Sie sind hier:  Start   Welt  Asien   Indien-Trails  

Indien

Reiten & Kultur in Rajasthan

Trails


  • Standard-Freizeit-Reitweise
  • Studienreisecharakter
  • Hotels, Forts und Komfort-Camp

Willkommen im „Land der Könige“, einem lebendigen Land voller Kultur und Kunst, aber auch voller Naturerlebnisse. Auf den Spuren der einstigen Maharadschas besuchen wir bei diesen Trails historische Städte und erleben hoch zu Ross die einzigartige Flora und Fauna Indiens.

Mein Tipp:
Wer flotte Ritte auf indischen Marwari Pferden (bekannt für ihre Sichelohren) durch die unterschiedlichen Landschaften Indiens mit einem interessanten Kulturprogramm verbinden möchte, der ist hier genau richtig.
Jessica Bley 040-607669-69
Reiterferien

 
Pferde, Reitprogramm: Indische Marwaris (ca. 155 cm), die für die unverkennbaren Sichelohren, Treue und Schnelligkeit bekannt sind. Englische Sättel. Englischsprachige Reitführung.

Pushkar-Trail
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten im Gelände erforderlich. » Erklärungen

  • Pushkar Fest
1.Tag: Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel.

2.Tag:
Stadtbesichtigung Delhi (u.a. Freitagsmoschee Jama Masjid, Raj Ghat mit Gandhis Gedenkstätte, Humanyun-Mausoleum, Qutab Minar-Komplex mit einem Turm, der als vollkommenster der Welt bezeichnet wird). Hotelübernachtung.

3.Tag: Zugfahrt nach Ranthambore (ca. 5,5 Std.), anschließend Jeep Safari durch den
Ranthambore Nationalpark (UNESCO Weltkulturerbe). Mit etwas Glück sehen wir hier Antilopen, Hyänen, Dschungelkatzen, verschiedenste Vogelarten und sogar Tiger. Hotelübernachtung am Rande des Parks.

4.Tag: Fahrt zur
Wüstenstadt Pushkar (ca. 6 Std.), berühmt für den größten Pferde- und Kamelmarkt des Landes – das Pushkar Fest – und ca. 500 Tempel.

5.Tag: Wir unternehmen einen ausgedehnten Ausritt durch die faszinierende
Wüstenlandschaft und besuchen das Pushkar Fest. Wir begeben uns mitten in das bunte Treiben mit unzähligen Ständen, Kamelrennen, Musik und Tanz. Übernachtung im Zeltcamp.

6.Tag: Trailstart: Vorbei an Farmland,
Sanddünen und durch romantische Täler mit schönen Galoppstrecken geht es in Richtung Amarpura.

7.Tag: Durch (Halb-) Wüsten reiten wir durch
bizarre Landschaften, vielleicht kreuzen Antilopen und andere Wildtiere unseren Weg, bevor wir das Roopangarh-Fort, unsere heutige Unterkunft, erreichen.

8.Tag: Der heutige Ritt nach
Bakhtawar ist ein großartiges Landschaftserlebnis. An den Aravali-Bergen vorbei geht es bis zum größten Salzsee Indiens. Mit etwas Glück sehen wir hier Flamingos. In der Salzebene bieten sich herrliche Möglichkeiten für ausgedehnte Galoppaden.

9.Tag: Auf dem Ritt zur Stadt
Kuchaman erblicken wir in der Ferne immer wieder Tempel und Forts.

10.Tag: Fruchtbares Farmland bildet die
kontrastreiche Kulisse unseres heutigen Rittes bis wir unser Zeltcamp am Rande des Dorfes Bharija erreichen.

11.Tag: Unser letzter Reittag führt uns durch Farmland und kleine Dörfer nach
Danta.

12.Tag: Abschied von den Pferden und Fahrt nach
Jaipur (ca. 2,5 Std.). Bei einer Stadtbesichtigung sehen wir u.a. den Stadtpalast, den Palast der Winde und das Freilichtobservatorium Jantar Manar, welches zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.

13.Tag: Besichtigung des
Amber-Forts, einer Festung aus dem 17. Jh., die ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.

14.Tag: Über Fatehpur Sikri (Stadt des Sieges) fahren wir nach Agra (ca. 5 Std.).

15.Tag: Wir besuchen Agra und besichtigen das weltberühmte
Taj Mahal, nachmittags Rückkehr nach Delhi (Fahrzeit 4-5 Std.), Abschiedsdinner, anschließend Transfer zum Flughafen.

7 Reittage je 22-30 km (außer in Pushkar).

Dundlod-Trail
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten im Gelände erforderlich. » Erklärungen

  • beeindruckende Shekhawati Region
1.Tag: Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel.

2.Tag: Wir besichtigen gemeinsam die
Stadt Delhi und besuchen u.a. die Freitagsmoschee Jama Masjid, Raj Ghat mit Gandhis Gedenkstätte, das Humanyun-Mausoleum und den Qutab Minar-Komplex mit einem Turm, der als vollkommenster der Welt bezeichnet wird.

3.Tag: Fahrt nach Dundlod (6-7 Std.), Übernachtung in einem
historischen Fort.

4.Tag: Kennen lernen der
Marwari Pferde und mehrstündiger Ausritt durch die Halbwüste. Außerdem besichtigen wir einen der schönsten und besten Marwari-Ställe des Landes. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung z.B. für einen Besuch der Stadt. Übernachtung wie am Vortag.

5.Tag: Unser Trail beginnt: Durch kleine Dörfer und über Sandwege reiten wir nach Churi Ajitgarh, wo wir in einem
historischen Herrenhaus übernachten. Dieses Haveli-Haus ist – kennzeichnend für die Shekhawati Region – mit prächtigen Fresken geschmückt.

6.Tag: Vorbei an Khejri-Bäumen Ritt nach Mandawa, wo wir uns weitere
verzierte Haveli-Häuser anschauen können.

7.Tag: Durch wechselnde Landschaften gelangen wir nach Mehansar, hier übernachten wir im privaten
Narayan Niwas Schloss. Diese Unterkunft ist einfach, ohne fließendes heißes Wasser, besticht jedoch durch seine reichlichen Verzierungen, seinem einzigartigem Stil und durch die herzlichen Gastgeber, die uns empfangen.

8.Tag: Weiterritt durch
unberührte Wüste nach Bhagasar. Mit etwas Glück entdecken wir unterwegs die in dieser Region häufig vorkommende Nilgai Antilope.

9.Tag: Lange Galoppaden über
sandige Wege und Klettertouren auf Sanddünen erwarten uns auf dem heutigen Ritt nach Sukhu-ka-Baas.

10.Tag: Letzter Reittag nach Alsisar, dabei passieren wir immer wieder Bauernsiedlungen und Farmland. Übernachtung im Hotel mit Pool.

11.Tag: Abschied von den Pferden und Fahrt nach
Jaipur (ca. 4,5 Std.), anschließende Stadtbesichtigung (u.a. Stadtpalast, Palast der Winde, Freilichtobservatorium Jantar Manar).

12.Tag:
Besichtigung des Amber-Forts, einer beeindruckenden Festung aus dem 17. Jh.

13.Tag: Zugfahrt (ca. 2,5 Std.) zum
Nationalpark Ranthambore, einem der größten und renommiertesten Nationalparks in Nordindien. Wir unternehmen eine Jeep Safari durch den Park und entdecken mit etwas Glück die hier geschützt lebenden Tiger.

14.Tag: Zug nach Bharatpur (ca. 2,5 Std.) und weiter nach
Agra (ca. 2 Std.), Übernachtung im Hotel.

15.Tag: Wir besichtigen die Stadt Agra und das weltberühmte
Taj Mahal, nachmittags Fahrt nach Delhi (4-5 Std.), Abschiedsdinner, anschließend Transfer zum Flughafen.

7 Reittage je 20-30 km (außer in Dundlod).

Weihnachts-Trail
Reiterfahrung: . Sicherheit in allen Gangarten im Gelände erforderlich. » Erklärungen

1.Tag: Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit der Gruppe nachmittags Sightseeingprogramm.

2.Tag: Morgens Fahrt nach Dundlod (6-7 Std.), Übernachtung in einem
historischen Fort, welches 1750 erbaut wurde.

3.Tag: Kennen lernen der Pferde und des Teams, anschließend Ritt in der Gegend von Dundlod, durch kleine Dörfer und vorbei an
Tempeln. Der sandige und weiche Boden lädt zu herrlichen Galoppaden ein.

4.Tag: Durch ein flaches, von Dünen durchzogenes Land reiten wir in Richtung
Mandawa. Übernachtung in einem wunderschönen und traditionellen Hotel, in welchem Historie und moderner Komfort perfekt verbunden wurden.

5.Tag: Ritt nach Nawalgarh und Besichtigung
berühmter Wandmalereien. Am Abend feiern wir bei einem festlichen Dinner das Weihnachtsfest.

6.Tag: Durch kleine Dörfer und durch ein trockenes Flussbett, welches parallel zum
Aravali Gebirge verläuft, erreichen wir den Bhairon Ji Tempel. Zeltcamp in der Nähe eines kleinen Tempels.

7.Tag: Unser Ritt in Richtung Kochor führt uns durch von Dünen durchzogenes Land und vorbei an einem großen
Salzsee.

8.Tag: Auf unserem kurzen Ritt nach
Danta genießen wir eine spektakuläre Landschaft mit Sanddünen, Farmland, kleinen Dörfern und alten Forts. Übernachtung in einem authentischen Heritage Hotel.

9.Tag: Heute reiten wir durch
eine der schönsten Gegenden Rajasthans und können kurz vor unserem Ziel schon die Stadt Kuchaman oben auf einem Berg thronen sehen.

10.Tag: Am größten
Salzwassersee Indiens genießen wir herrliche lange Galoppaden.

11.Tag: Entlang der
Arvali Berge beenden wir unseren Trail am Roopangarh Fort, unserer heutigen Unterkunft.

12.Tag: Nach dem Frühstück Fahrt nach
Jaipur (ca. 3 Std.) und Besichtigung der Stadt (u.a. Stadtpalast, Palast der Winde, Freilichtobservatorium Jantar Manar).

13. Tag: Besuch des
Amber Forts, einer beeindruckenden Festung aus dem 17. Jh. mit einem wunderbaren Ausblick über den See und die umliegende Region. Anschließend Fahrt nach Delhi (ca. 5 Std.). Alternativ Rückflug nach Dehli für ca. € 65,- (zahlbar vor Ort).

14.Tag: Frühstück und Abreise.

9 Reittage je 22-38 km.

Ausrüstung: Tipps.
Reiterferien

Reiterferien</td>
				          </tr>
				        </table>
					      <table width=

Galoppade in Indien

Indien Pferd in Abenddämmerung

Taj Mahal Grabstätte Indien

Inderinnen am Straßenrand

Marwari Pferd

 

 

 
Unterkunft, Verpflegung: Pushkar-Trail: 4-6x in großen 2-Personen-Zelten (Feldbetten, Teppiche, separate Zelte mit Du/WC), 8-10x in historischen Forts und guten bis sehr guten Hotels im indischen Stil. Dundlod-Trail: 2x Zeltcamp (siehe Pushkar-Trail), 12x in Forts und Hotels. Weihnachts-Trail: 5x Zeltcamp (siehe Pushkar-Trail), 8x in Forts und Hotels. Überwiegend sind die Zimmer mit eigenem Badezimmer mit Du/WC ausgestattet. Während der Reittage Vollpension inkl. 1 Flasche Wasser pro Tag, sonst Halbpension.

Klima: Tagsüber meist sonnig und warm (Jan./Feb. ca. 20-25°C, Okt./Nov. 25-35°C), nachts kann es stark abkühlen (ca. 5-10°C).
Anreise: Flug bis Neu Delhi, Transfer. Hotel Check-In am 1.Tag ab 12 Uhr möglich. Rückflug am letzten Tag nicht vor 23 Uhr (Zusatznächte buchbar). Weihnachts-Trail: Rückflug am 03.01. flexibel möglich (Check-Out bis 12 Uhr).
Einreise: Reisepass (bei Einreise noch mind. 6 Monate gültig), Visum (ca. 50,- zzgl. Serviceentgelt).

Reiterferien
Gästemeinung:
„Sensible Marwari-Pferde, leicht zu händeln und mit viel ‚Go’. Professionelles Team, dessen Erfahrung man merkt. Alles ist toll organisiert und es hat an nichts gefehlt, weder beim Reiten, noch in den Unterkünften, noch an der Verpflegung. Das Essen ist traumhaft – so viele Leckereien, dass man richtig schlemmen konnte.“ H.S.
„Gut trainierte Pferde, lieb, spritzig und einfach im Umgang. Reitprogramm sehr abwechslungsreich, gut gewählte Routen. Unterkünfte ausgezeichnet, bei Camps herrlich gelegene Übernachtungsplätze. Vielfältige, gute Küche und reichlich. Landschaft weitläufig und abwechslungsreich.“ I.H.
„Pferde gut vorwärtsgehend, aber trotzdem leicht zu händeln. Sehr gute Reitführung, immer sofort Helfer zur Stelle. Tolle Unterkunft, insbesondere die Forts sind klasse. Richtig gute Verpflegung. Sehr nette Gruppe.“ S.L.
„Pferde sehr gehfreudig und ausdauernd. Tolle Zelte, schöne Forts und Hotels. Gute Verpflegung.“ J.C.
„Pferde sehr gut mit Vorwärtsdrang, aber einfach zu händeln und nicht schreckhaft. Man fühlt sich sicher und gut aufgehoben. Reitführung sehr gut, aufmerksam, offen für spontane Wünsche. Schöne Strecken, ein unglaubliches Erlebnis. Camp fast schon Luxus, Unterkünfte während der Rundreise und Verpflegung während des Trails sehr gut.“ N.D.
Reiterferien
Leistungen:
Pushkar und Dundlod-Trail: 15 Tage / 14 Nächte / 7 Reittage. Weihnachts-Trail: 14 Tage / 13 Nächte / 9 Reittage. Doppelzimmer bzw. -zelt gem. Programm, Transfers, Eintrittsgelder, Stadtführungen, Zugtickets. Vollpension während der Reittage, sonst Halbpension. Nicht enthalten: pers. Reiseversicherungen, Getränke. Weihnachts-Trail: Rückflug nach Dehli.
Termine 2017:
Pushkar-Trail
24.10.-07.11.  
Dundlod-Trail
05.02.-19.02.05.02.-19.02.18 
Weihnachts-Trail
21.12.17-03.01.18  
Buchbar: » Erklärungen Termine schwarz = min. 1 Platz frei, gelb = » vorauss. buchbar, bitte aber rückversichern oder gleich buchen, rot = ausgebucht

Preise 2017: pro Person in € ohne Anreise
ProgrammCodePreisEZ 
Pushkar-TrailIJTP3222+757Buchen
Dundlod-TrailIJTT3222+757Buchen
Weihnachts-TrailIJTW3078+813Buchen

zuständig: Jessica Bley 040-607669-69
Reiterferien
 
 
Über PFERD & REITER

Wir von PFERD & REITER sind sämtlichst Reiter, viele haben ein eigenes Pferd. Die Reisen werden von uns auf die unterschiedlichsten Arten getestet und laufend überprüft - also von Reitern für Reiter. Wir möchten einer breiten Schicht von Reitern Urlaubsfreuden im Sattel ermöglichen. Deswegen bieten wir von rustikal unter dem Sternenhimmel bis hin zu königlich im Himmelbett alle Preis- und Komfortarten des Urlaubs an.

PFERD & REITER
Rader Weg 30A
D-22889 Tangstedt