Sie sind hier:  Start   Welt  Europa   Italien   Toskana-Burg

Toskana/Latium

Reiter-Burg Bolsena See

 

Reiterferien, Sternritte ohne/mit 3-Tage-Trail


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • Reiten & Genießen
  • Bolsena See und Mezzano See
  • Natur & Kultur, Schlösser, Burgen
  • Ritte durch Toskana, Umbrien, Latium
Zwischen Rom und Siena und ca. 9 km vom Bolsena See entfernt thront auf der Hochebene Alta Tuscia eine imposante Burg aus dem 17. Jh., die bereits Könige und Päpste beherbergte. Die Burg mit ihrer üppigen Gartenanlage ist umgeben von Weinbergen, Wiesen und Wäldern. Der sympathische Burgherr heißt uns willkommen und entführt uns in die Geschichte der Burg und ihrer Bewohner. Hoch zu Ross erkunden wir die Schönheit dieser Gegend.

Mein Tipp:
Wer sich königlich verwöhnen lassen und zudem guten Reitunterricht oder herrliche Ausritte in der am geringsten besiedelten Region Italiens genießen möchte, ist hier genau richtig! Im Rahmen der Reiterwoche ist ein Ausflug zum nahegelegenen Bolsena See unbedingt empfehlenswert!
Susanne Semerak 040-607669-42

Reiterferien

Reiten in Italien

 
Pferde, Reitprogramm: 15-20 Pferde, u.a. Warmblüter, Anglo-Araber, Maremma-Pferde (165-180 cm). Dressurplatz (25x60 m) und Springplatz (33x60 m). Englische Sättel und Zäumung. Longeneinheiten je 30 Min., Gruppenunterricht (max. 2 Reiter) je 50 Min., Ausritte je 60 Min. Englischsprachige Reitlehrer/-führung.

Reiterferien
Reiterfahrung: -. Da der Reitunterricht individuell angepasst wird, ist dieses Programm sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Reiter geeignet (Dressurunterricht bis Kl. A). » Erklärungen

Einsteiger erhalten zunächst Longenunterricht bis die nötige Sicherheit für den Gruppenunterricht bzw. Ausritte erreicht ist. Fortgeschrittene können zwischen Dressur- und Springunterricht wählen bzw. sich abwechslungsreichen Ausritten anschließen.

Insgesamt 10 Reiteinheiten

Sternritte auf den Spuren der Diebe
Reiterfahrung: . Voraussetzung für dieses Programm ist, dass Sie sicher in allen Gangarten im Gelände reiten. » Erklärungen

  • 1 Ganz- und 4 Halbtagesritte
  • Toskana, Umbrien, Latium
  • Bolsena See oder Mezzano See
„Ein Pferd als Freund und ein Schloss als Zuhause“ – unter diesem Motto können wir hier einen wunderbaren Reiturlaub verbringen. Unsere Ritte führen uns durch die bezaubernde Landschaft zwischen den Provinzen Toskana, Umbrien und Latium, eine der am wenigsten besiedelten Gegenden von Italien. Wir reiten auf den damaligen Pfaden der Banditen und Räuber, die auf der Flucht vor dem Gesetz schon vor 200 Jahren dieses Gebiet zu Pferd erkundeten, und erreichen auf einem der Ritte entweder den Bolsena oder den Mezzano See.

5 Reittage (4x 2-3 Std., 1x 4-5 Std., bei Temperaturen ab 30°C finden anstatt des Tagesrittes zwei Halbtagesritte morgens und abends statt), insgesamt 78-90 km.

Mittelalter-Burgen-Ritte
  • Ganztagesritte
  • mit 3-Tage-Trail
  • Burg- und Hotelübernachtungen
Reiterfahrung: . Voraussetzung für dieses Programm ist, dass Sie sicher in allen Gangarten im Gelände reiten. » Erklärungen

1.Tag: Anreise, Begrüßung mit einem Willkommens-Drink, ggf. Führung durch die Burg (je nach Uhrzeit), Abendessen und Programmbesprechung.

2.Tag: Vormittags reiten wir durch das umliegende Farmland und die Hügellandschaft. Wunderbare Reitwege durch
Eichenwälder laden zum Galoppieren ein. Auf einem Plateau haben wir einen schönen Ausblick über die teils vulkanische Landschaft. Vorbei an Kastanienbäumen führt unser Ritt über das Flachland des Mezzano Kraters zu einem ländlichen Restaurant, Mittagessen mit Ausblick auf den See. Durch Moorland und Weinberge reiten wir zurück. Am Rande des Naturreservates Selva del Lamone halten wir Ausschau nach Wildtieren. Gegen Ende des Rittes haben wir einen Panoramablick über den Bolsena See, dem größten vulkanischen See in Europa. Vor dem Abendessen bleibt noch Zeit für einen erfrischenden Drink oder ein Bad im Pool.

3.Tag: Nach dem Frühstück reiten wir durch das benachbarte Farmland über einen antiken Pfad, der früher von Schäfern genutzt wurde und der uns über den
Krater des Bolsena Sees führt. Wir haben einen atemberaubenden Blick auf den See und seine zwei Inseln. Es geht bergab, vorbei an etruskischen Gräbern, die bis heute für die antike Geschichte der Region stehen. Mittagessen in einer typischen Trattoria. Nachmittags reiten wir durch das „Valley of Tears“, in dem ein römisches Dorf nach dem Zerfall des römischen Reiches von Barbaren angegriffen wurde. Nachdem wir eine kurze Pause eingelegt haben, um unsere Pferde an einem historischen Brunnen trinken zu lassen, reiten wir bergauf Richtung der Nekropole. Auf dem Weg zurück zur Farm bieten sich einige schöne Galoppmöglichkeiten.

4.Tag: Wir steuern einen Aussichtspunkt an, von dem aus wir auf die toskanische Hügellandschaft samt des emporragenden Berges Monte Amiata, die
Radicofani Festung und die entfernte Burg Torre Alfina blicken können. Anschließend erreichen wir eine Schlucht und müssen absteigen, um die Pferde ein Stück zu führen. Weiter führt uns der Ritt durch ein kleines Dorf Richtung der mittelalterlichen Siedlung von Vitozza. Mittagspicknick bei den Ruinen der Stadt aus dem 12. Jh., die im Mittelalter ein befestigtes Schloss, mindestens zwei Burgen sowie eine größere und zwei kleinere Kirchen hatte. Es bleibt Zeit zur Besichtigung dieser interessanten archäologischen Stätte. Anschließend genießen wir flotte Galoppaden am Fluss Lente entlang und reiten im Schritt vorbei an natürlichen heißen Quellen. Während die Pferde über Nacht am Zielort bleiben, werden wir Reiter zu einem nahe gelegenen Hotel gebracht. Abendessen in einem lokalen Restaurant.

5.Tag: Heute reiten wir zur Proceno Burg. Entlang des
Flusses Lente gelangen wir über das Umland auf die Pflastersteinstraßen der mittelalterlichen Stadt Serano. Diese durchqueren wir, bis wir am alten Stadttor „Porta del Merli“ herauskommen. Mittagessen auf einem Bauernhof an der Quelle der Lente. Während wir nachmittags auf die Burg von Proceno zureiten, haben wir eine schöne Aussicht auf die entfernte Festung von Radicofani und über das toskanische Grenzgebiet. Auf den Feldern unterhalb der Festung von Procenco angelangt, werden die Pferde versorgt und wir Reiter zu unserer heutigen Übernachtungsstation, der Burg von Proceno, gebracht.

6.Tag: Nach dem Frühstück führt uns die Gräfin durch die Burg. Anschließend treffen wir die Pferde und reiten auf alten Farmwegen durch
Weinberge und vorbei an einem ehemaligen Kloster zurück zum Ausgangspunkt unserer Mittelalter-Burgen-Ritte. Mittagessen und Nachmittag zur freien Verfügung.

7.Tag: Frühstück, Abreise.

5 Reittage je ca. 6 Std.

Reiter-Hochzeit
Ein Traum wird wahr! Die Romantik-Burg aus dem 17. Jh. gehört wohl zu den schönsten Plätzen, um „Ja“ zu sagen. Gerne beraten wir ausführlich über die Möglichkeiten, die eine individuelle Traumhochzeit Wirklichkeit werden lassen.

Ausrüstung: Tipps, Reitkappenpflicht.

Reiterferien

Reiterferien</td>
				          </tr>
				        </table>
					      <table width=

Reiten in Italien

Reiten in Italien

Reiten in Italien

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Doppel- und Einzelzimmer mit Du/WC im restaurierten ehemaligen Gutsgebäude gegenüber der Burg, geschmackvoll eingerichtet und in ihrem Design Tradition und Moderne vereinend. Swimmingpool (sonnenbeheizt). WLAN an der Rezeption. Für Geselligkeit befindet sich im Erdgeschoss eine geräumige Taverne mit Billardsaal, Tischtennisplatte und einer komplett eingerichteten Küche.

Reiterferien und Sternritte: Halbpension mit großem Frühstücksbuffet und Abendessen als 3-Gänge-Menü inkl. Wasser und Kaffee sowie ¼ l Wein zum/nach dem Abendessen.

Mittelalter-Burgen-Ritte: Vollpension mit Mittagessen als Picknick und Abendessen als 3-Gänge-Menü inkl. Wasser, Kaffee und je ¼ l Wein zu den Hauptmahlzeiten.

Landschaft, Umgebung: Die „Alta Tuscia“ ist eine noch wenig besiedelte Region mit unberührter Natur, vielen Burgen, antiken Gebäuden aus der Renaissance und altertümlichen Dörfern, die zum Teil auf schwer erreichbaren Felsen liegen. Der Bolsena See, dessen Wasser zu den saubersten Europas zählt, ist unbedingt einen Ausflug wert und lädt zum Schnorcheln und Baden ein.

Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten: Baden, Entspannen und Faulenzen in der gepflegten Gartenanlage. Tennisplatz mit Kunstrasen, Mountainbike-Vermietung (zahlbar vor Ort). Mit eigenem Pkw: Ausflüge zu den Vulkanseen Bolsena und Mezzano (je ca. 12 km) und zu den etruskischen Gräbern von Nekropolis, Siena (ca. 100 km), Rom (ca. 140 km).
Anreise: Pkw. Bahn bis Orvieto, Transfer zwischen 10 und 19 Uhr (65,-). Flug bis Rom, Mietwagen (empfehlenswert), alternativ Transfer ab Rom-Fiumicino (130,-) oder Rom-Ciampino (145,-). Transferpreise jeweils pro Strecke/Pkw, max. 3 Pers., zahlbar vor Ort.


Reiterferien
Gästemeinung:
Reiterferien: „Tolle Pferde, sehr ausgeglichen und gut ausgebildet. Reitunterricht oder Ausritte durch herrliche Landschaft. Reitlehrer sehr ruhig und kompetent in jeder Situation. Unterkunft in herrlichen alten, stilvoll restaurierten Gebäuden, sehr gemütlich. Italienisches Essen, genau so, wie man es sich vorstellt. Interessante Gespräche mit anderen Gästen in großen Tischrunden. Landschaft mit Natur pur, herrlich einsam, die südliche Toskana ist weniger lieblich als das Kerngebiet – eine Entdeckung wert! Mitreiter immer toll und entspannt, die Reitführer haben es gut verstanden, die Reitgruppen passend zusammenzustellen. Dies war meine zweite Reiterreise und sicher nicht die letzte. Ich bin sehr zufrieden gewesen mit allen Details und kann die Reiter-Burg jedem Reiter sehr ans Herz legen.“ C.H.
„Ausgeglichene Pferde dank ganzjährigem Leben auf der Weide, gut ausgebildet. Reitprogramm flexibel auf meine Bedürfnisse angepasst, Mix zwischen Unterricht und Ausritten frei nach meinem Belieben. Reitführung und Unterricht sehr professionell und angenehm. Unterkunft sehr stilvoll in renovierten historischen Gebäuden – Hut ab vor so viel Geschmack ohne Kitsch! Swimmingpool gut gewartet, alles sehr schön und angenehm. Verpflegung sehr gut!“ A.G.
Sternritte: „Sehr gute und liebe Pferde, schöne Ausritte. Reitführung sehr nett, individuell auf die verschiedenen Gäste eingehend. Unterkunft hübsch, Mischung aus klassisch und modern. Verpflegung lecker. Landschaft sehr unberührt.“ B.P.
„Pferde artgerecht gehalten, mit gutem Charakter, gepflegt und gut ausgebildet. Sattelzeug ebenfalls in einem guten Zustand. Reitprogramm passend, nicht zu lang und nicht zu kurz, Ritte durch wunderschöne Landschaft, echt super! Unterkunft und Verpflegung hervorragend, gute italienische Küche. Mitreiter nett, wir waren eine gute Gruppe und hatten viel Spaß.“ M.K.+S.M.
„Die Pferde sind wunderbar ausgeglichen, hervorragend gehalten und menschenbezogen – da macht Reiten Spaß! Abwechslungsreiche Ausritte. Reitführer umsichtig, hilfsbereit und unterhaltsam. Traumhafte Unterkunft. Sehr gute Verpflegung, fantastische lokale, rustikale Küche abends. Wunderbare Landschaft.“ A.W.
Reiterferien
Leistungen:
8 Tage / 7 Nächte, Reitprogramm, Doppelzimmer, Halbpension, Mittelalter-Burgen-Ritte: Vollpension inkl. bestimmter Getränke, geführte Burgbesichtigung. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, sonstige Getränke.
Termine 2017:
Reiterferien, Sternritte Spur.d.Diebe, begl. Nichtreiter
Reisezeitraum: 01.03.-06.11., Anreise täglich
Buchbar: Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov
Mittelalter-Burgen-Ritte
13.05.-19.05.10.06.-16.06.28.06.-04.07.
16.09.-22.09.21.10.-27.10. 
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = min. 1 Platz frei, gelb = » vorauss. buchbar, bitte aber rückversichern oder gleich buchen, rot = ausgebucht

Preise 2017: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisZwischensaisonHochsaisonEZ 
ReiterferienSIRH10701150 +100Buchen
Sternritte Spur.d.DiebeSISH10701150 +100Buchen
Zwischensaison: 18.06.-17.09.
Mittelalter-Burgen-RitteSIMV1699  +200Buchen
begl. NichtreiterSINH700750 +100 
Zwischensaison: 18.06.-17.09.
Ferienwohnung1)SINF7009501300--Buchen
Zwischensaison: 14.04.-11.06., 01.09.-31.12.
Hochsaison: 11.06.-01.09.
Reitpaket 10 Reiteinh.2)SIRZ+370+400 -- 
Reitpaket Sternritte2)SISZ+370+400 -- 
Zwischensaison: 18.06.-17.09.
Mietwagen3)MSITab 125    
1) Preis pro Wohnung für bis zu 5 Pers., mind. 1 Reiter.
2) pro Pers. zusätzlich zur Ferienwohnung
3) pro Auto (Kleinwagen); 7x24 Std. inkl. aller km, Haftpflicht und Vollkasko; exkl. Benzin und evtl. Maut

zuständig: Susanne Semerak 040-607669-42
Reiterferien
 
 
Über PFERD & REITER

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt