der puren Lust am Leben, freuen sich unser deutscher Reitführer und seine costaricanische Frau darauf jedem Gast seine individuellen Reisewünsche zu erfüllen – so vielfältig wie die die Landschaft in Costa Rica sind auch die Angebote auf der Ranch mit zahlreichen Abenteuern und Aktivitäten, bei Interesse auch Mithilfe bei der Pflege verletzter Wildtiere, die auf der Ranch Zuflucht gefunden haben.
Susanne Semerak 040-607669-68
Reiten in Costa Rica

 
Pferde, Reitprogramm: 10 Pferde, u.a. Criollos, Quarter und Paint Horses (140-155 cm). Westernsättel und -zäumung bzw. gebisslose Zäumung. Reitplatz (46x23 m), Roundpen (16 m). Deutschsprachige Reitführung.

Hacienda Paket
Reiterfahrung: . Dieses Programm ist für Sie geeignet, wenn Sie sicher in allen Gangarten reiten. » Erklärungen

  • Rinderarbeit
  • Halb- und Ganztagesritte
  • Quad fahren auf Wunsch
Ranchaufenthalt, bei dem wir uns wie ein richtiger Cowboy fühlen können. Die Rinder leben halbwild auf der Hacienda. Dadurch ist es erforderlich, die Rinder hin und wieder zusammen zu treiben, um sie auf eine andere Weide zu bringen. Während dieser Viertriebe sind Ruhe und gute Nerven wichtig, um die Rinder sicher an ihr Ziel zu bringen. Die Arbeit an den Rindern wird überwiegend auf dem Pferd durchgeführt und erfordert Erfahrung sowie ein gutes Zusammenspiel zwischen Reiter und Pferd. Beim Absetzen (Cutting) werden die Kälber von ihren Müttern getrennt. Das Fangen der Kälber erfolgt mit dem Lasso. Wer nicht aktiv mithelfen möchte, hat auch beim Zuschauen viel Spaß.

1.Tag: Ankunft, am Swimmingpool entspannen, gemeinsamer Grillabend und Lagerfeuer.

2.Tag: Kennenlernen der Pferde und Proberitt auf dem Reitplatz. Einweisung ins Quadfahren, da dieses Geländefahrzeug mit vier Rädern auch zum Rindertreiben genutzt wird, und Probefahrt auf der Trainingsstrecke.

3.Tag: Ausritt rund um die Hacienda und Erklärung zu den Abläufen beim Rindertreiben.

4.Tag: Rinderarbeit, abhängig von der Art der zu erledigenden Aufgaben. Diese reichen vom Zusammentreiben und Impfen der erwachsenen Rinder über Trächtigkeitsuntersuchung bis hin zum Brennen und Impfen der Jungtiere und einem Cattle Drive, bei dem alle Rinder von einer Weide auf eine andere getrieben werden.

5.Tag: Ritt (oder alternativ Fahrt mit dem Quad) zum Wasserfall, der zur Hacienda gehört und zu dem wir (ohne unser Pferd bzw. Quad) hinaufklettern.

6.Tag: Ritt (oder alternativ auf Wunsch Fahrt mit dem Quad) nach Zapotal, einem kleinen Bergdorf mit rustikalem Fischrestaurant.

7.Tag: Heute steht ein Cattle Drive auf dem Programm: Wir treiben die Rinder zu Pferd oder mit dem Quad auf eine andere Weide.

8.Tag: Ritt in den Nebelwald. Als Nebelwald bezeichnet man einen immergrünen Regenwaldtyp, der in den Höhenlagen von tropischen oder subtropischen Gebirgen auftritt. Durch die sehr beständig auftretende feucht-kühle Witterung ist der Nebelwald fast immer in Wolken oder Nebel eingehüllt.

9.Tag: Wir besuchen zu Pferd die Goldminen auf der Hacienda bzw. in der Umgebung und erfahren viel Wissenswertes darüber, wie man Erz abbaut und in Gold verarbeitet.

10.Tag: Frühstück und, je nach Abreisezeit, Mittagessen und Abreise.

7 Reittage (1x 2-3 Stunden Einführung rund ums Pferd bzw. Quad, 2x 3-4 Std., 4x 4-5 Std.).

Sternritte
Reiterfahrung: . Dieses Programm ist für Sie geeignet, wenn Sie sicher in allen Gangarten reiten. » Erklärungen

  • Halb- und Ganztagesritte
Im Rahmen der Sternritte entdecken wir zu Pferd die vielfältigen Landschaftsformen, die Costa Rica zu bieten hat – von exotischen Dschungel über weitläufige oder bergige Landschaft, die an Montana oder die Schweiz erinnert.

1.Tag: Ankunft, am Swimmingpool entspannen, gemeinsamer Grillabend und Lagerfeuer.

2.Tag: Kennenlernen der Pferde, Proberitt auf dem Reitplatz und anschließend Panorama-Ausritt mit unglaublich schönen Aussichten auf den Pazifischen Ozean und die Berge. Die Hacienda liegt auf ca. 750 m über dem Meeresspiegel, der Pazifik liegt vor uns und der Nebelwald hinter uns. 3.Tag: Wir reiten zu dem zur Ranch gehörenden Wasserfall.

4.Tag: Was gibt es Schöneres – vom frühen Aufstehen einmal abgesehen – als einen Ausritt gegen 5 Uhr morgens (oder früher) um den Sonnenaufgang und das Erwachen der Natur vom Pferderücken aus zu erleben? Genau so ein frühmorgendlicher Ausritt steht heute auf unserem Programm!

5.Tag: Der Pfad der Orchideen führt uns zum Nebelwald mit seiner einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt. Mit einen bisschen Glück können wir einen Quetzal (Göttervogel) beobachten.

6.Tag: Heute unternehmen wir erneut einen Ritt in den Nebelwald, in dem Pumas, Jaguare und Ozelots in freier Wildbahn leben, aber keine Angst, sie sind sehr scheu und zeigen sich nur selten. Orchideen wachsen hier am Wegesrand wie Butterblumen in Deutschland. Wir reiten weiter zu einer der schönsten Fincas der ganzen Gegend, auf der Rinder gezüchtet werden und gleichzeitig der Nebelwald geschützt wird – wie das geht, werden wir vor Ort sehen. Mit einigen Galoppaden über üppige Wiesen erreichen wir anschließend den Dschungel.

7.Tag: Besuch einer Goldmine und Besichtigung. Wir erfahren viel Interessantes darüber, wie Erz zu Gold weiterverarbeitet wird. Die Berge hier nennt man Monte de Oro („Berge des Goldes“) und es gibt hier sogar noch echte Goldschürfer – es sind nicht mehr sehr viele, aber sie erzählen gerne von den alten Zeiten. Goldschürfen ist sehr anstrengend und es gibt keine Sicherheit auf Gewinn! Wir lassen uns die Tätigkeit erklären und halten mit etwas Glück nach kurzer Zeit einen richtigen Goldklumpen in den Händen!

8.Tag: Heute folgen wir den alten Pfaden der Cabecar Indianer. Viele Ortsnamen zeugen noch von dieser Zeit, als Indios das Land durchstreiften.

9.Tag: Es geht bergab zum Fluss Rio Zamora, in dem wir mit den Pferden baden können.

10.Tag: Frühstück und, je nach Abreisezeit, Mittagessen und Abreise.

8 Reittage je 3-6 Std.

Wünsch-Dir-was-Woche
Reiterfahrung: -. Dieses Programm ist für Sie geeignet, unabhängig davon, ob Sie noch keine, erst wenig oder schon viel Reiterfahrung haben. » Erklärungen

  • Gestaltung nach Wunsch
  • Reiten und Relaxen
  • Ausflüge und Abenteuer
  • auch für Nichtreiter geeignet
1.Tag: Ankunft, am Swimmingpool entspannen, gemeinsamer Grillabend und Lagerfeuer.

2.-9.Tag: Wir entscheiden, was wir tun möchten – alles ist möglich: Ausritte, Reitunterricht, Arbeit mit den Rindern, Strandreiten, Quadtouren, Wale beobachten an der Pazifikküste, Riesenschildkröten entdecken an der Karibikküste, Wandern im Nationalpark... Unser privater Fahrer bringt uns überall hin. Wir äußern nur unsere Wünsche und genießen unsere Urlaubstage. Bei einem Tagesausflug sind Mittag- und/oder Abendessen in einem Restaurant ohne alkoholische Getränke inklusive (mittlere Preisklasse, Restaurantauswahl durch unseren Fahrer). Eintrittspreise und Teilnahme an Aktivitäten, die durch einen externen Veranstalter angeboten werden, wie z.B. Rafting, Klettern, Canopy/Zip Line, Fallschirmspringen, ebenso wie Übernachtungen auswärts (falls gewünscht) sind möglich, jedoch nicht im Reisepreis inbegriffen, sondern zahlbar vor Ort. Costa Rica hat unglaublich viele Landschaftsformen und Höhepunkte zu bieten. Der Vulkan Arenal, der himmelblaue Fluss Rio Celeste und die beiden Nationalparks Manuel Antonio und Tortuguero sind nur einige der vielen lohnenden Ausflugsziele rund um die Hacienda.

10.Tag: Frühstück und, je nach Abreisezeit, Mittagessen und Abreise.

Ausrüstung: Tipps.

Westernreiten Costa Rica

 


 Reiturlaub Costa Rica

 

 

Ranchurlaub Costa Rica

 

 

Reitferien Karibik

 

 

Reiterferien Costa Rica

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Hacienda, ca. 750 m über dem Meeresspiegel gelegen und eingebettet in wildromantischer Landschaft. Deutsch-costaricanisches Gastgeberpaar. Ranchhaus (ca. 52 qm) mit zwei Zimmern und Blick auf die Pferde und den Garten. Poolhaus (ca. 42 qm) mit Doppelzimmer und Blick auf den Pool und den Garten. Ranch- und Poolhaus jeweils mit Du/WC und Kühlschrank, teilweise mit Klimaanlage. Swimmingpool, Haupthaus mit überdachter Terrasse, auf der die Mahlzeiten eingenommen werden.

Hacienda Paket, Sternritte: Halbpension mit lokalen und europäischen Speisen inkl. bestimmter alkoholfreier Getränke, zum Abendessen außerdem zwei Bier oder zwei Gläser Wein.

Wünsch-Dir-was-Woche: Vollpension mit lokalen und europäischen Speisen inkl. bestimmter alkoholfreier Getränke auf der Ranch, zum Mittag- und Abendessen außerdem je zwei Bier oder zwei Gläser Wein, bei Tagesausflug Mittag- und/oder Abendessen im Restaurant (mittlere Preisklasse, Auswahl durch Fahrer) exkl. Getränke.

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Wandern, Tierbeobachtung, Schwimmen im Pool, ggf. Mithilfe bei der Pflege von Wildtieren, die bei der Hacienda abgegeben wurden und dort aufgepäppelt werden, Quadtouren durch den Nebelwald auf Geröll- und Schotterpisten und mit Flussdurchquerungen, Natur-Hochseilgarten im Regenwald mit 33 verschiedenen (Kletter-)Elementen, Goldsuche in den Bergen von Monte de Oro.

Reiterreise Costa Rica

Amerika reiten

Anreise: Flug bis San José, kostenloser Transfer (Fahrtzeit ca. 1,5 Std.).

Einreise: Reisepass (bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig), Ausreisegebühr (ca. € 26,- zahlbar in USD vor Ort).



Klima (mittlere monatliche Werte), Puntarenas Miramar: Trockenzeit Dezember bis April
 Jan.MärzMaiJuliSep.Nov.
Tagestemperatur343533323232
Nachttemperatur222323222323
Sonnenstunden 9 9 7 5 5 6
Wassertemperatur Pazifik282828282828
Reitferien Costa Rica
Gästemeinung: Sternritte: „Pferde in allen Gangarten fein zu reiten, gut ausgebildet, trittsicher und gehfreudig. Durch die bequemen Sättel ist auch stundenlanges Reiten bis zum Schluss ein Genuss. Reitprogramm sehr flexibel zu gestalten, auf die Wünsche der Teilnehmer abgestimmt. Alles was möglich war, wurde ganz unkompliziert umgesetzt. Ich als Nicht-Western-Reiterin bekam eine gute Einführung und konnte die Westernpferde problemlos reiten. Reitführer behält stets das Wohl der Reiterinnen aber auch jenes der Pferde im Auge. Ritte über grüne Weiden, hoch in die Hügel des Nebelwaldes und auch durch Flüsse. Immer wieder wird man still vor Staunen über so viel schöne Natur. Tiere wie Papageien, Tukane, Agutis oder der blaue Morphofalter sind keine Seltenheit. Hacienda wunderschön in den grünen Hügeln eingebettet, toller Blick auf den Pazifik während des Essens. Die vielen Tiere ums Haus sorgen für Unterhaltung und im Garten beeindrucken unzählige exotische Pflanzen, Vögel und Schmetterlinge. Unterbringung im Poolhaus großzügig konzipiert, sauber und gemütlich, fühlte mich sehr wohl. Gastgeber verwöhnen die Gäste mit frisch und sehr lecker zubereitetem Essen(einheimische Gerichte, wenn dies gewünscht wird) – ein Erlebnis! Auf Wünsche der Gäste wird eingegangen. Landschaft rund um die Hacienda traumhaft schön. Ich durfte sehr schöne Ferien in einem wunderbaren Land mit sehr bemühten Gastgebern verbringen und habe dies sehr geschätzt und genossen.“ G.S. Reiterferien Mittelamerika
Leistungen:
10 Tage / 9 Nächte / Reit- bzw. Ausflugsprogramm gem. Beschreibung, Doppelzimmer, Hacienda Paket und Sternritte: Halbpension, Wünsch-Dir-was-Woche: Vollpension, jeweils inkl. bestimmter Getränke, Transfer ab/bis Flughafen San José, örtliche Steuern. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke, Ausreisegebühr.
Termine 2018:
Hacienda Paket
07.01.-16.01.04.02.-13.02.04.03.-13.03.
29.04.-08.05.27.05.-05.06.24.06.-03.07.
22.07.-31.07.19.08.-28.08.16.09.-25.09.
14.10.-23.10.11.11.-20.11.09.12.-18.12.
Wunschtermin ab 2 Personen möglich
Sternritte
21.01.-30.01.18.02.-27.02.01.04.-10.04.
13.05.-22.05.10.06.-19.06.08.07.-17.07.
05.08.-14.08.02.09.-11.09.30.09.-09.10.
28.10.-06.11.25.11.-04.12. 
Wunschtermin ab 2 Personen möglich
Wünsch-Dir-was-Woche
Ganzjährig buchbar, Anreise täglich
Nur für mind. 2 gemeinsam buchende Personen möglich
Buchbar: Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2018: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
Hacienda PaketCSHH1990Buchen
SternritteCSSH2090Buchen
Wünsch-Dir-was-WocheCSEV2490Buchen
Einzelzimmer +180 

zuständig: Susanne Semerak 040-607669-68
Reiterurlaub Costa Rica
 
 

Über PFERD & REITER

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt