Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Rumänien   Lipizzaner

Rumänien

Faszinierendes Rumänien

Trail, Sternritte mit 3-Tage-Trail


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • unberührte Natur
Die Ostkarpaten sind eine der beeindruckendsten Berglandschaften Europas. Eine unglaublich artenreiche Flora und Fauna, die es vielfach nur hier gibt, erwartet uns.

Mein Tipp: Verbringen Sie vor Beginn oder nach Ende ihres Reitprogramms noch einige Tage in Bukarest zur Erkundung der Hauptstadt und ihrer Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Denkmal der Wiedergeburt auf dem Platz der Revolution oder das Nationale Kunstmuseum im ehemaligen Königspalast.
Svenja Niederhofer 040-607669-45
Reiten in Rumänien

 
Pferde, Reitprogramm: Red Lake-Trail: Lipizzaner und Araber (ca. 155-172 cm). Englische Sättel. Englischsprachige Reitführung. Am 3.Tag werden die Pferde an steilen Passagen geführt. Nomaden-Trail: Rumänische Bergpferde (ca. 145-172 cm). Englische und 2 Westernsättel. Deutschsprachige Reitführung. An einigen steilen Passagen werden die Pferde geführt.

Red Lake-Trail
  • Lippizzaner
  • max. 6 Reitgäste

Reiterfahrung:
. Für den Trail müssen Sie in allen Gangarten sicher sein und über eine gute Kondition verfügen. » Erklärungen

Entlang des Hauptkammes der Karpaten kommen wir durch unberührte, intakte Berglandschaften mit alten Tannenwäldern, reinen Bächen und an beeindrucken Kalksteinfelsen vorbei. Wir lernen die Szekler, eine ungarischsprechende Volksgruppe aus Ostsiebenbürgen, kennen, die in den Tälern und Hügeln der Ostkarpaten leben. Highlight ist der Ritt am Roten See (Lacul Rosu), einer der größten aufgestauten Gebirgsseen Rumäniens, der 1837 als Folge eines Erdrutsches entstand. In dieser Region gibt es eine reiche Flora und Fauna mit dichten Wäldern und seltenen Pflanzen, wie Edelweiß, Gelber Frauenschuh und Eibe sowie Braunbären, Wölfe, Luchse und Rothirsche.

1.Tag: Anreise und gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Nach einem kurzen Proberitt beginnen wir unseren Trail. Es geht auf den
Pricske-Gipfel. Am Fuße des Gipfelkreuzes machen wir ein Picknick. Anschließend reiten wir in das enge Tal des Belchiei-Baches.

3.Tag: Vom Ufer des Baches kommen wir über den Medias-Gebirgspass auf den Gipfel. Das
Panorama ist überwältigend. Im Osten sind die moldauischen Hügel zu sehen und unter uns die riesigen Kalksteinfelsen der Ceahlau.

4.Tag: Heute kommen wir zum
Roten See, den wir umrunden. Anschließend unternehmen wir ohne die Pferde eine kleine Wanderung (2,5 km) durch die Bicaz-Schlucht. Wenn wir noch genügend Energie haben, erklimmen wir den Kleinen Suhard, um die Aussicht auf den Sonnenuntergang zu genießen.

5.Tag: Auf einer alten Eisenbahnstrecke erreichen wir die Pongraczspitze, den höchsten Punkt zwischen Gheorgheni und dem Roten See. Wir probieren den sogenannten „Zsendice“, ein Nebenprodukt der Käseherstellung, das es nur hier in der Schäferhütte gibt.

6.Tag: Über den
Sipos-Bergrücken erreichen wir die Sugo-Höhle. Dort nehmen wir an einer geführten Höhlenwanderung teil. Wer möchte, unternimmt nach dem Ritt eine Bärenbeobachtung (nicht im Preis enthalten, externer Anbieter).

7.Tag: Abreise.

5 Reittage (1x 3-4 Std., 3x 5-6 Std., 1x 6-7 Std.).

Nomaden-Ritte
  • mit 3-Tage-Trail
Reiterfahrung: . Für den Trail müssen Sie in allen Gangarten sicher sein und über eine gute Kondition verfügen. An einigen Passagen werden die Pferde geführt.» Erklärungen

Siebenbürgen, eines der versteckten Juwelen Europas. Erholsame Stille, ausgedehnte Wälder und Weiden, welche die Bergketten bedecken, sowie die reiche Tierwelt lassen uns in eine Welt eintauchen, die längst vergessen geglaubt wurde.

1.Tag: Anreise und gemeinsames Abendessen.

2.Tag: Kurzer Proberitt zur
Quelle des Flusses Olt. Wir setzen unseren Weg fort und erfreuen uns an einem schönen Panoramablick auf den Gipfel von Szanduj und das Gebirge Nagyhagymás. Durch dichte Tannenwälder reiten wir nach Kovocspeter. Möglichkeit zur geführten Bärenbeobachtungstour (nicht im Preis enthalten, externer Anbieter).

3.Tag: Wir galoppieren über die herrlichen Waldwege und Wiesen zu unserem heutigen Ziel, die sog. „Weiße Wiese“, die
größte Hochebene des Nagyhagymás Gebirges.

4.Tag: Vom Gipfel des 1792 m hohen Berges Hasmas genießen wir einen
atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft. Unser Ritt führt uns weiter zum „Einsamen Felsen“. Wer möchte, kann auf die Spitze des Berges klettern.

5.Tag: Über einen
kleinen Waldweg, entlang des Flusses Vas, gelangen wir zurück nach Kovacspeter.

6.Tag: Am heutigen Tag reiten wir durch einen hoch gelegenen
Buchenwald mit schöner Aussicht auf das Gheorgheni-Becken.

7.Tag: Frühstück, Transfer zum Flughafen.

5 Reittage (2x 3-4 Std., 1x 4-5 Std., 2x 5-6 Std.).

Ausrüstung: Tipps, Nomaden-Ritte: zusätzlich Schlafsack, am 3. und 4. Tag Gepäcktransport in gestellten Satteltaschen.
Reiterferien Rumänien

Reiturlaub Rumänien

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Red Lake-Trail: Doppelzimmer und, je nach Teilnehmerzahl, gegebenenfalls 1x Dreibettzimmer, teilweise mit gemeinsamer Badbenutzung in rustikalen Gästehäusern, kleinen Pensionen und Privatunterkünften. Nomaden-Ritte: 2-Personen-Zelte, teilweise Waschmöglichkeiten/WC in nahe gelegener Hütte. Vollpension (mittags als Satteltaschenpicknick) inkl. bestimmter Getränke. Unterkunft Rumänien
Anreise: Flug bis Bukarest-Otopeni (Ankunft bis 16 Uhr, Abflug ab 12 Uhr), Sammeltransfer (ca. 4-5 Stunden)
Einreise:
Personalausweis.

Reittour Rumänien
Gästemeinung: „Die Pferde sind konditionell stark, angenehm zu reiten und gut händelbar. Reitprogramm wie beschrieben – ein besonderes Highlight waren die flotten Galoppaden. Reitführung sehr freundlich und bemüht darum, dass alles passt! Wunderbar unberührte Natur, schöne Bergpanoramen. Insgesamt eine sehr schöne Reise, die wir sehr genossen haben!“ R.L. Reitferien Rumänien
7 Tage / 6 Nächte / 5 Reittage, Red Lake-Trail: Doppel- bzw. Mehrbettzimmer, Nomaden-Ritte: 2-Pers.-Zelte. Vollpension inkl. bestimmter Getränke, Red Lake-Trail: Höhlenwanderung. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke. Termine 2018:
Red Lake-Trail
06.05.-12.05.20.05.-26.05.03.06.-09.06.
17.06.-23.06.01.07.-07.07.15.07.-21.07.
29.07.-04.08.12.08.-18.08.26.08.-01.09.
09.09.-15.09.23.09.-29.09.07.10.-13.10.
21.10.-27.10.  
Nomaden-Ritte
13.05.-19.05.03.06.-09.06.12.06.-18.06.
21.06.-27.06.01.07.-07.07.10.07.-16.07.
19.07.-25.07.07.08.-13.08.16.08.-22.08.
02.09.-08.09.16.09.-22.09. 
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = voraussichtl.frei, gelb = » bitte anfragen, rot = ausgebucht

Preise 2018: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreis 
Red Lake-TrailRIRV854Buchen
Nomaden-RitteRITV807Buchen
Sammeltransfer1)RIAF135 
1) ab/bis Flughafen Bukarest
zuständig: Svenja Niederhofer 040-607669-45
Reiterurlaub Rumänien
 
 

Über PFERD & REITER Reiterreisen

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt